• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 01:33

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Azoren
BeitragVerfasst: So 24. Jul 2011, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Nov 2009, 20:16
Beiträge: 94
Wohnort: ME bei Düsseldorf
Hallo Forum,

wir fliegen in wenigen Wochen für 14 Tage nach Pico auf die Azoren. Getaucht wird bei Pico Sport. War jemand von euch dieses Jahr schon dort?
Welche Eindrücke hattet Ihr vom Tauchen und von der Basis. Über die Basis scheint es ja geteilte Meinungen zu geben.

Viele Grüße
Lönne

_________________
http://www.seapicture.de
Nikon D300s im Subalgehäuse/105 mm Nikkor/10-24 Nikkor/50 mm Macro Sigma/10-17mm Tokina/2x Subtronic pro 160 und viel Kleinkram.
GoPro Hero 3+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Dez 2006, 15:01
Beiträge: 1142
Wohnort: Bremen
Hai Lönne,

ich habe die Azoren noch auf meiner To-do Liste und habe auch schon viel über Pico-Sport gelesen.
Wäre nett von dir, wenn du uns nach der Reise einen kleinen Bericht hier geben würdest, ich bin da selber total unschlüssig, wen man nehmen soll.
Danke schon mal und schöne Reise

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte mit Bildern über und unter Wasser...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 11:02 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:51
Beiträge: 139
Wohnort: Bielefeld
Hi,

bin auch in wenigen Tagen für zwei Wochen auf den Azoren, aber diesmal nicht mit Pico Sport. Letztes Jahr war ich für die Pottwale da, dieses Jahr für die Blau- und Hammerhaie.

Ich bin dieses Jahr bei Noberto Diver und freu mich schon riesig. Im Moment sind jede Menge Haie und Mobulas da.

Warum nicht wieder Pico Sport? Such einfach mal im Internet, da findest Du jede Menge Meinungen von anderen Leuten, die auch meine "Erlebnisse" widerspiegeln.

Trotzdem viel Spass, vielleicht sieht man sich auf See.

Meine organisierte Gruppenreise erkennt man an den Teilnehmern mit ganz vielen Kameras ;-)

Gruss,
Adrian

_________________
Fotos: adrian-schoene.de
Blog: tauchen-blog.de

"Die beste Weise, Fische zu beobachten, besteht darin, selber zum Fisch zu werden."
Zitat von Jacques-Yves Cousteau (*11. Juni 1910; † 25. Juni 1997)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2011, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Nov 2009, 20:16
Beiträge: 94
Wohnort: ME bei Düsseldorf
@ AbDul
Ich denke das sich zum letzten Jahr doch einiges bei Pico geändert hat. Der Hype um die Azoren ist ja erst letztes Jahr so richtig aufgekommen.
Darauf muß man sich als Basisbetreiber auch erstmal einstellen können. Ich denke, man hatte nicht mit der großen Nachfrage seitens der Taucher gerechnet.
Von den vielen Haisichtungen hab ich auch schon gehört. Hoffe ich kann das fototechnisch auch umsetzten. Wir sind auf jeden Fall 14 Tage dort und werden sicherlich einiges zu sehen bekommen.
@ Roger
Werde nach meiner Reise kurz berichten wie es gelaufen ist und ob sich der weite Ritt auf dem Zodiak gelohnt hat.

VG
Lönne

_________________
http://www.seapicture.de
Nikon D300s im Subalgehäuse/105 mm Nikkor/10-24 Nikkor/50 mm Macro Sigma/10-17mm Tokina/2x Subtronic pro 160 und viel Kleinkram.
GoPro Hero 3+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2011, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Dez 2006, 15:01
Beiträge: 1142
Wohnort: Bremen
Lönne hat geschrieben:
@ Roger
Werde nach meiner Reise kurz berichten wie es gelaufen ist und ob sich der weite Ritt auf dem Zodiak gelohnt hat.

VG
Lönne


Danke.

Und viel Spaß und tolle Fotos

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte mit Bildern über und unter Wasser...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2011, 08:21 
Offline

Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:51
Beiträge: 139
Wohnort: Bielefeld
Hi,

Lönne hat geschrieben:
Ich denke das sich zum letzten Jahr doch einiges bei Pico geändert hat. Der Hype um die Azoren ist ja erst letztes Jahr so richtig aufgekommen.
Darauf muß man sich als Basisbetreiber auch erstmal einstellen können. Ich denke, man hatte nicht mit der großen Nachfrage seitens der Taucher gerechnet.


also ich war lange bevor der "Hype" angefangen hat, dort. Es geht auch nicht um die Organisation oder ähnliches. Such einfach nach dem Betreiber, mir sind da auch die Augen rausgefallen. :staun:

Egal wie, die Azoren sind ein Knaller und die Tierwelt wird alle Wunden heilen ;-) Ich wünsch Dir viel Spass auf hoher See, es gibt dort immer etwas zu sehen. Vielleicht sehen wir uns ja ;-)

BTW. Es sind auch noch andere uwpix-Member dabei 8)

Gruss,
Adrian

_________________
Fotos: adrian-schoene.de
Blog: tauchen-blog.de

"Die beste Weise, Fische zu beobachten, besteht darin, selber zum Fisch zu werden."
Zitat von Jacques-Yves Cousteau (*11. Juni 1910; † 25. Juni 1997)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2011, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Nov 2009, 20:16
Beiträge: 94
Wohnort: ME bei Düsseldorf
Bin am seit Sonntag Morgen von den Azoren zurück.

Muß sagen der Ausflug nach Pico hat sich gelohnt. Blaihaie satt und Mobulas sogar beim schnorcheln!!!
Aber mann muss auch sagen, dass man sich die Highlight sauer erarbeiten muss.
Der Tripp zu den Blauhaien dauert 1,5 Stunden, zu Princess Alice (Mobulas und mehr) 3 Stunden, jeweils einfache Strecke und mit Schlauchbooten.
Und die See ist sicherlich nicht immer ruhig. Unser Tauchguide kam mit einer anderen Tauchgruppe zurück und sagte er hätte heute seinen Rekord gebrochen: Bei dem Ausflug hatte jeder auf dem Boot gekotzt.
Unser längster Ausflug auf See dauerte 12 Stunden, da hatten wir kurz vorm Ziel einen Schaden am Außenborder. Aber mit dem Tauchen an Princess Alice hatt`s trotzdem geklappt.

Ich kann nur empfehlen mind. 10 Tage, besser 14 Tage für die Azoren einzuplanen. Bei unserem Tripp hatten wir knappe 5 Tage wo nichts ging mit tauchen. Also jede Gelegenheit bei gutem Wetter ausnutzen!
Die Insel ist sehr schön und sollte mit einem Mietwagen erkundet werden. Landschaftlich reizvoll und abwechslungsreich.
Whal watching haben wir auch einmal gemacht-war nicht ganz mein Ding- warten bis der Spotter an Land einen Wal sichtet, dann rasen 2 -4 Boote zum Wal und warten bis er zum abtauchen die Fluke heb -Fotos schießen- fertig und ab zum nächsten Wal.
Nach 45 Minuten taucht er wieder auf und das Spiel beginnt erneut. 50 Meter Abstand zu den Walen sind einzuhalten, mann kann aber auch Glück haben und neugirige Kälber kommen direkt bis ans Boot.
Die Küstentauchgänge fand ich eher langweilig- Die Highligts sind Princess Alice und die Blauhaie. Das Tauchen mit Pottwalen ist leider nur mit Sondergenehmigung möglich.

Blaihaitauchen
Die Haie werden mit einem Futterkorb und Fischsud angelockt. Rekord war bei uns 2 Minuten da war der erste schon da, kann aber auch wesentlich länger dauern.
Mann hängt 1- 2 Stunden an Strömungsleinen unter dem Zodiak in ca. 5 -10 Tiefe und beobachtet das Treiben. 5 Meter weiter hängt der Futterkorb im Wasser. Und sie kommen sehr sehr nahe :D . Die Möglichkeit auf Mako besteht auch.
Anzahl der Tiere: bis zu 15 Stück
Pro Ausfahrt 1 Tauchgang
Blauwassertauchgang

Princess Alice
Ist ein Spott mit 2 Pinnacles die bis auf ca. 40 Meter an die Oberfläche hinaufreichen. Die Strömungsleine wird vom Guide auf 40 Meter verankert und mann hängt (je nach Strömung) an diesem Seil und wartet was alles so vorbeikommt.
Wir hatten Glück und hatten 20-30 Mobulas welche die ganze Zeit ihre Kreise zogen, bis an die Oberfläche kamen und mit denen geschnorchelt werden konnte. Und jede Menge Barakudas gab`s zu sehen.
Aufpassen muß mann auf die kleinen Drückerfische.... die haben meinen Tauchpartner doch tatsächlich ein Stück vom Ohr abgebissen. Mehrere Taucher wurden von denen gebissen. Daher besser Kopfhaube und Handschuhe tragen.
Ich denke die knabbern normalerweise an den Mobulas.......waren Mobulas in der Nähe ließen einen die Biester in Ruhe, waren keine Mobulas zu sehen wurden die Drücker aufdringlich.
Pro Ausfahrt 2 Tauchgänge.

Wassertemperatur: ca. 22 Grad
Sichtweiten draußen: ca. 30 m+

Erich Ritter war zur selben Zeit auf der Basis.....war nett ihn wiederzusehen.

Hoffe ich konnte ein paar Infos geben.

VG Lönne

_________________
http://www.seapicture.de
Nikon D300s im Subalgehäuse/105 mm Nikkor/10-24 Nikkor/50 mm Macro Sigma/10-17mm Tokina/2x Subtronic pro 160 und viel Kleinkram.
GoPro Hero 3+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Mi 7. Sep 2011, 08:39 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Lönne hat geschrieben:
.... die haben meinen Tauchpartner doch tatsächlich ein Stück vom Ohr abgebissen.



Daher sind die auch als "Mike Tyson Fische bekannt" :step:

Danke für die Infos Lönne! Klingt sehr spannend :P

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Mi 7. Sep 2011, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Dez 2006, 15:01
Beiträge: 1142
Wohnort: Bremen
Jupp, danke Lönne, klingt gut

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte mit Bildern über und unter Wasser...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Azoren
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2011, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Nov 2009, 20:16
Beiträge: 94
Wohnort: ME bei Düsseldorf
Hallo Forum,

hab die letzten grauen Abende genutzt mal an einer kleinen Homepage zu basteln.....so was man als Laie ohne Programmiererfahrung halt basteln kann ](*,) .
Ist auch einen kurzer Bericht als pdf über die Azoren/Pico drin.

Also wer mal reinschauen möchte: http://www.seapicture.de

Bin für Verbesserungsvorschläge immer dankbar :lol: .

Viele Grüße

Lönne

_________________
http://www.seapicture.de
Nikon D300s im Subalgehäuse/105 mm Nikkor/10-24 Nikkor/50 mm Macro Sigma/10-17mm Tokina/2x Subtronic pro 160 und viel Kleinkram.
GoPro Hero 3+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de