• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 01:38

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kuba und Tauchen?
BeitragVerfasst: Di 9. Dez 2008, 21:06 
Offline

Registriert: Do 14. Apr 2005, 18:23
Beiträge: 1040
Wohnort: Rhens
Hallo zusammen,

wer war schon mal auf Kuba (Varadero) tauchen und kann mir Infos geben. Lohnt das Tauchen dort oder besser die Sachen zu Hause lassen?

Geplant ist jetzt kein reiner Tauchurlaub auf Kuba. Eher ein "normaler" Urlaub. Aber warum nicht auch mal tauchen wenn man schon mal dort ist.

Gibt es irgendwelche Highlights?

Grüße
Jens

_________________
Nikon D200 | Sea&Sea DX-D200 | Nikon 10,5mm Fisheye | Nikon 20mm | Nikon 60mm Makro | Nikon 105mm VR Makro | Nikon 70-180 Makro | Tokina 12-24 | 2x Ikelite DS-125 | Analog: Nikon F90x | Sea&Sea NX-90


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2008, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Mai 2005, 22:23
Beiträge: 647
Wohnort: Wien
Hallo Jens!

Ich bin nächstes Jahr in Kuba, auch nicht zum reinen Tauchen, allerdings im Süden.

zu Varadero: Soll irgendwie zum Tauch Mekka ausgebaut werden, es werden dort reichlich Schiffe, Panzer, Flugzeuge für Taucher versenkt.

Varadero ist halt Hotelumgebung pur......



ein paar links
http://www.taucher.net/edb/cuba.html
http://www.cuba-diving.de

Was hast den ganu vor? Wir sind einen Tag in Havanna und dann fahren wir nach Cienfuegos und segeln zur Isla de Juventud. Wir werden einen Kompressor an Bord haben.

Unsere Tauchziele sind vorallem Cayo Largo, Punte Francaise, Cayo Indios und alles so dazwischen.

beide Fotos (C) ich
Bild und
Bild



SPANISCH : es ist gut, wenn man spanisch kann

GELD: ich weiss nicht, ob du schon mal in Kuba warst.... es gibt auf Kuba 2 Währungen Peso nationale und Peso Convertible (CUC). CUC ist quasi "Monopoligeld" für Touristen. 1 CUC~ 1 EUR. Die Preise sind immer in Peso angeschrieben, dh wo ein einheimischer 1 Peso zahlt, zahlt ein Tourist 1 CUC. Der umrechnungskurs ist 1:20 das heißt der Tourist zahlt das zwanzigfache :-). Noch immer nicht die Welt, aber aufpassen... ein durchschnittsgehalt eines Kubanischen Arzt sind ca. 15 CUC !!! :shock:

DOLLAR: Dollar werden mit 10% straffzoll beaufschlagt... also besser EUR zahlen .. ODER ... dollar und EURO wird aber 1:1 berechnet, dh es ist (bei usn wars so) günstiger, wenn man mit Kreditkarte mit zahlt, den Strafzoll in kauf nimmt, trotzdem günstiger kommt

Betteln: MEine Schwester hat den direkten vergleich mit Ägypten, ich mit Indien. Es kommen zwar immer Leute die was wollen, wenn man aber einmal NEIN sagt, lassen sie auch von einem ab. Beim segeln nehmen wir fischerhacken als "Geschenke" bzw. zum tauschen mit.

Fotografieren: Kurz mal nachfragen, dann lassen sich leute eigentlich immer fotografieren. Nur aufpassen, wenn Leute mit Zigarren im Mund oder verkleidetet Hunde auftauchen. Die lassen sich gerne Fotografieren, allerdings nur gegen CUC :wink:

Ausreisesteuer: Ausreisesteuer von 25 CUC nicht vergessen


lg SToffi

ps. Falls du noch fragen hast, gerne

_________________
<b>hat</b>: 3,5 Gehäuse für Mamiya 645 1000s 80,45,24, 35, 120er (makro) Optik, Hartenberger 500TTL Blitz (Mother), unterwaser Blitzbelichtungsmesser, Makroport, weitwinkelport & <b>Domeport</b>.
<b>will</b>: professional Blitzarm, Stativschelle...


Zuletzt geändert von Stoffi am Mi 10. Dez 2008, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2008, 11:14 
Offline

Registriert: Do 14. Apr 2005, 18:23
Beiträge: 1040
Wohnort: Rhens
Hallo Stoffi,

Danke für die Rückinfo.

Schiffe, Panzer und Flugzeuge hört sich doch schon mal gut an. :wink:
Wir wollen erste eine 7-Tage Kuba Rundreise im Westen mit anschließend nochmal 7-Tage Badeurlaub in Varadero machen.

Zum reinen Tauchen würden mich die Cayos auch sehr interessieren, aber das ist wiederum mit Inlandsflügen verbunden. :cry:

Grüße
Jens

_________________
Nikon D200 | Sea&Sea DX-D200 | Nikon 10,5mm Fisheye | Nikon 20mm | Nikon 60mm Makro | Nikon 105mm VR Makro | Nikon 70-180 Makro | Tokina 12-24 | 2x Ikelite DS-125 | Analog: Nikon F90x | Sea&Sea NX-90


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2008, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Mai 2005, 22:23
Beiträge: 647
Wohnort: Wien
hihi... wir haben auch einen Inlandsflug dabei. 2 propeller maschine :-) aber die kosten glaub ich 25 EUR

_________________
<b>hat</b>: 3,5 Gehäuse für Mamiya 645 1000s 80,45,24, 35, 120er (makro) Optik, Hartenberger 500TTL Blitz (Mother), unterwaser Blitzbelichtungsmesser, Makroport, weitwinkelport & <b>Domeport</b>.
<b>will</b>: professional Blitzarm, Stativschelle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2008, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Mai 2005, 22:23
Beiträge: 647
Wohnort: Wien
das würde - wenn ich in Varadero bin - interessant klingen...


http://www.cuba-diving.de/Tauchreviere- ... ohle_.html

lg stoffi

_________________
<b>hat</b>: 3,5 Gehäuse für Mamiya 645 1000s 80,45,24, 35, 120er (makro) Optik, Hartenberger 500TTL Blitz (Mother), unterwaser Blitzbelichtungsmesser, Makroport, weitwinkelport & <b>Domeport</b>.
<b>will</b>: professional Blitzarm, Stativschelle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 15. Dez 2008, 20:11 
Offline

Registriert: Do 14. Apr 2005, 18:23
Beiträge: 1040
Wohnort: Rhens
Hallo,

bisher habe ich irgendwie noch nichts positives vom Tauchen auf Kuba gehört/gelesen. :cry:

Selbst die Tauchbasen schreiben auf Ihrer Internetseite, dass Varadero nicht sehr viele gute Tauchplätze vorzeigen kann.

Bin echt am überlegen, ob ich das ganze Tauchgerödel mit Kamera mitnehmen soll oder ob ich besser mal einen schönen relaxten Urlaub machen soll. :?

Grüße
Jens

_________________
Nikon D200 | Sea&Sea DX-D200 | Nikon 10,5mm Fisheye | Nikon 20mm | Nikon 60mm Makro | Nikon 105mm VR Makro | Nikon 70-180 Makro | Tokina 12-24 | 2x Ikelite DS-125 | Analog: Nikon F90x | Sea&Sea NX-90


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 5. Feb 2009, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Mai 2005, 22:23
Beiträge: 647
Wohnort: Wien
und, wie wars?

lg stoffi

ps. nur mehr 27x schlafen :-) dann gehts für mich nach Kuba.

_________________
<b>hat</b>: 3,5 Gehäuse für Mamiya 645 1000s 80,45,24, 35, 120er (makro) Optik, Hartenberger 500TTL Blitz (Mother), unterwaser Blitzbelichtungsmesser, Makroport, weitwinkelport & <b>Domeport</b>.
<b>will</b>: professional Blitzarm, Stativschelle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 15. Feb 2009, 17:46 
Offline

Registriert: Do 14. Apr 2005, 18:23
Beiträge: 1040
Wohnort: Rhens
Hallo,

also mit Tauchen auf Kuba war nix. Habe das ganze Zeug auch zu Hause gelassen und hatte endlich mal wieder einen schönen relaxten Urlaub ohne das ganze geschleppe und den Stress. :wink:

Habe mich vor Ort mit Leuten unterhalten die auch meinten, dass wenn Tauchen auf Cuba nur auf den Cayos im Süden. Varadero soll sich nicht lohnen...

Kann Kuba als Reiseziel jedoch jedem absolut empfehlen.

Grüße
Jens

_________________
Nikon D200 | Sea&Sea DX-D200 | Nikon 10,5mm Fisheye | Nikon 20mm | Nikon 60mm Makro | Nikon 105mm VR Makro | Nikon 70-180 Makro | Tokina 12-24 | 2x Ikelite DS-125 | Analog: Nikon F90x | Sea&Sea NX-90


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kuba und Tauchen?
BeitragVerfasst: So 20. Nov 2016, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2005, 08:54
Beiträge: 787
Wohnort: Frechen
Ich war vor vielen Jahren mal auf Kuba, das Ziel war Guardalavaca, das ist die Nordküste und die Atlantik-Seite.

Die Erfahrungen dort kann man kurz und knapp zusammenfassen - dort lohnt es nicht.
Ein durchgeknallter Tauch-Guide, damit konnte ich noch leben, im Wasser extrem wenig an Korallen, fast keine Fische. Selbst der kleinste Fisch hatte schon die Flucht ergriffen, wenn er von weitem einen Taucher gesehen hatte - Harpunen - sag ich nur ......
Ok, die Leute müssen irgendwie was auf den Teller kriegen, von daher habe ich sogar Verständniss dafür - man muss es halt wissen.

Dieses Mal wollten wir auf der Karibischen Seite auf einer Insel relaxen, ich ein wenig tauchen.
Das Problem sind aber die Flüge zu den Inseln, da gab und gibt es offenbar immer mal wieder Flug-Ausfälle - die Touristen sind genervt, selbst die Kubaner raten einem inzwischen davon ab und empfehlen alternativ Inseln die ohne Flug erreicht werden können.
Wir sind mehr oder weniger Zwangsweise, der Empfehlung gefolgt und werden nun mit dem Mietwagen auf unsere Relax-Insel fahren - die haben einen Damm bis zur Insel gebaut.
Es wird Cayo Coco werden und eigentlich wollte ich nach den Erfahrungen aus Guardalavaca keine Tauchsachen mehr mitnehmen - habe mich jetzt aber doch umentschieden.
Im Web ( Du Röhre ) - gibt es einige wenige Videos zum Tauchen vor Cayo Coco und es sieht eher typisch Karibisch aus, viele Weichkorallen und Schwämme, aber auch ein paar Fische und sogar mal kleinere Fisch-Schwärme. Ist jetzt alles nichts was einen direkt vom Hocker haut, aber es sollte für ein paar Relax-Tauchgänge ausreichen. Mit Glück sieht man mal einen größeren Barrakuda, auch schon mal einen Ammenhai - auf viel mehr würde ich jetzt nicht hoffen.
Da ich aus der Karibik ansonsten "nur" Bilder habe, nehme ich jetzt die Video-Kamera und das Gehäuse doch mal mit - lass das einfach mal bei dem einen oder anderen Tauchgang mitlaufen :)
Der Haupt Augenmerk liegt beim baldigen Urlaub allerdings auf einer Mietwagen Rundreise - das dürfte der spannendere Teil werden.
Ich werde berichten.
mfg
Roland

_________________
1x Nik. V, 15mm S&S,YS50, YS30, noch 1xRS,20-35mm Objektiv, Aumann-Konverter abzugeben !! // Im Einsatz, Sony HD-Video HC1 im Sealux HD1, ext. Monitor 16:9,145°Fischauge, 4x35 + 2x10W HID abzugeben, LED´s, v. Sealux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kuba und Tauchen?
BeitragVerfasst: So 30. Jul 2017, 15:44 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2016, 06:25
Beiträge: 14
Hi,

ich bin gerade aus Kuba zurück und anbei ein Update. Ich fand es sehr schön und kann generell das Tauchen dort empfehlen mit einem ABER...

Ich war mit 2 (genaugenommen 3) Anbietern unterwegs und das an 3 verschiedenen Tauchplätzen: Coral Garden - Landtauchgang zwischen Varadero und Mantanzas, Playa Giron (Schweinebucht) und 2 Tauchgänge zu Wracks.

Die Tauchplätze fand ich jetzt nicht schlecht und Korallen ohne Ende. Fische fand ich jetzt etwas weniger, als im letzten Jahr in Mauritius.

Dann mal zu den Anbietern und dem ABER. Die waren so lala. Die Ausrüstung erfschien mir bei allen OK (ich hatte meine eigene Ausrüstung mit). Da kann ich nicht bestätigen, was hier noch vor Jahren zu lesen war. Boddycheck war aber Fehlanzeige, so wie ich es kenne. Bei den Tauchgängen waren es immer kleine Gruppe mit Instructor, was voll OK war. Bis auf einen wurde auch immer wieder nach Luft etc. gefragt. Bei einem Tauchgang hat der Guide mich im Ganzen Tauchgang nicht einmal nach der Luftreserve gefragt. Bei 70 bar habe ich mich dann mal gemeldet. Da aber bei den Tauchgängen auch viele Anfänger waren, finde ich das nicht gut.

Bei meinen ersten Tauchgängen mit Varadiving wurde ich nach dem Tauchschein gefragt, aber zeigen musste ich ihn nicht und Versicherung, Arztbescheinigung war kein Thema... Da ich meine Ausrüstung hatte, fragte er mich auch nicht nach letztem Tauchgang und Anzahl der Tauchgänge... Mit eigener Ausrüstung muss ich sicher erfahrener Profi sein :D (Also ich habe jetzt auch erst 41 Tauchgänge - da bin ich alles andere als Erfahren).
Aber ansonsten war Varadiving OK und beim Tauchgang habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Da ich nach den ersten 4 Tauchgängen aber noch keinen weiteren Termin nennen konnte, hatte ich vereinbart mich per Mail zu melden. Per Mail hatte ich auch schon die ersten Termine aus Deutschland vor dem Urlaub geklärt. Aber leider kam auf meine Mail dann keine Antwort und die Telefonkosten über Handy waren mir zu teuer.

So hatte ich dann Barracuda angeschrieben. Mail ist in Kuba wohl nicht die beste Idee... Auch da kam nix zurück... Aber unsere Reiseleitung konnte mir dann auch Tauchgämnge vermitteln bei Barracuda bzw. der Bootstauchgang läuft dann über einen Partner.
Die Basis von Barracuda ist sehr hübsch... da kommt wohl über Thomas Cook dann einfach die Masse. Wie wurden im Reisebus abgeholt 8). Wie aber beschrieben sind wir in kleinen Gruppen ins Wasser und hier musste ich auch erst mal Tauchschein vorlegen und eine Selbstauskunft ausfüllen.

Barracuda bietet auch Pakete an, die dann richtig günstig sind. Ich hatte 70 CUC (umgerechnet 70 Euro) für 2 Tauchgänge bezahlt.

Ich bastel gerade an einem Bericht und kann den Link auch hier mal einstellen.

Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de