• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 00:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Di 21. Jun 2011, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2009, 19:56
Beiträge: 738
Wohnort: Steiermark/ Austria
Auch wenn ich schon in vielen Höhlen fotografiert habe, bin ich nicht der großartige Höhlenfanatiker. Nur wenn ich die Chanche habe und zu einem speziellen Tauchabenteuer eingeladen werde, wo man nur schwer eine Genehmigung erhält, dann bin ich natürlich dabei....
Vom Wassermannsloch erzählt die Sage folgendes:

Gold für 10 Jahr, Silber für 100 Jahr, oder Eisen für immerdar, versprach der gefangene Wassermann für seine Freilassung. Die klugen Bewohner des Erzbachtals entschieden sich für das ewige Eisen des heutigen Erzberges. Nach seinem Versprechen ließen die Männer das Wassergeschöpf frei und er verschwand unter tosendem Beben in einem mit Wasser gefülltem schwarzen Loch am Fuße einer 30m hohen Felswand und wurde nie wieder gesehen…..

Der Einstieg zum Wassermannsloch gestaltet sich recht schwierig und muss mit Seilen gesichert werden. Bereits 1747 erweckte dieses unheimliche Loch Interesse beim damaligen Kaiser und er entsandte Josef Anton Nagel dieses Karstobjekt zu untersuchen. Aus dieser Zeit stammen die ersten handschriftlichen Aufzeichnungen von der „schwarzen Lacke“ wie sie auch im Volksmund genannt wurde. . Die Wassertemperatur beträgt ganzjährig um die 6 Grad. Da das Eingangsloch sehr klein ist, sind wir gezwungen, kopfüber abzutauchen. Bereits nach ein paar Metern verschwindet das natürliche Licht und die Strahlen der Unterwasserlampen tasten eine unheimliche Umgebung ab. Die Sicht ist auf Grund der guten Wasserqualität zu Beginn recht gut und die Taucher versuchen mit einer speziellen Flossentechnik wenig Sandsediment aufzuwirbeln. Natürlich wird für den Fall einer Sichteinschränkung ein Seil ausgelegt, an dem wir auch im Blindflug den Ausgang finden sollten.
. Kurz nach einer Engstelle geht es kurvig weiter und im Licht der Scheinwerfer sieht man gigantische Felsformationen. Die Taucher spüren am zunehmenden Druck in den Ohren, dass sie in den tieferen Bereich der Höhle kommen. Die Nadel des Tiefenmessers steht kurz vor der 30m Markierung. Danach beginnt der Aufstieg in dem fast senkrechten Siphon. Unangenehm sind dabei die nach oben steigenden Luftblasen der Ausatemluft, die von den unteren Kollegen empor steigen und die Vordermannschaft in ein Whirlpool verschwinden lässt. Diese Blasen nehmen einem die Orientierung und lösen zusätzlich Sedimente von den Wänden, welches eine weitere Sichteinschränkung zur Folge hat. Nach diesem natürlichen Siphon entspannt sich die Lage wieder und die Sicht wird wieder besser. Mit einer Gesamtlänge von 1.084 m stellt das Wassermannsloch die zurzeit längste hinter einem permanenten Siphon vermessene Höhle Österreichs dar. Sie befindet sich im Privatbesitz und eine Genehmigung ist absolut erforderlich.

Fotografisch gesehen gibt es für mich nichts schwierigeres als im Trocki vermummt, mit dicken Hanschuhen die Kamera in totaler Finsternis zu bedienen. Der erste Tauchgang diente mir für Testschüsse und Motivsuche. Danach habe ich mir 2 Taucher aussuchen dürfen, die abwechselnd Model und Flasher (Sklavenblitze) für mich spielten. Im Freien wurden die Szenen vorgeübt und die beiden Burschen, die noch keinerlei Fotoerfahrung hatten, haben ihre Aufgabe toll gemeistert.

Mehr Fotos auf:
http://www.tophai.at/latest-spezials/da ... mannsloch/


Dateianhänge:
_DSC0759.TOP.jpg [147.1 KiB]
350-mal heruntergeladen
_DSC0768.TOP.jpg [147.37 KiB]
350-mal heruntergeladen
_DSC8155.TOP.jpg [145.43 KiB]
960-mal heruntergeladen
_DSC8319.TOP.jpg [140.85 KiB]
350-mal heruntergeladen
_DSC8164.TOP.jpg [132.23 KiB]
960-mal heruntergeladen
_DSC8376.TOP.jpg [145.26 KiB]
350-mal heruntergeladen
Gegenlicht.TOP.jpg [143.11 KiB]
350-mal heruntergeladen
_DSC8310.TOP.jpg [142.8 KiB]
350-mal heruntergeladen

_________________
LG Heinz
http://www.spezialfotos.at

mit Nikon D800E und D800 im Seacam Gehäuse, Blitz: 2x Seaflash 150D, Fisheye-Sigma 15 mm, Nikon AF-S Nikkor 17-35 mm 1:2,8 , Micro-NIKKOR 105 , Nikkor 60,
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Di 21. Jun 2011, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Dez 2008, 16:00
Beiträge: 405
Wohnort: Pulheim
Wie schon auf Facebokk geschrieben...
Sensationell, lieber Heinz!

Meiner Meinung nach solltest Du mit der Story und den Bildern mal bei einem der Tauchmagazine anklopfen.

Absolute Hingucker hast Du da produziert.

Viele Grüße

MArkus

_________________
1 x 1 D Mark III und 1 x 1 D Mark IV im SEACAM Gehäuse, FE-Domeport, Planport, Canon 100 mm Makro USM, Canon 15 mm FE, Canon 16-35mm USM, Canon 70-200 USM 2,8, Kenko 1,4x pro 300, 2 x Subtronic Maxi, 2 x Subtronic Mini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Di 21. Jun 2011, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Sep 2007, 13:03
Beiträge: 939
Wohnort: Düsseldorf
Starke Aufnahmen!

_________________
LG Martin

Blog | flickr | UW-Portfolio | ÜW-Portfolio

EOS 5D MKIII, EF 8-15 4L FE, EF 17-40 4L, 50 2.8 EX DG, EF 100 2.8L IS, MP-E 65
Powered by Seacam


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Di 21. Jun 2011, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2009, 19:56
Beiträge: 738
Wohnort: Steiermark/ Austria
Dank euch, angeklopft habe ich auch schon, aber noch steh ich vor der Tür :wink: :)

_________________
LG Heinz
http://www.spezialfotos.at

mit Nikon D800E und D800 im Seacam Gehäuse, Blitz: 2x Seaflash 150D, Fisheye-Sigma 15 mm, Nikon AF-S Nikkor 17-35 mm 1:2,8 , Micro-NIKKOR 105 , Nikkor 60,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Di 21. Jun 2011, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 14:01
Beiträge: 2514
Wohnort: 82237 Wörthsee
Da sag' ich nur: WOW und herzlichen Glückwunsch :!:

Gruss Olaf

_________________
Nur ein Tag mit Tauchgang ist wirklich ein guter Tag
Nikon D800, D200 und F90X in Sea&Sea-Gehäusen, Fisheyedome / Flatport, ziemlich viele Objektive. Dazu ein paar Subtronic-Blitze.
Nikonos RS mit 50er Makro und 20-35 Zoom und Nikonos V mit S&S 15/17/28/35mm.

http://www.besser-tauchen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Di 21. Jun 2011, 20:11 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Respekt :thumbup:
Tolle Fotos Heinz :D
Ich bin zu fett - passe nicht durch die Höhlenlöcher. Für Wracks reicht es meist noch :lol:

Lieben Gruß und viel Glück mit einer gedruckten Reportage.

Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2011, 08:16 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
hallo Heinz

herzlichen Dank füre den tollen Bericht. Kompliment für die sehr beeindruckenden Bilder.
Das ist wirklich etwas ganz besonderes.
Klasse Leistung von Dir aber auch von den Modells.
Respekt flösst mir das Bild ein, bei dem Du auf dem Holzbrett stehst. Das hätte bei dem Gewicht, das allein die Ausrüstung mit sich bringt, nicht bei jedem gehalten. Das muss doch eine enorme Schlepperei gewesen sein die Ausrüstung dort hinzubringen. Mein gleichnamiges Sternzeichen sagt mir dass ich vielleicht auch einmal da hin sollte 8)

liebe Grüsse Bettina

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2011, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2009, 19:56
Beiträge: 738
Wohnort: Steiermark/ Austria
Die Genehmigung für das Wassermannsloch ist nicht so leicht zu bekommen, aber wenn bei euch Interesse besteht, dann nehm ich euch in den Kessel mit. Der ist zwar nicht so tief, aber für tolle Fotos gleichwertig.


Dateianhänge:
_DSC9070.TOP.jpg [147.3 KiB]
252-mal heruntergeladen

_________________
LG Heinz
http://www.spezialfotos.at

mit Nikon D800E und D800 im Seacam Gehäuse, Blitz: 2x Seaflash 150D, Fisheye-Sigma 15 mm, Nikon AF-S Nikkor 17-35 mm 1:2,8 , Micro-NIKKOR 105 , Nikkor 60,
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2011, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2005, 15:16
Beiträge: 600
Wohnort: Wien
Hallo Heinz,

eine ganz tolle Geschichte. Ich wünsche dir, dass du sie gedruckt in ein Magazin bringst. Die Bilder sind genial, besonders wenn man die erschwerten Bedingungen berücksichtigt.

Liebe Grüße,

Helge ;-)=)

_________________
E-5 im UK-GERMANY Gehäuse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Wassermannsloch
BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2011, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2009, 19:56
Beiträge: 738
Wohnort: Steiermark/ Austria
Danke Helge, dein Feedback halte ich in Ehren....

_________________
LG Heinz
http://www.spezialfotos.at

mit Nikon D800E und D800 im Seacam Gehäuse, Blitz: 2x Seaflash 150D, Fisheye-Sigma 15 mm, Nikon AF-S Nikkor 17-35 mm 1:2,8 , Micro-NIKKOR 105 , Nikkor 60,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de