• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 23:16

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: Fr 6. Feb 2015, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1781
Wohnort: Kölle
Ok, ich habe dann doch nicht geschnorchelt, aber Tobias Friedrich... ;) Ich wollte ja auch, aber wir hatten leider viel Pech mit dem Wetter. Und es war so verdammt kalt in Norwegen.... ;) Einen kleinen Bericht kann man in meinem Blog nachlesen (da sieht man auch, wieso ich dann doch nicht im Wasser war - ich hatte nur den Naßanzug dabei, während Tobi im Trocki reingegangen ist).

http://andreaontour.de/

VG
Andrea

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: Sa 7. Feb 2015, 00:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Nov 2005, 17:28
Beiträge: 1161
Wohnort: Groß- Gerau
Im Naßtauchanzug nach Norwegen, und dass auch noch im Winter, ist schon ein recht ambitioniertes Unterfangen :D

_________________
Nikon D800 im Seacam & D200 im Nexus Gehäuse. Canon G12 im Patima. Div. Linsen und Blitze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: Sa 7. Feb 2015, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1781
Wohnort: Kölle
Naja, das Wasser war ja wärmer als die Luft... da war aber auch jemand dabei, der im 5 mm reingegangen ist... mir ist halt vorher gesagt worden, dass man im Trocki wegen des Auftriebs nicht mal ein paar Meter runter tauchen kann, um Fotos zu machen. Aber ich wußte ja auch nicht vor her, dass wir nur an einem Tag die Möglichkeit haben würden, reinzugehen. Tobi wollte mich noch überreden, aber ich hatte an dem Tag auch meine UW-Fotoausrüstung nicht dabei.

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: Sa 7. Feb 2015, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2014, 14:26
Beiträge: 108
Wohnort: Rostock
auf den Bildern von Tobi hatte er aber eine Backplate + zusätzliches Blei
Ich denke mit genug Blei kann man auch untertauchen. Frage ist auch wie weit will man untertauchen?
Ich sehe eher das Herausforderung das man im Troki deutlich langsamer um z.B. in eine gute Fotoposition zu schwimmen.
Aber im Troki hab ich auch noch nicht geschnorchelt ...
.

_________________
E-PL5 & E-PL6 in PT-EP10 / M.Z 12-50mm, M.Z 9-18mm mit Zen Doom / +10 Wet Diopter / Blitz: YS-D1, YS-D2
meine (Hobby) Facebook Site: https://www.facebook.com/FotoDeistung/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: Sa 7. Feb 2015, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1781
Wohnort: Kölle
Vielleicht... an dem einen Tag, an dem wir ins Wasser konnten (Tobi war zwei Wochen da, ich nur eine) gab es die strikte Regel, dass niemand Blei bekommt, weil zu viele Trocki-Anfänger dabei waren. Es gibt ein Bild vom aufgerödelten Tobias, da WOLLTE er ins Wasser, aber da haben die Orcas nicht mitgespielt. ;)

Naja, ich kann damit leben, dass ich (noch) keine UW-Fotos habe. Habe mir jetzt angeschaut, wie es ist und nächstes Mal weiß ich dann, wie KALT es da wirklich ist und kann mich entsprechend vorbereiten. ;)

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: Sa 7. Feb 2015, 13:50 
Offline

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 12:58
Beiträge: 182
Ein schöner Reisebericht allerdings bin ich ehrlichgesagt verwundert wie man anscheinend so unbedarft an die Sache rangeht?! Ich meine Norwegen im Winter im Nordatlantik... Könnte man meinen es könnte evtl kalt und vielleicht auch stürmisch sein.
Nun denn, ich gebe es offen und ehrlich zu:Ich bin neidisch das du solche Trips machen kannst, während meiner einer mit 1.5 Kids Zuhause hockt.
Ja, ich weiß. Ich bin selber Schuld an meiner Situation allerdings gibt es ja auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ;-)
Ich hoffe jedenfalls das es beim nächsten Mal noch schönere Aufnahmen gibt. Du hast so eine tolle Ausrüstung, da wünsche ich mir noch bessere Bilder zum bestaunen!

_________________
Canon 5D MkII im Sealux CC5II, Subtronic Novas, Glas für UW: 8-15mm; 16-35mm; 100mm macro L IS USM
DX-1G mit YS110 Blitz+WW


Leben an Land ist Exil... :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: Sa 7. Feb 2015, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1781
Wohnort: Kölle
Wieso unbedarft? Ich habe mich ziemlich intensiv vorbereitet. Die Woche vor uns sind die Leute jeden Tag im Wasser gewesen, wir hatten nur an einem Tag die Möglichkeit... woher soll man das vorher wissen? Am Wetter kann man nichts machen und darauf kann man sich auch nicht vorbereiten, weil man vorher nie weiß, wie es sein wird.

Gruss,
Andrea

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: So 8. Feb 2015, 05:19 
Offline

Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:25
Beiträge: 15
Wohnort: zwischen HH und HL
Vielen Dank für deinen Bericht. Du hast sicher viel Pech mit dem Wetter gehabt bzw. ihr habt leider einen schlechten Ausgangspunkt für eure Tour erwischt. Andenes liegt leider sehr exponiert und ist daher schon bei recht wenig Wind den Wogen des Atlantiks ausgesetzt.

Mit dem Halbtrocki bist du auf jeden Fall schlecht beraten gewesen. Die Wassertemperatur ist sicher nicht das Problem. Die Lufttemperatur aber auf jeden Fall. Es ist eigentlich normal das man um diese Jahreszeit dort Temperaturen unter dem Gefrierpunkt hat. Dann ist ein Aufenthalt im nassen Anzug an Board sicher kein Spass, insbesondere wenn man sich nicht aufwärmen kann. Ich kann auch empfehlen zu Hause im Trocki das Schnorcheln zu üben, denn vor Ort zählt jede Sekunde.

Begegnungen mit den Walen im Wasser sind in der Regel sehr kurz (wenige Sekunden bis wenige Minuten). Es ist ein grosses Glück wenn man die Tiere in einer stabilen Jagdsituation erwischt und dann für einen längeren Zeitraum Unterwasser beobachten kann.

Desweiteren sollte man sich Gedanken über die Lichtverhältnisse machen. Hohe Empfindlichkeiten sind unumgänglich, um bei offener Blend (4) noch einigermassen Verschlusszeiten hinzubekommen. Ich habe nicht selten in diesem Winter Unterwasser mit ISO 4000 und mehr gearbeitet um 1/100 zu erreichen.

Anbei ein paar Bilder aus 2013/2014.
Die Auswahl von diesem Jahr ist noch nicht online.

http://steffenschmitt.com/Discover_Natu ... 6.141.html

http://steffenschmitt.com/Discover_Natu ... oggar.html

_________________
Viele Grüße
Steffen

-----------
http://www.steffenschmitt.com
http://www.h2ostsee.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schnorcheln mit Orcas....
BeitragVerfasst: So 8. Feb 2015, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1781
Wohnort: Kölle
Danke für die Infos, Steffen. :) Das mit den Lichtverhältnissen stimmt. Ich denke, gut 90 % meiner Fotos sind mit ISO 2000 gemacht worden, es war selten möglich, darunter zu gehen. Und das war über Wasser.

Mich hat auch nicht das Wasser an sich abgeschreckt, das hatte ja 5° und war wesentlich wärmer als die Luft. Ich wollte mir an dem einen Tag, als wir reingehen konnten, eigentlich erstmal anschauen, wie das alles so abläuft, um dann die 'aus dem Wasser komm'-Strategie entsprechend zu planen. Bei gefühlten -9° ist es im Nassanzug schon wichtig, schnell aus dem nassen Zeug raus zu kommen. Wir hatten ein Boot mit heißer Dusche und konnten uns in Küche oder Aufenthaltsraum auch aufwärmen. Nächstes Mal nehme ich beide Anzüge mit, dann bin ich flexibel. :) Ich habe die Safaris gesehen, die nur mit Schlauchboot rausgefahren sind, da wäre ein Naßanzug kein Thema, das würde gar nicht gehen.

VG
Andrea

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de