• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 12. Nov 2018, 21:54

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2012, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 659
Wohnort: Nord Baden
Hallo,

ich möchte mal bei unseren Zeelandspezialisten nachfragen, wie man am besten die Tauchzeiten in der Osterschelde mit einer Tidentabelle ermittelt.
Relevant ist wohl die Tabelle für Wemeldinge. Für die Tauchplätze an der Zeelandbrücke wird es hier sicher einen Zeitversatz geben. Dazu habe ich folgendes gefunden:
http://www.poseidon.be/Getijden.asp?124
Muß ich für die Zeiten Hochwasser / Niedrigwasser jeweils 45 Minuten bzw. 25 Minuten abziehen? Und wie genau? 45 Minuten bei Hochwasser und 25 Minuten bei Niedrigwasser oder umgekehrt oder ganz anders?
Und wenn ich dann die Zeiten für Hoch- und Niedrigwasser kenne, was ist dann die optimale Zeit für einen Tauchgang? Von 30 Minuten davor bis 30 Minuten danach oder irgendwie anders?

Wenn man einmal folgendes Beispiel nimmt:
30.04.2012: Hochwasser 10:36 Niedrigwasser 16:46
Zeelandbrücke: -45/-25
Von wann bis wann geht man da optimaler Weise ins Wasser?
9:21-10:21 und 15:51-16:51 :-k

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Zuletzt geändert von GetClose am Mo 20. Feb 2012, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2012, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:40
Beiträge: 56
Wohnort: Remscheid
Hallo Jürgen,
das geht viel einfacher. Wenn du dort bist, einfach in Scharendike bei Henk oder "de Kabbelaar" vorbeischauen. Da liegen Tidentabellen fix u. fertig ausgedruckt zum mitnehmen.
Gruß
Jens :D

_________________
Digital:
Panasonic TZ 8 in O-Gehäuse+ Inon D 2000 Blitz
Analog:
Canon EOS 600 im Subalgehäuse mit Dome- u. Planports. Div. Objektve, zw. 20 u. 100 mm Brennw. u. Aquasunblitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2012, 19:34 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
GetClose hat geschrieben:
Und wenn ich dann die Zeiten für Hoch- und Niedrigwasser kenne, was ist dann die optimale Zeit für einen Tauchgang? Von 30 Minuten davor bis 30 Minuten danach oder irgendwie anders?


Viele Grüße,
Jürgen



Hallo Jürgen :D

Ja mit den 30 Minuten vorher/nachher liegst Du für Wemeldinge ganz gut. Bin dort über viele Jahre getaucht. ist aber auch schon wieder viele Jahre her :lol:
Beachten solltest Du, dass es Tauchplätze gibt, die sich nur für Flut oder Ebbe eignen. Erkundige Dich unbedingt vorher, bevor Du im Hafenbecken angespült wirst.
In Wemeldinge gibt es einen Tauchshop - Octopussy. Der Eigentümer - Franz - hat Tidentabellenheftchen für die Kundschaft die zum Füllen kommt. Ich meine die waren kostenlos.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Nov 2005, 17:28
Beiträge: 1161
Wohnort: Groß- Gerau
GetClose hat geschrieben:
....Wenn man einmal folgendes Beispiel nimmt:
30.04.2012: Hochwasser 10:36 Niedrigwasser 16:46
Zeelandbrücke: -45/-25
Von wann bis wann geht man da optimaler Weise ins Wasser?
9:21-10:21 und 15:51-16:51 :-k

Viele Grüße,
Jürgen


Hallo Jürgen,
mit Deinem Beispiel liegst Du m.E. richtig.

Viel Erfolg
Uwe

_________________
Nikon D800 im Seacam & D200 im Nexus Gehäuse. Canon G12 im Patima. Div. Linsen und Blitze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2012, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 659
Wohnort: Nord Baden
Hallo,

danke erst einmal für die Antworten bisher. Es geht mir weniger um die Tidentabelle ansich (die habe ich ja schon), sonder eher darum, wie man die Werte interpretiert bzw. was man aus den Werten macht.
Eine Tabelle direkt für Zierikzee habe ich jetzt auch gefunden: http://www.torpedo.be/getij.htm Mit der Vermutung zu den Zeitversatzangaben lag ich wohl richtig :D
Ivo hat geschrieben:
Beachten solltest Du, dass es Tauchplätze gibt, die sich nur für Flut oder Ebbe eignen. Erkundige Dich unbedingt vorher, bevor Du im Hafenbecken angespült wirst.

Kann man das genauer beschreiben? Mir geht es in erster Linie um den Tauchplatz "Zeelandbrug" (wenn der nicht gesperrt ist, wie auf http://www.digischool.nl/bi/onderwaterb ... duikze.htm vermerkt) oder den darunter ("de Val"). Da gibt es wohl die Laichhilfen für die Sepien.

Kann es sein, daß bei Flut die Sicht im Schnitt besser ist, als bei Ebbe? Man könnte ja denken, bei Flut kommt frisches Wasser herein.

Dann gibt es noch einen zusätzlichen Wert in den Tidentabellen. Scheint mir die Abweichung zu einem Mittelwert (oder NN?) zu sein. Dann müßte ein kleiner absoluter Wert ja eher wenig Strömung bedeuten und das Zeitfenster könnte etwas größer sein?

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 19:23 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 09:27
Beiträge: 370
Hallo Jürgen,

habe mir deine Fragen letztes Jahr auch alle selber beantortet, bin deshalb noch kein Oosterschelde Experte.

Bin aber in 2,5 h am Tauchplatz, es wird langsam.

Bei einem so stark frequentierten Tauchplatz wie die Zeelandbrug ist es aber noch einfacher.

Wenn alle anderen losrennen, rennst du hinterher.

Sonst stimmen deine Angaben, halbe Stunde vorher rein, aber Gehirn nicht ausschalten und am Anfang die Strömung begutachten.

Bei Niedrigwasser kommst du direkt hinterm Deich wegen der grossen Steine nur schwer ins Wasser, da weichst du besser auf die Treppe nach rechts aus.

Bei Hochwasser dann egal, bequemer bleibt die Treppe..

Einige Insider gehen auch vorher los um den Taucherhorden zu entgehen, wandern entgegen der Strömung am Deich lang und machen einen Drift mit der Strömung bis zum Aus- bzw. Einstieg.
Dafür sollte man sich aber etwas auskennen.

Nimm 50 Cent Münzen mit, nur die frisst der Füllautomat am Tauchplatz.

Nimm aber nicht zuviel davon mit, die PKW´s werden regelmäßig geknackt...

Also entweder Wache am PKW , oder leer räumen..

Viele Grüsse Thomas

Tip: Kauf dir den Tauchführer Zeeland, steht alles samt Navi-Daten drin
Tauchverbote etc, gibts hier: www.duikgidszeeland.nl

_________________
Mein Zeugs:
Nikon D800 & D800E im Seacam Gehäuse. Eine Menge Glas von Nikon/Sigma und Blitze von Subtronic.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 659
Wohnort: Nord Baden
Hallo Thomas,

danke für die Rückmeldung. Um Zeeland ist es im Forum ja eher ruhig geworden und ich habe auch lange gebraucht, um eine Möglichkeit zu finden, da mal hin zu kommen. Geplant sind die langen Wochenenden Anfang und Mitte Mai um die Tauchplätze erst einmal generell kennen zu lernen. Aber da das ja auch die Laichzeit für die Sepien ist, sollten die mit auf der Liste stehen.

Zu der Zeit wird man sich an den Tauchplätzen dort sicher nicht einsam fühlen. Die Tidezeiten braucht man dann vielleicht eher, um rechtzeitig an Parkplatz aufzuschlagen um da noch einen Platz zu bekommen. Aber auch sonst weiß ich auch lieber selber, was ich tue und renne nicht nur anderen Leuten hinterher.

Ist das mit den Autoaufbrüchen wirklich so schlimm? Zumindest an den beliebten Tauchplätzen sollten doch fast immer Zeugen dabei sein. Werden da gleich die Scheiben eingeschlagen oder die Wagen unauffällig / zerstörungsfrei geknackt?

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 21:05 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 09:27
Beiträge: 370
Hallo Jürgen,

ja leider extrem. An belebten Tauchplätzen und am Wochenende hast du gute Chancen das dein PKW unbearbeitet bleibt. Das Fahrzeug innerhalb der Woche alleine und abgelegen abzustellen ist schon fast fahrlässig. Die haben sich auf Taucher spezialisiert. Einmal abgetaucht bleibt genügend Zeit für beide Varianten. Auch die mit dem Ziegelstein, wie Glassplitter an vielen Stellen belegen..

Viele Grüsse,

Thomas

_________________
Mein Zeugs:
Nikon D800 & D800E im Seacam Gehäuse. Eine Menge Glas von Nikon/Sigma und Blitze von Subtronic.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tidentabelle Osterschelde
BeitragVerfasst: Fr 23. Mär 2012, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 659
Wohnort: Nord Baden
Hallo Thomas,

erst mal planen wir die belebten langen Wochenenden und erst mal auch die "bekannten" Tauchplätze. Da kann man das wohl riskieren - wenn man denn einen Parkplatz ab bekommt ;-)

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de