• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 05:13

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wetdome recyclen
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Inzwischen habe ich das PT-EP10 für meine Olympus E-PL6.
Einen Wetdome hatte ich bisher nicht im Internet gesichtet, also mal das sog. "BigEyeLens" von Fantasea für das FP7100 Gehäuse unter die Lupe nehmen:

1. Die Bodenplatte zur Montage auf das FP7100 Gehäuse ist schnell abgeschraubt; vermutlich Schrauben der Größe #2-64 UNF, zumindest passen M2 Schrauben einigermaßen hinein. Darunter wird eine Glasfläche sichtbar, die vom Durchmesser gut zum Planport des Olympusgehäuses passt.

2. Desweiteren gibt es noch 4 Madenschrauben, die die Sonnenblende mit dem Glaselement zusammenhalten. Diese haben erstaunlicherweise ein M3 Gewinde.

3. Den Wetdome wollte ich möglichst dicht an den Planport des PT-EP10 bekommen, im Baumarkt bin ich beim Lüftungszubehör in Form eines Stufenadapters fündig geworden.


Dateianhänge:
Dateikommentar: demontierte Bodenplatte für das Gehäuse FP7100
BodenplatteP7100.jpg [77.18 KiB]
568-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Stufenadapter aus dem Baumarkt, die Hälfte mit den beiden größten Durchmessern habe ich abgesägt
Adapter-Lüftungsrohr.jpg [57.53 KiB]
568-mal heruntergeladen
Dateikommentar: der Rest des Stufenadapters am BigEyeLens
BigeEyeLens(montiert).jpg [60.34 KiB]
568-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Olympusgehäuse PT-EP10 mit vorgesetzter BigeyeLens von Fantasea
PT-EP10.jpg [71.36 KiB]
568-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wetdome recyclen
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Zwei Testbilder habe ich in einem Hallenbad auf die Schnelle auch gemacht.
Zu Hause dann mit DxO die Tonnen- bzw. Kissenverzerrung entfernt.

Die verschwommenen Stellen sind die beiden Wassertropfen, die von meinen Haaren von innen auf den Planport getropft sind :( Warum die 10 Sekunden später nach dem Abnehmen des Wetdomes verschwunden sind? Keine Ahnung! :-k Vielleicht war auch noch etwas Luft zwischen Wetdome und Planport ...


Dateianhänge:
Flatport14mm(original).jpg [57.24 KiB]
565-mal heruntergeladen
Domeport14mm(original).jpg [61.65 KiB]
565-mal heruntergeladen
Flatport14mm(entzerrt).jpg [63.55 KiB]
565-mal heruntergeladen
Domeport14mm(entzerrt).jpg [56.08 KiB]
565-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wetdome recyclen
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 13:29 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Hut ab vor der handwerklichen Ausführung :P
Aber die Randunschärfen sind allerübelst. Die gehen ja fast bis in die Bildmitte.. sind die Bilder mit Offenblende gemacht und ließe sich die Unschärfe durch abblenden beseitigen oder wenigstens signifikant verbessern?

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wetdome recyclen
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Hallo Ivo (oder besser: König des Neoprens)

danke für die Blumen.
Ich hatte schlichtweg Glück, einen passenden Ring zu finden.

Die Fotos sind mit 14 mm und F4.5 entstanden, Abstand zum Beckenboden ca. 3,80 m. Der Schärfentiefebereich sollte bei 2 m beginnen. Die Seitenwand ist irgendwann außerhalb dieses Bereiches, der Boden am rechten Rand sollte es nicht sein.

Ich bin zuerst mit dem leeren Gehäuse zum Boden abgetaucht, um es auf Dichtigkeit zu prüfen. Die Kamera habe ich anschließend eingesetzt, zwei Wassertropfen aus den Haaren sind dabei auf die Innenseite des Gehäuse-Flatports getropft. Zudem war Warmbadetag mit 30 Grad Wassertemperatur und 31 Grad Lufttemperatur. Am Adaterring fehlen auch noch Entlüftungsöffnungen, damit die Luft zwischen Flatport und Wetdome vollständig entweichen kann.

Den Grund für die verschwommenen Ränder kenne ich daher nicht wirklich. In gewissem Umfang gibt es Reflektionen zwischen den Glasflächen, der Kontrast mit Wetdome ist nicht so gut wie ohne. Der Port des Olympusgehäuses ist innen glänzendes schwarzes Plastik, auch nicht optimal. Für das 14-42mm bietet Olympus einen Antireflektionsring an, ich habe dazu aber keine Meinungen von Unterwasserfotografen gefunden.

Ein Versuch, Milimeterpapier in einem Wasserbottich abzufotografieren, ist fehlgeschlagen. Das Papier wellt sich, ich brauche etwas stabileres.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wetdome recyclen
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 20:20 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@blubblubb

Die Kachelwand ist eigentlich schon ganz gut geeignet. Tauch doch bei Gelegenheit mal mit Gerät ab und fotografiere die Seitenwand des Beckens mit verschiedenen Blenden. Dann sollte sich die Qualität offenbaren... :P

Gruß, Nivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wetdome recyclen
BeitragVerfasst: So 7. Sep 2014, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Im Hallenbad hier im Ort ist das Fotografieren verboten, war schon schwierig, dass ich das leere Gehäuse auf Dichtigkeit überprüfen konnte.

Ich habe zwischenzeitlich im Hotelpool getestet: mit dem recycleten Wetdome wird zwar deutlich mehr abgebildet. Nur ist ca. das äußerste Drittel äußerst unscharf und ein weiterer Bereich leicht unscharf. Der scharf abgebildete Teil ist nicht wirklich größer als ohne Domeport. Damit war der Umbau Zeitverschwendung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wetdome recyclen
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 09:12 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Tja - Versuch macht kluch :roll: :lol:

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de