• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 04:10

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Slave Blitz Synchronisations Problem
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 09:18 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Hallo zusammen

Ich habe begonnen mich mit Slave Blitzen zu befassen und dabei ist folgendes Problem aufgetreten. Ich habe gesehen wie der Slave Blitz auslöst aber er ist auf dem Bild nicht zusehen oder nur ganz schwach.
Ich habe schon diverse Verschlusszeiten von 1/250 bis 1/15 ausprobiert. Es gibt immer mal ein Bild auf dem es passt aber das Ergebnis ist nicht reproduzierbar.

Zu meinem Setup.
Als Blitz habe ich es mit Einem Subtronic Gamma und einem Subtronic Mini getestet. Der Mini war öfters auf den Bildern zu sehen als der Gamma. Der Gamma hat eigentlich so gut wie gar nicht geklappt.
Das Auslösen findet über die RSU von Heinrichs Weikamp statt. Ich habe auch schon verschiedene Kabel getestet keine Veränderung.

Als Kamera habe ich eine Canon EOS 40d im Hugyfot Gehäuse. An der Kamera sind zwei Inon Z 240 Typ 4 verbaut. Diese werden über Lichtleiterkabel ausgelöst.

Vielleicht kennt jemand ja eine Lösung oder hat einen Tip was ich noch probieren könnte.

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 656
Wohnort: Nord Baden
Hallo,
Wie blitzt Du denn mit der Kamera und den Inons? Manuell und sicher ohne Vorblitz oder könnte der Vorblitz Deine Sklavenblitze auslösen?
Das Symptom scheint darauf hin zu deuten...
VG,
Juergen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 23:11 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Hallo

Die Blitze löse ich zur Zeit über die Optische TTL Funktion der Inons aus. Die Blitze sind so eingestellt das der Vorblitz ignoriert werden soll.

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 18:53 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Hallo

Kleines Update ich habe jetzt mal etwas rumprobiert mit dem Ergebnis das der Subtronic immer noch nicht sauber auf den Bildern zu sehen ist. Habe dann mal bei einem Inon das Lichtleiterkabel abgemacht und den Blitz darüber fernausgelöst. Der Inon löst auf Stellung Manuell sauber aus und ist auf jedem Bild zu sehen habe Belichtungszeiten von 1/25 - 1/250 ausprobiert immer zu sehen bei jedem Versuch.

Die Test habe ich allerdings nicht im Wasser gemacht sondern am Schreibtisch Kamera aber im Gehäuse Verbaut.

Habe bald die Vermutung das die Subtronics für meine Vorhaben nix taugen aber vielleicht hat ja einer noch die Idee.

Gruß Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jun 2010, 16:59
Beiträge: 319
Wohnort: bei Trier
Hallo,

hast du schon mal ausprobiert die Inons auf Manuell zu stellen (Kamera auch auf Manuelles Blitzen) und an den Inon den Magneten rechts reingedreht?

Und deck den RSU mal ein wenig ab, kann sein, dass er nicht immer sauber auslöst wenn es zu hell ist.

_________________
My kit: Nikon FX mit S&S-Kram, Inons, usw.
trust me - i'm an engineer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 22:13 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Hallo

Ja habe ich die Kamera Steht komplett auf Manuell habe dazu noch Rote Augen Korrektur in den Kameraeinstellungen aus gemacht um den Vorblitz zu vermeiden.
Den Inon der den Slave auslöst habe ich alle Varianten durchprobiert aber der Subtronic ist einfach nicht zu sehen auf den Bildern. Habe die RSU abgedeckt um den Blitz sicher auszulösen. Ich sehe auch das er Auslöst.

Ich denke bald es harmoniert einfach nicht zusammen

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 656
Wohnort: Nord Baden
Hallo,
wenn der Subtronic auslöst, aber nicht auf den Bildern zu sehen ist, dann blitzt er entweder zu früh oder zu spät.
Wenn zu früh, dann liegt es doch an einem Vorblitz.
Wenn zu spät, dann kann man mal mit einer sehr langen Belichtungszeit probieren und natürlich auf den ersten Vorgang blitzen.
Vielleicht läßt sich ja auch an der RSU noch etwas einstellen. Ich habe den einfachen Digitaladapter von Weikamp. Auch der hat eine ganze Reihe von Optionen.
Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2014, 14:26
Beiträge: 106
Wohnort: Rostock
Ja das wäre jetzt auch mein Tip, zu kurze Belichtungszeit? Setzt die Belichtungszeit mal z.B. auf eine 1/2s oder so, dann sollte der Blitz aber drauf sein. Ansonsten löst er wirklich zu Früh aus. Warum auch immer ...

_________________
E-PL5 & E-PL6 in PT-EP10 / M.Z 12-50mm, M.Z 9-18mm mit Zen Doom / +10 Wet Diopter / Blitz: YS-D1, YS-D2
meine (Hobby) Facebook Site: https://www.facebook.com/FotoDeistung/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 14:09 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Hallo

Mit der Belichtung bin ich schon weit runter gegangen und er war nicht zusehen. Auf den ersten Vorhang Blitze ich auch.

Wie kann ich Einstellungen an der RSU vornehmen.

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Nov 2017, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 656
Wohnort: Nord Baden
Hallo Christopher,

was die RSU angeht: RTFM. Wenn Du keins hast, beim Hersteller auf der Internetseite suchen oder nachfragen.
Aaber: wenn Du eine lange Belichtungszeit hast (2-3 Sekunden) und der Blitz kommt nicht drauf, dann solltest Du mit bloßem Auge sehen, ob der Subtronic so viel zu spät kommt (wenn er zu spät kommt).
Wenn nicht bleibt wieder die Möglichkeit doch zu früh und Du solltest noch einmal prüfen, ob da nicht doch ein Vorblitz kommt. (ist immer noch meine Vermutung)

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 16:28 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Ich denke auch das der Blitz zu früh auslöst habe aber schon sämtliche Einstellung an den Inons ausprobiert es ist nicht hinzubekommen. Wahrscheinlich funktioniert die Kombi einfach nicht. Werde mir von bekannten einmal andere Blitze ausleihen und mit denen mal testen. Wenn ich den Inon als Slave über die integriere Fotozelle auslöse funktioniert es einwandfrei.

Danke für die Tips

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 656
Wohnort: Nord Baden
Hallo Christopher,

ich weiß nicht, ob Du das Grundproblem verstanden hast. Natürlich funktioniert ein Inon. Der ist mit seiner Elektronik und Blitzröhre dafür ausgelegt, Blitze schnell hintereinander abzugeben. Also auch Vor- und Hauptblitz. Der Subtronic Gamma kann das nicht. Wenn der von einem Vorblitz ausgelöst wird, ist er für einen kurz darauf folgenden Hauptblitz nicht wieder blitzfähig.
Also darf der Vorblitz nicht beim Subtronic ankommen. Egal, ob die Kamera keinen Vorblitz sendet, der Inon den Vorblitz unterdrückt oder die RSU den Vorblitz unterdrückt. Irgendetwas davon muß sich einstellen lassen und auch so eingestellt sein. Sonst funktioniert das nicht.

HTH,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 13:52 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Ich habe das Problem schon verstanden mit dem Vorblitz. Die Inons sind so eingestellt das sie die Vorblitze unterdrücken sollen. Das habe ich auch nochmal in der Anleitung nachgelesen. Habe zudem schon sämtliche Kombinationen versucht die mir möglich waren. Vielleicht geben die Blitze doch einen Vorblitz ab den ich nicht war nehme aber die Elektronik von der RSU.

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 15:45 
Offline

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 09:08
Beiträge: 4
Hallo Christopher,
hast du einmal geguckt ob du den Blitzmodus des internen Blitzes bei der 40d umgestellt bekommst?
--> Menü --> Blitzsteuerung --> Funktionseinstellungen int. Blitz
Hast du da die Möglichkeit von E-TTL II auf Manuell in der Kamera umzustellen und bspw. nur 1/32 an Blitzleistung abzugeben. Damit würde dann alle TTL-Vorblitze entfallen.
Alternativ: Hat dein Gehäuse nur optische Blitzanschlüsse oder auch eine Buchse für Kabel, um das sonst ggf. über den Weg einmal zu testen?

Zweite Idee: wenn du über den internen Blitz blitz, kannst du, wenn du von vorne ins Gehäuse rein siehst und auslöst das Blitzen erkennen. An Land könnte es ggf. auch sein, dass die Vorblitze vom internen Blitz über andere Wege (Port) an den RSU gelangen und diesen vorzeitig auslösen, jenachdem wie der interne Blitz abgeschirmt oder nicht abgeschirmt ist. Im Wasser sollte dies aber nicht der Fall sein.

VG
Julian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 19:09 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Hallo

Eine Manuelle Einstellung habe ich im Blitz Menü noch nicht gefunden. Ich habe bei meinem Test an Land alles so abgeklebt das kein störendes Licht nach außen kommen kann.

Ich habe allerdings festgestellt wenn ich die RSU nur mit dem Kamera Blitz auslöse ist der Subtronic Blitz auf den Bildern zu sehen. Mit dem externen dann wieder nicht also muss da irgendwo der Fehler liegen.
Eine externe Blitzbuchse habe ich nicht.

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 18:37 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Hallo

Ich habe noch weitere Trockenversuche gestartet. Ich bekomme den Slave Blitz jetzt sauber aufs Bild wenn ich vor den Inon meine Hand mit Leicht gespreitzten Fingern halte. Ich habe die Vermutung das es an der Streuung des Lichtes liegt.

Hat vielleicht von euch jemand noch eine Idee.

Gruß Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Feb 2018, 18:25 
Offline

Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:54
Beiträge: 15
Problem gelöst

Ich habe es jetzt endlich in den Griff bekommen das die Slave Blitze sauber zu sehen sind auf den Bildern.

Für die die es interessiert hier Die Lösung.

Ich war auf der Messe und habe mit Heinrichs Weikamp gesprochen und dies hat die Lösung gebracht. Es liegt an der Optischen Auslösung der Inons und der Blitzcharaktaristik von Canon. Der interne Blitz von Canon pulsiert extreme schnell und das führt wohl dazu das der Inon schwache Vorblitze sendet trotz Vorblitz Unterdrückung. Dieses führt dazu das die RSU schon verfrüht auslöst und der Blitz dann auf den Bildern nicht zu sehen ist. Daraufhin habe ich von optisch auf eine Klassische Kabel Variante gewechselt. Grade habe ich die ersten Versuche an Land gemacht. Getestet habe ich Verschlusszeiten von 1/15 - 1/250 jedes Mal ist der Slave sauber zu sehen. Am Wochenende kommt der Test im Wasser.

Gruß
Christopher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Feb 2018, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jun 2010, 16:59
Beiträge: 319
Wohnort: bei Trier
Tricky, aber endlich gelöst! :D

_________________
My kit: Nikon FX mit S&S-Kram, Inons, usw.
trust me - i'm an engineer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de