• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 22:41

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 19. Nov 2013, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 18:10
Beiträge: 100
Hat jemand mit Sola Lampen schon Erfahrung bei Flugreisen. Da geht ja bekanntlich der Akku nicht zu trennen. Gibts da auch Probleme wenn die im Koffer transportiert werden?

_________________
life is always better when i dive...

2x Light and Motion 1200, Canon 5D Mark III, 1x Subtronic Gamma, 2x Nikonos 105 (die Blitze für die Buddys auf den Rücken als Slave) Canon 8-15, Canon 17-40, Silberbüchsenbesteck.

http://www.rene-winkler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 19. Nov 2013, 15:01 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Hai Winki!

Voarab: Erfahrungen mit dem Transport habe ich keine.
Probleme gibt es sicher aber keine, da Du
1. Den Brenner um 10° versetzt in die Flugposition bringen kannst oder
2. Den Brenner (LED-Einheit) einfach komplett rausnehmen und separat in z. B. einer Dose transportieren kannst und somit keine Lampe mehr, sondern einen Akku im Kunststoffgehäuse tranportierst.
Beides dauert 1 Minute.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 19. Nov 2013, 16:27 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Okt 2006, 16:47
Beiträge: 2022
Wohnort: Nähe Köln Bonn
Hai!

Es gibt, zu mindestens bei den aktuellen Lampen, keine Probleme.

Du kannst Leuchtmittel sprich LEDs problemlos von den Akkus trennen und das wird ja gefordert.
Einfach das Gehäuse aufschrauben und Platte mit LEDs entnehmen und gut ist.

Wie Ivo schon sehr richtig schreibt, kannst Du diese Platte mit den LEDs in der Lampe auf eine Leerschacht setzten. Dann gibt es keine physikalische Verbindung zwischen Leuchtkörper und Akku mehr und alles ist gut.

Dauert wirklich nur eine Minute.

Liebe Grüße
Schorsch :)

_________________
UWF: SEACAM Händler D mit Gehäusen für Canon, Nikon, Sony und Olympus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 19. Nov 2013, 18:56 
Offline

Registriert: So 27. Sep 2009, 20:12
Beiträge: 40
Wohnort: Darmstadt
Hi Winki,
keine Ahnung, von welcher Sola die beiden anderen berichten, meine Sola 1200 (light and motion) lässt sich nicht auseinanderschrauben und auch der Lampenkopf nicht verdrehen.
Ich hatte sie allerdings schon mehrmals auf Flugreisen mit, immer im Handgepäck, meistens beim Security Check auspacken müssen, immer das Sicherheitsdatenblatt von light and motion mit gehabt und noch nie auch nur ein Problem bekommen.

Download vom SDB unter http://www.tusa.net/light_motion/images/psds_rev.pdf
Sektion 14, Abschnitt 2 ist der für Flugreisen relevante Teil.

Grüsse
kratti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 19. Nov 2013, 19:24 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Okt 2006, 16:47
Beiträge: 2022
Wohnort: Nähe Köln Bonn
Hai!

Wir reden von der aktuellen Serie Sola von Light & Motion.
Gilt sowohl für Dive, Photo und Video.

Liebe Grüße
Schorsch :)

_________________
UWF: SEACAM Händler D mit Gehäusen für Canon, Nikon, Sony und Olympus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 19. Nov 2013, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 18:10
Beiträge: 100
Ich wüsste nicht, dass ich meine Lampen aufschrauben kann. Die sind ca. 1,5 Jahre alt. Aber das Blatt Papier ist ja ok. Sollte also funzen.

_________________
life is always better when i dive...

2x Light and Motion 1200, Canon 5D Mark III, 1x Subtronic Gamma, 2x Nikonos 105 (die Blitze für die Buddys auf den Rücken als Slave) Canon 8-15, Canon 17-40, Silberbüchsenbesteck.

http://www.rene-winkler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 19. Nov 2013, 23:56 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Anleitung zum SOLA 1200 Flugmodus 8) :


Die Sola 1200 wie bekannt.
Dateianhang:
Sola_1200_Flugsicherung001.jpg [98.62 KiB]
2911-mal heruntergeladen


Den eloxierten Ring einfach gegen den Uhrzeigersinn drehen und abnehmen.
Dateianhang:
Sola_1200_Flugsicherung002.jpg [101.84 KiB]
2911-mal heruntergeladen


Die Brennereinheit vorsichtig abziehen.
Dateianhang:
Sola_1200_Flugsicherung003.jpg [101.51 KiB]
2911-mal heruntergeladen


Bitte die Symbole beachten! Taucher ist der Tauchmodus (Kontakte geschlosssen beim Einsetzen des Brenners), Flugzeug steht für Flugmodus (kein Kontaktschluß)
Dateianhang:
Sola_1200_Flugsicherung004.jpg [93.26 KiB]
2911-mal heruntergeladen



Die Kontakte auf der Rückseite des Brenners.
Dateianhang:
Sola_1200_Flugsicherung005.jpg [86.33 KiB]
2911-mal heruntergeladen



Brenner einsetzen in der Flugzeugposition.
Dateianhang:
Sola_1200_Flugsicherung006.jpg [91.22 KiB]
2911-mal heruntergeladen



Zuschrauben und fertig
Dateianhang:
Sola_1200_Flugsicherung007.jpg [96.49 KiB]
2911-mal heruntergeladen


Das Ganze hat sogar nur 20 Sekunden gedauert.
Ich habe bei der Sola 500, 1200 und 2000SF eben nachgeschaut - überall das gleiche.

Da ich davon ausgehe, das bei Euren Solas die Akkus nicht im Gehäuse gewachsen sind, werden wohl auch diese so zu öffnen sein :step:

Gruß und viel Spaß bei nachmachen :lol:

Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mi 20. Nov 2013, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 18:10
Beiträge: 100
Cooler Typ. Das probiere ich dann nach dem Frühstück. :roll:

_________________
life is always better when i dive...

2x Light and Motion 1200, Canon 5D Mark III, 1x Subtronic Gamma, 2x Nikonos 105 (die Blitze für die Buddys auf den Rücken als Slave) Canon 8-15, Canon 17-40, Silberbüchsenbesteck.

http://www.rene-winkler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mi 20. Nov 2013, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 18:10
Beiträge: 100
IVO :thumbup:

ich dachte letzte woche beim urlaub buchen, ich habe wieder mal mist gekauft und bei meinem Glück gibt es voll Theater am Flughafen. Aber hey, ich bekomme die auch aufgedreht. Wahnsinn :-"

_________________
life is always better when i dive...

2x Light and Motion 1200, Canon 5D Mark III, 1x Subtronic Gamma, 2x Nikonos 105 (die Blitze für die Buddys auf den Rücken als Slave) Canon 8-15, Canon 17-40, Silberbüchsenbesteck.

http://www.rene-winkler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mi 20. Nov 2013, 11:46 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
:mrgreen:

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mi 20. Nov 2013, 21:49 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Übrigens - gerade gesehen, dass das alles auch in der Betriebsanleitung steht.
Tja... lohnt manchmal doch in die Dinger reinzuschauen :lol:

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2013, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 18:10
Beiträge: 100
Dem kann ich nicht zustimmen. Bei mir ist die halbe Bedienungsanleitung AGB. Und auf dem extra Zettel steht....

Wichtiger Hinweis:

Punkt 4.

Fett gedruckt; NICHT ÖFFNEN.

Zitat weiter...

Die Öffnung des Lampenkopfes durch den Kunden macht die Garantie auf das Produkt Sola unwirksam (wie in der Hauptbedienungsanleitung vermerkt). Ihre Sola ist Werksleitung versiegelt und erfordert keinen Austausch der O Ringe.

Ich jetzt zurück mit Blick in die Hauptbedienungsanleitung (auf dem extra Zettel steht ja, vermerkt) leider habe ich nix gefunden.

Jetzt stellt sich mir gerade die Frage warum man so was macht. Jeder Hersteller weiß doch um die Probleme am Flughafen.

Aber Hey Ivo.

Ich freue mich auf deine nächsten Fotos und Texte... Wie kann ich die Akkus wechseln. 8)

Ich musste gerade noch einmal den Kopf aufdrehen, sollte ja kein Problem sein die Akkus selber zu wechseln. :wink:

_________________
life is always better when i dive...

2x Light and Motion 1200, Canon 5D Mark III, 1x Subtronic Gamma, 2x Nikonos 105 (die Blitze für die Buddys auf den Rücken als Slave) Canon 8-15, Canon 17-40, Silberbüchsenbesteck.

http://www.rene-winkler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2013, 08:52 
Offline

Registriert: Mo 7. Dez 2009, 05:33
Beiträge: 337
ich schmeisse meine SOLA in den Koffer inkl Flugstellung.

Hat noch nie einer gejuckt....


Gruß Martin

_________________
Canon EOS 500 D im Hugyfot und 60mm Makro
Inon Z240 Typ 2 und Inon D2000w


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2013, 09:26 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
hallo
ich hatte auch noch nie Probleme. Habe den Schalter in die Sicherungsposition gedreht. Vorher habe ich die Lampe solange brennen lassen, dass der Akku fast leer war. oder ist das problematisch ?

Gruss Bettina

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2013, 10:08 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@ Bettina


aus Wikipedia:
Lagerung /SelbstentladungDer Akku altert schneller, je höher seine Zellenspannung ist, daher ist es zu vermeiden, einen Li-Ion-Akku ständig 100 Prozent geladen zu halten. Der Ladezustand sollte 55–75 % betragen, kühle Lagerung ist vorteilhaft. Ältere Quellen nennen eine Selbstentladung bei 5° Celsius von etwa 1-2 % pro Monat, bei 20° Celsius etwa 30 % pro Monat.[30] Aktuelle Angaben geben eine Selbstentladung von 3 %/Monat auch bei Zimmertemperatur an.[28] Hersteller empfehlen eine Lagerung bei 15 °C bei einem Ladestand von 60 % – ein Kompromiss zwischen beschleunigter Alterung und Selbstentladung. Ein Akku sollte etwa alle sechs Monate auf 55–75 % nachgeladen werden. Lithium-Ionen-Akkumulatoren dürfen sich auch bei Lagerung nicht unter 2,5 V pro Zelle entladen. Eventuell flüssige oder gelförmige Elektrolyte in der Zelle dürfen nicht gefrieren, was einer Mindesttemperatur um −25 °C entspricht.


Der ganze Bericht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Io ... onen-Akkus

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 13:45 
Offline

Registriert: Mi 15. Mär 2006, 18:48
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
Hallo! Ich war mit der SOLA schon recht viel auf reisen, hatte sie immer im Handgepäck (welches schon oft gefilzt wurde) und hatte noch nie probleme!

cooles ding, die sola!

_________________
http://www.heli-dive.org
SUDAN 2013 ONLINE
PAPUA NEUGUINEA 2013 ONLINE

Modell Helicopter - Underwater Photo

CANON 5D Mk III
UK-GERMANY


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jan 2006, 20:28
Beiträge: 525
Wohnort: Berlin
mwst hat geschrieben:
ich schmeisse meine SOLA in den Koffer inkl Flugstellung.

Hat noch nie einer gejuckt....


Gruß Martin


Das macht mir Angst. Mit dir fliege ich nicht mehr im selben Flugzeug. die Elektronik der Sola führt ein reges Eigenleben.
Transportiere die Sola auch im Handgepäck bisher ohne Probleme. Ivo,s Variante bleibt ja immer noch für den Notfall.
Jörg


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

_________________
http://www.deepadrenalin.de
Oly OMD-M1.2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 19:14 
Offline

Registriert: Mo 7. Dez 2009, 05:33
Beiträge: 337
Verstehe ich nicht !!

Ich dachte genau das darf ich mit der Blabla Zertifikatbestätigung.


Martin

_________________
Canon EOS 500 D im Hugyfot und 60mm Makro
Inon Z240 Typ 2 und Inon D2000w


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jan 2006, 20:28
Beiträge: 525
Wohnort: Berlin
Mit dieser Bestätigung kannst du dir den Allerwertesten säubern 8)
Die Elektronik der Sola entscheidet ja auch, den Akku nicht mehr zu laden. Das sollte sie laut Anleitung auch nicht tun. Macht sie aber.
Warum sollte sie nicht auch einfach mal angehen, nur weil der Schalter quer steht?
Im Handgepäck rieche ich den Brand wenigstens vorher.
Mach die mal weiter Gedanken über die Lembeh-Alor Tour.
Grüße Jörg

_________________
http://www.deepadrenalin.de
Oly OMD-M1.2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 20:05 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Winki hat geschrieben:
Dem kann ich nicht zustimmen. Bei mir ist die halbe Bedienungsanleitung AGB. Und auf dem extra Zettel steht....

Wichtiger Hinweis:

Punkt 4.

Fett gedruckt; NICHT ÖFFNEN.

Zitat weiter...

Die Öffnung des Lampenkopfes durch den Kunden macht die Garantie auf das Produkt Sola unwirksam (wie in der Hauptbedienungsanleitung vermerkt). Ihre Sola ist Werksleitung versiegelt und erfordert keinen Austausch der O Ringe.

Ich jetzt zurück mit Blick in die Hauptbedienungsanleitung (auf dem extra Zettel steht ja, vermerkt) leider habe ich nix gefunden.

Jetzt stellt sich mir gerade die Frage warum man so was macht. Jeder Hersteller weiß doch um die Probleme am Flughafen.




Sorry Winki - habe Deinen Beitrag erst heute gesehen... :roll:
Anbei also hier die original Bedienungsanleitung von Light&Motion

Wie Du auf dem letzten Foto erkennen kannst, ist das Prozedere zur Flugsicherung beschrieben und bebildert.
Wenn Du eine andere Beschreibung hast, die die Haftung beim Öffnen der Lampe ausschließt, ist das Quatsch mit Soße! Das Ding ist genau dafür gemacht.

Ich hoffe das konnte jetzt abschließend geklärt werden 8)

Gruß, Ivo


Dateianhang:
P1060801.jpg [98.85 KiB]
2601-mal heruntergeladen
Dateianhang:
P1060804.jpg [108.03 KiB]
2601-mal heruntergeladen
Dateianhang:
P1060803.jpg [101.54 KiB]
2601-mal heruntergeladen
Dateianhang:
P1060802.jpg [107.16 KiB]
2601-mal heruntergeladen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jan 2006, 20:28
Beiträge: 525
Wohnort: Berlin
Ich wusste doch, dass das Forum zu etwas gut ist. :idea:
So packe ich die Lampe auch ins Fluggepäck. Und mit meinem Händler muss ich mal dringend reden.
Jörg

_________________
http://www.deepadrenalin.de
Oly OMD-M1.2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 18:10
Beiträge: 100
Ivo, nach der schönen bebilderten Anleitung war das schon für mich geklärt. Ja meine Bedienungsanleitung ist da wirklich ein Witz. War damals wohl so. Wie gesagt, ich warte dann noch auf die Anleitung zum wechseln der Akkus ;) danke für die tolle Unterstützung.

Ja Jörg, ich finde das Forum taugt etwas. Also ich als Neuling konnte schon einiges mitnehmen und anwenden. Dir ganze Umgang hier ist sehr entspannend. Ich spüre kein Testosteron in der Luft, keine Längenvergleiche, keine Superwichtigen. Ich finde es gut.

_________________
life is always better when i dive...

2x Light and Motion 1200, Canon 5D Mark III, 1x Subtronic Gamma, 2x Nikonos 105 (die Blitze für die Buddys auf den Rücken als Slave) Canon 8-15, Canon 17-40, Silberbüchsenbesteck.

http://www.rene-winkler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jan 2006, 20:28
Beiträge: 525
Wohnort: Berlin
Bild

_________________
http://www.deepadrenalin.de
Oly OMD-M1.2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2013, 09:39 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Winki hat geschrieben:
Wie gesagt, ich warte dann noch auf die Anleitung zum wechseln der Akkus ;) danke für die tolle Unterstützung.



@ Winki

Hier also die gewünschte Anleitung für den Akkuwechsel.
Lampe öffnen wie beim Herstellen des Flugsicherungsmodus. Also Aludeckel abschrauben, und LED-Einheit abziehen.
Darunter befindet sich eine schwarze Kunststoffabdeckung, die nur gesteckt ist. Die kannst Du mit einem kleinen Schraubendreher raushebeln. Das geht leicht.
Jetzt hast Du freien Blick in die Lampe.
Das Innenleben besteht aus 2 Teilen. Ein Akkublock mit einer darüberliegenden Platine, welche über 2 dünne Kabel mit dem Akku verbunden ist.
Die beiden Teile kannst Du gemeinsam aus dem Kunststoffgehäuse der Lampe herausziehen.
Das war dann schon fast alles.
Das Kabel kannst Du am Stecker von der Platine abziehen. Sei aber bitte vorsichtig, das alles ist filigran.
Neuen Akku einstecken und in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen.

Übrigens gibt es außer der Frontöffnung keine weitere mechanische Verbindung vom Innenleben nach außen.
Der Akku wir per Induktion geladen. Sprich - die Ladebuchsen auf der Rückseite der Lampe - dort wo das Netzkabel eingesteckt wird, haben keine mechanische Verbindung zum Akku, sondern liegen nur an der Rückseite des Akkus an. Es gibt praktisch keine Steckverbindung.

Auch die Ladezustandslämpchen der Lampe sind nur Polycarbonatstöpsel, die Licht von den winzigen LED's auf der Platine optisch nach außen leiten.

Und auch der gefederte Schiebeschalter hat keine mechanische oder elektrische Verbindung zur Elektronik oder zum Akku. Das ist wohl nur ein kleiner Magnetschalter der hin und her bewegt wird.

Ich würde das ganze mal nicht als schnelle Möglichkeit im Sinne eines Wechselakkusystems betrachten und nur anwenden, wenn der Akku wirklich hinüber ist. Da die Bauteile doch klein und filigran sind, muss man etwas Vorsicht walten lassen. Aber es geht selbst zu bewerkstelligen.
Ich denke mal, das man den Akku doch wohl bei seinem Light&Motion Händler wird bestellen können? Das kannst Du ja mal herausfinden und posten 8)


Dateianhang:
PC100366_1.jpg [78.06 KiB]
2578-mal heruntergeladen
Dateianhang:
PC100367_1.jpg [68.65 KiB]
2578-mal heruntergeladen
Dateianhang:
PC100368_1.jpg [60.75 KiB]
2578-mal heruntergeladen
Dateianhang:
PC100369_1.jpg [64.4 KiB]
2578-mal heruntergeladen



Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sola 1200 und Flugreise
BeitragVerfasst: Di 10. Dez 2013, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 18:10
Beiträge: 100
IVO ist mein Mann :thumbup:

jetzt Bild ich erst mal eine mit Arno und freue mich.

_________________
life is always better when i dive...

2x Light and Motion 1200, Canon 5D Mark III, 1x Subtronic Gamma, 2x Nikonos 105 (die Blitze für die Buddys auf den Rücken als Slave) Canon 8-15, Canon 17-40, Silberbüchsenbesteck.

http://www.rene-winkler.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de