• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 02:16

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2013, 16:07 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Okt 2006, 16:47
Beiträge: 2013
Wohnort: Nähe Köln Bonn
Hallo!

Bis zum 02.12 gibt es ein nettes Angebot von Adobe:

Photoshop CC und Lightroom 5 im Paket für 12,29 Euro pro Monat.

Scheint mir recht günstig zu sein.

Infos unter:

https://creative.adobe.com/plans/offer/ ... moid=KISNF

Liebe Grüße
Schorsch :)

_________________
UWF: SEACAM Händler D mit Gehäusen für Canon, Nikon, Sony und Olympus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2013, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:25
Beiträge: 473
Wohnort: Ins (Schweiz)
Hi Schorsch,

Danke für den Tip.

Bis letzte Woche ging das nur für Kunden, die vorher eine PS Lizenz > CS 3 besaßen.

Jetzt geht es plötzlich so. Sie drohen aber gleich an, dass sie jederzeit die Preise erhöhen können und das besorgt mich ein wenig.

Auf der anderen Seite kann man ja dann immer noch kündigen.

Gruss
René

_________________
Nikon D800 im Nauticam Gehäuse, 2 Stk. Sea & Sea YS250 Pro, ZEN 230 Domeport, Sigma 15mm Fisheye, Nikon 16-35mm, Nikon 105mm, diverse Ports und Nauticam SMC.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2013, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
netrene hat geschrieben:
Auf der anderen Seite kann man ja dann immer noch kündigen.

Und dann?
Darf man die Software danach weiterhin benutzen oder erlischt die Lizenz?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2013, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:25
Beiträge: 473
Wohnort: Ins (Schweiz)
blubb-blubb hat geschrieben:
netrene hat geschrieben:
Auf der anderen Seite kann man ja dann immer noch kündigen.

Und dann?
Darf man die Software danach weiterhin benutzen oder erlischt die Lizenz?


Logischerweise erlischt dann die Lizenz. Sonnst würde ja das Cloud Modell wenig Sinn machen.

Gruß René

_________________
Nikon D800 im Nauticam Gehäuse, 2 Stk. Sea & Sea YS250 Pro, ZEN 230 Domeport, Sigma 15mm Fisheye, Nikon 16-35mm, Nikon 105mm, diverse Ports und Nauticam SMC.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2013, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Mit anderen Woten:
Bisher waren Adobe-Produkte unverschämt teuer, aber man hat wenigestens etwas gehabt, das man dauerhaft verwenden konnte (solange es auf einem WinXYZ oder einem MacOS123 läuft). Nun wollen sie auch noch diejenigen, die mal ein Update ausgelassen haben, dazu zwingen, jeden Monat Geld zu bezahlen. Und das auf ewig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2013, 16:16 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Ich finde das ein sehr gutes Angebot - soweit ich das blicke.
Für 12,29€ im Monat immer eine aktuelle PS-Vollversion scheint mir ein faires Angebot. Gerade bei dem regulären Kaufpreis, der bei einer PS CS Version fällig wird.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 01:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:25
Beiträge: 473
Wohnort: Ins (Schweiz)
blubb-blubb hat geschrieben:
Mit anderen Woten:
Bisher waren Adobe-Produkte unverschämt teuer, aber man hat wenigestens etwas gehabt, das man dauerhaft verwenden konnte (solange es auf einem WinXYZ oder einem MacOS123 läuft). Nun wollen sie auch noch diejenigen, die mal ein Update ausgelassen haben, dazu zwingen, jeden Monat Geld zu bezahlen. Und das auf ewig.


Also wenn es bei dem Preis bleibt gibt es für 147,88 € im Jahr immer die aktuellste Version von PS und LR. Kauft man beides ist man sicher beim zehnfachen Preis und man kann ja Photoshop CC nicht mehr kaufen. Das ist also auch aus meiner Sicht ein tolles Angebot, es sei denn der Preis verdoppelt sich nach einem Jahr.

Und genau das werde ich vor dem Kauf am Montag mal bei Adobe erfragen.

Gruss
René

_________________
Nikon D800 im Nauticam Gehäuse, 2 Stk. Sea & Sea YS250 Pro, ZEN 230 Domeport, Sigma 15mm Fisheye, Nikon 16-35mm, Nikon 105mm, diverse Ports und Nauticam SMC.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
netrene hat geschrieben:
... es sei denn der Preis verdoppelt sich nach einem Jahr.
Und genau das werde ich vor dem Kauf am Montag mal bei Adobe erfragen.

Aus einem Fotoforum habe ich folgende Info:
- Besitzer einer älteren PS-Version bekommen bis zum 31.12.2013 das Abo mit der Garantie, dass sich der Preis nicht erhöhen wird.
- alle anderen können das Abo zu dem günstigen Preis kaufen (dann aber bis zum 2.12.2013), aber nach eienem Jahr kann sich der Abo-Preis erhöhen.

netrene hat geschrieben:
Also wenn es bei dem Preis bleibt gibt es für 147,88 € im Jahr immer die aktuellste Version von PS und LR. Kauft man beides ist man sicher beim zehnfachen Preis und man kann ja Photoshop CC nicht mehr kaufen.

Gegenfrage: welche Funktion hat PS CC, die die CS6 nicht hatte und die Du regelmäßig benötigst?

Ein gekauftes CS6 kannst Du solange benutzen, wie Du willst ... ok, irgendwan wird ein Window 9/10/11 oder einen neue PC/Mac-Hardware kommen, auf dem es dann nicht mehr läuft. Bei dem Abomodell musst Du jeden Monat zahlen. Wenn Du das Abo kündigst, dann kannst Du die Software nicht mehr nutzen, d.h. alle bisher gezahlten Monatsbeiträge sind zum Teufel.

Ich finde es erstaunlich, dass ihr so etwas einfach akzeptiert ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 14:01
Beiträge: 2509
Wohnort: 82237 Wörthsee
@ Blubb: Schau mal in diversen Fotoforen, z.B. DOCMA, oder auch nur bei Heise.de. Die Diskussion gibt es in den Foren, seit dem Tag, an dem Adobe das neue Modell bekanntgegeben hat. Gerade dieses Bundle jetzt kann ja auch ein Zeichen dafür sein, dass das Ganze nicht so für Adobe läuft wie geplant.

Wenn man sich eine Firma anschaut, die wirklich professionell mit PS und den anderen Adobe-Produkten arbeitet, für die lohnt sich das Ganze finanziell. Sie bekommen für einen monatlichen Preis immer die aktuellste Version der Software. Und da ist es egal, ob das jetzt ein Update von V12.2.8 auf 12.2.9 (kostenlos) oder auf V13 (kostenpflichtig) gewesen wäre.

Ich persönlich finde das auch nicht so prickelnd. Deshalb bleibe ich wahrscheinlich ewig bei PS6. Oder steige irgendwann mal auf einen günstigere Lösung um. LR ist ja inzwischen wirklich günstig zu haben, bin gespannt, ob es den künftig auch nur noch in der Cloud gibt.

Gruss Olaf

_________________
Nur ein Tag mit Tauchgang ist wirklich ein guter Tag
Nikon D800, D200 und F90X in Sea&Sea-Gehäusen, Fisheyedome / Flatport, ziemlich viele Objektive. Dazu ein paar Subtronic-Blitze.
Nikonos RS mit 50er Makro und 20-35 Zoom und Nikonos V mit S&S 15/17/28/35mm.

http://www.besser-tauchen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:25
Beiträge: 473
Wohnort: Ins (Schweiz)
blubb-blubb hat geschrieben:
netrene hat geschrieben:
... es sei denn der Preis verdoppelt sich nach einem Jahr.
Und genau das werde ich vor dem Kauf am Montag mal bei Adobe erfragen.

Aus einem Fotoforum habe ich folgende Info:
- Besitzer einer älteren PS-Version bekommen bis zum 31.12.2013 das Abo mit der Garantie, dass sich der Preis nicht erhöhen wird.
- alle anderen können das Abo zu dem günstigen Preis kaufen (dann aber bis zum 2.12.2013), aber nach eienem Jahr kann sich der Abo-Preis erhöhen.

netrene hat geschrieben:
Also wenn es bei dem Preis bleibt gibt es für 147,88 € im Jahr immer die aktuellste Version von PS und LR. Kauft man beides ist man sicher beim zehnfachen Preis und man kann ja Photoshop CC nicht mehr kaufen.

Gegenfrage: welche Funktion hat PS CC, die die CS6 nicht hatte und die Du regelmäßig benötigst?

Ein gekauftes CS6 kannst Du solange benutzen, wie Du willst ... ok, irgendwan wird ein Window 9/10/11 oder einen neue PC/Mac-Hardware kommen, auf dem es dann nicht mehr läuft. Bei dem Abomodell musst Du jeden Monat zahlen. Wenn Du das Abo kündigst, dann kannst Du die Software nicht mehr nutzen, d.h. alle bisher gezahlten Monatsbeiträge sind zum Teufel.

Ich finde es erstaunlich, dass ihr so etwas einfach akzeptiert ...


Ich habe CC mal ausprobiert und finde den Verwacklung reduzieren Filter genial. Der steigert die Qualität von Makro und im Speziellen Supermakros erheblich. Weiterhin wurden in CC fast alle Filter smartfiltertauglich.

Wenn Du CS 6 besitzt, dann macht es jetzt sicher keinen Sinn. Ich besitze im Moment nur LR und für mich macht es daher definitiv Sinn.

Du musst schon zwischen den Bedürfnissen verschiedener Leute differenzieren. Ich finde jetzt nicht, dass es generell für alle schlecht ist.

Wenn es zu teuer wird kann ich kündigen und (muss ich noch frgaen) meine LR Lizenz weiter nutzen.

Die Monatsbeiträge sind dann zum Teufel, aber wenn Du gekauft hast, und die Software läuft nicht mehr mit Deinem aktuellen OS, dann hast Du doch auch 1000€ zum Fenster rausgeworfen oder?

Ist halt wie ein Auto leasen. Machen heute auch viele Leute und haben immer das neueste und müssen nicht andauernd in die Werkstatt.

Gruss René

_________________
Nikon D800 im Nauticam Gehäuse, 2 Stk. Sea & Sea YS250 Pro, ZEN 230 Domeport, Sigma 15mm Fisheye, Nikon 16-35mm, Nikon 105mm, diverse Ports und Nauticam SMC.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 12:43 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Weis jemand, ob bei PS CC die U-Point-Technologie bereits implementiert ist?

Danke und Gruß

Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:25
Beiträge: 473
Wohnort: Ins (Schweiz)
Ivo hat geschrieben:
Weis jemand, ob bei PS CC die U-Point-Technologie bereits implementiert ist?

Danke und Gruß

Ivo


Ich denke Du machst einen Spass oder? U-Point = Nik Software (jetzt Google).

Ich denke nicht, dass das jemals in PS implementiert wird (patentiert).

Ich halte das im Übrigen auch grundsätzlich für überbewertet.

Gruss René

_________________
Nikon D800 im Nauticam Gehäuse, 2 Stk. Sea & Sea YS250 Pro, ZEN 230 Domeport, Sigma 15mm Fisheye, Nikon 16-35mm, Nikon 105mm, diverse Ports und Nauticam SMC.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 14:30 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Ganz und gar nicht Rene!
Das U-Point Tool ist zwar von Nik, konnte aber schon vor ca. 2 Jahren als PlugIn für PS gekauft werden. Es war nur sehr teuer.
Ich habe unter Capture NX immer wieder mal darauf zurück gegriffen.
Wurde Niksoftware nicht sogar von Adobe geschluckt :roll:

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:25
Beiträge: 473
Wohnort: Ins (Schweiz)
Ivo hat geschrieben:
Ganz und gar nicht Rene!
Das U-Point Tool ist zwar von Nik, konnte aber schon vor ca. 2 Jahren als PlugIn für PS gekauft werden. Es war nur sehr teuer.
Ich habe unter Capture NX immer wieder mal darauf zurück gegriffen.
Wurde Niksoftware
nicht sogar von Adobe geschluckt :roll:

Gruß, Ivo


Nik wurde von Google geschluckt und Du kannst für 149 € alle Plugins als bundle kaufen und verwenden.

Mit einer nativen Unterstützung in PS wird das aber nichts.

Gruß René

_________________
Nikon D800 im Nauticam Gehäuse, 2 Stk. Sea & Sea YS250 Pro, ZEN 230 Domeport, Sigma 15mm Fisheye, Nikon 16-35mm, Nikon 105mm, diverse Ports und Nauticam SMC.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
netrene hat geschrieben:
Ich habe CC mal ausprobiert und finde den Verwacklung reduzieren Filter genial. Der steigert die Qualität von Makro und im Speziellen Supermakros erheblich.

Kannst Du vorher/nachher Beispiele zeigen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 24. Nov 2013, 17:53 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@Rene

Ah - OK. Dann hab ich da irgendwas total durcheinander gebracht... :roll:
Ich bin allerdings auch ein echter Computerstümper. Für viel mehr als die Knöppe hier fürs Forum zu bedienen reichts bei mir nicht :lol:

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2013, 06:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Für diejenigen, die PS nicht brauchen, gibt es heute übrigens auch Lightroom für 77 € ... ganz ohne Abo-Modell ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2013, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Jun 2011, 09:24
Beiträge: 84
netrene hat geschrieben:
Ich habe CC mal ausprobiert und finde den Verwacklung reduzieren Filter genial. Der steigert die Qualität von Makro und im Speziellen Supermakros erheblich. Weiterhin wurden in CC fast alle Filter smartfiltertauglich.

Ist jetzt bisken offtopic, aber passt trotzdem: ich finde den Filter "Staub und Kratzer entfernen" bei Photoshop CC (gabs vorher bestimmt auch schon) ziemlich genial, um Backscatter speziell im Wasser mit zwei Klicks abzumildern. Vor Hintergründen (Felswand, Sandgrund o.ä.) funktioniert es nicht immer mit zwei Klicks, weil es den Hintergrund unschärfer macht, aber bei homogenen Flächen wie Wasser 1A.

Würde ein eigener Thread mit einfachen Photoshop-Tipps für UW-Fotos Sinn machen? Also jetzt keine Tutorials für PS-Profis mit 25 Ebenen, sondern "Brot und Butter-"Tipps.

Gruß
AJ

_________________
"Unterwasserfotografie - die beste Art, sich einen Tauchgang zu versauen" (frei nach Winston Churchill)
Canon 5D MkIII im Seacam-Gehäuse, Canon EF 8-15 f/4L Fisheye, EF 16-35 f/4L IS & EF 100 f/2.8L IS Macro, 2 Blitze Seacam Seaflash 150D
http://www.flickr.com/photos/aj1974/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2013, 10:37 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
aj1974 hat geschrieben:
Würde ein eigener Thread mit einfachen Photoshop-Tipps für UW-Fotos Sinn machen? Also jetzt keine Tutorials für PS-Profis mit 25 Ebenen, sondern "Brot und Butter-"Tipps.

Gruß
AJ



@AJ
Sehr gute Idee wie ich finde! Und warum nicht auch ausführlicher...
Magst Du einen Fred eröffnen?

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2013, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Jan 2007, 17:51
Beiträge: 103
Wohnort: CH-9403 Goldach Schweiz
Hallo Zusammen,

Die Idee mit der Sammlung an guten Photoshop und Lightroom-Tipps ist wirklich nicht schlecht, denke da würden aber Tipps für Lightroom auch mit dazu gehören. Lightroom wird soweit ich es sehe im Bereich der UW-Fotografie immer noch viel zu sehr unterschätzt. Oft höre ich die Aussage, dass man für die Bearbeitung der UW-Bilder dringend Photoshop brauche, eine Meinung die ich so nicht unbedingt teilen würde. Ich selber mache heute rund 95% aller arbeiten rund um meine Bilder in Lightroom und nur ganz selten kommt noch der ergänzende Griff zu Photoshop.

Gruss Tino

_________________
Sony A7rII und A7II im Nauticam NA-A7II / Sony FE 90mm F2.8 Macro G OSS / Sony FE 16-35mm F4 ZA OSS /INON Z-240 und D-2000 / MikeDive Blitzarme /diverses Zuberhör

http://www.tdphoto.ch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2013, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Tino hat geschrieben:
Die Idee mit der Sammlung an guten Photoshop und Lightroom-Tipps ist wirklich nicht schlecht, denke da würden aber Tipps für Lightroom auch mit dazu gehören. Lightroom wird soweit ich es sehe im Bereich der UW-Fotografie immer noch viel zu sehr unterschätzt. Oft höre ich die Aussage, dass man für die Bearbeitung der UW-Bilder dringend Photoshop brauche, eine Meinung die ich so nicht unbedingt teilen würde. Ich selber mache heute rund 95% aller arbeiten rund um meine Bilder in Lightroom und nur ganz selten kommt noch der ergänzende Griff zu Photoshop.

:thumbup:
Volle Zustimmung (auch wenn ich eher DxO und PhotoLine verwende).

Weißabgleich per Pipette, Objektivkorrektur - Belichtungskorrektur (Lichter/Schatten) eher bei "überwasser"-Bildern.
In PhotoLine dann eigentlich nur noch Beschneiden, verkleinern, nachschärfen und das Logo einfügen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 26. Nov 2013, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Mär 2012, 10:07
Beiträge: 100
blubb-blubb hat geschrieben:
In PhotoLine dann eigentlich nur noch Beschneiden, verkleinern, nachschärfen und das Logo einfügen.

... und selbst das geht auch ganz gut in Lightroom - Stichwort "Veröffentlichungsdienste".

_________________
Canon EOS7D, UK-7D Gehäuse, UK Winkelsucher, Tokina 10-17 (danke René), Sigma 10-20, EF-S 60/2.8, EF-S 18-55 II USM, Seacam Seaflash 150D (danke Schorsch), Subtronic Alpha (danke Bettina). ÜW: 24-105/4L, EF 70-300


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jan 2014, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
ich will meinen Senf auch einmal dazugeben. Sagen wir mal, ich komme mit Photoshop gut klar, ich weiss was Ebenen, Ebenenmasken und Kanäle sind.....auch noch nen bisschen mehr.
Fineart-Drucke (was für ein toller Begriff, unter dem man alles und nichts verstehen kann) mache ich auch selbst und ich bin dem Color-Managment gewachsen.

Nachdem ich in den letzten Jahren einige Einzelcoachings beim pixelteacher (http://www.pixelteacher.de), bei Frank Walter (http://www.xvm.de), sowie dem Farbenguru Sebastian
Schröder aus Hamburg (http://www.xkontor.de) gebucht hatte, bin ich noch mehr Photoshop-verseucht.

Wer viel fotografiert, will irgendwann seine Bilder vernünftig verwalten, katalogisieren etc.

Als ich mit Photoshop 2006 intensiv begonnen hatte, waren gute Bildverwaltungsprogramme eine Seltenheit - heute kommt man um den unschlagbar günstigen Preis von Lightroom
nicht mehr herum. Lightroom deckt in etwa 95 % von dem ab, was der ambitionierte Hobbyfotograf braucht, mit keinem anderen Programm kann man in so kurzer Zeit hunderte Fotos
so perfekt bearbeiten und verwalten (und natürlich noch einiges mehr).

Mein Workflow (wieder so ein tolles Unwort) ist eine Mischung aus Lightroom und einer Weiterbearbeitung in Photoshop.

Photoshop kann Dinge die Lightroom nicht kann, oder aber nur über Umwege. Wer ordentlich mit Lightroom drucken will, wird dann enttäuscht, sobald er eigene ICC-Profile erstellt, da
diese von Lightroom nicht verarbeitet werden können, weil sie dann meistens ein spezielles Format haben, welches Lightroom nicht akzteptiert. Die gängige Software zur Erstellung von
ICC-Profilen wir von Adobe schon lange ignoriert.

Die ganze Diskussion um die Photoshop Cloud ja oder nein - auch zu einem günstigen Preis - endet bei mir mit einem klaren NEIN, weil:

- ich für Photoshop schon einmal sehr sehr viel Geld bezahlt habe (zuzüglich der Upgrades bis CS6)
- ich nicht ein Leben lang ein für Abo bezahlen will, um meine Bilder auch im hohen Rentenalter noch öffnen zu können (keine Abo mehr = keine Bilder im PSD-Format mehr öffnen können)
- ich in Lightroom mit der Dateigröße eine Bildes begrenzt bin (Ein Superpanorama mit 3-4 Ebenen kann schon größer als 4 GB sein)

Photoshop ist mit Sicherheit das beste Programm, welches es zur Zeit zu kaufen gibt, das Geschäftsmodel von Adobe ist jedoch für Besitzer einer CS6-Version ein Faustschlag ins Gesicht,
solange ich nicht noch andere Programme aus der Creative Suite nutzen will.

Die CS-6 Version bietet alles was ich brauche, ohne eine vertragliche Verpflichtung einzugehen. Bisher konnte ich frei entscheiden, wann ich ein Upgrade kaufen will.

Beste Grüße,

Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jan 2014, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:25
Beiträge: 473
Wohnort: Ins (Schweiz)
hai07 hat geschrieben:
Die ganze Diskussion um die Photoshop Cloud ja oder nein - auch zu einem günstigen Preis - endet bei mir mit einem klaren NEIN, weil:

- ich für Photoshop schon einmal sehr sehr viel Geld bezahlt habe (zuzüglich der Upgrades bis CS6)
- ich nicht ein Leben lang ein für Abo bezahlen will, um meine Bilder auch im hohen Rentenalter noch öffnen zu können (keine Abo mehr = keine Bilder im PSD-Format mehr öffnen können)
- ich in Lightroom mit der Dateigröße eine Bildes begrenzt bin (Ein Superpanorama mit 3-4 Ebenen kann schon größer als 4 GB sein)

Photoshop ist mit Sicherheit das beste Programm, welches es zur Zeit zu kaufen gibt, das Geschäftsmodel von Adobe ist jedoch für Besitzer einer CS6-Version ein Faustschlag ins Gesicht,
solange ich nicht noch andere Programme aus der Creative Suite nutzen will.
Stefan


Ich teile Deine Ansichten zum Workflow zu 100%, aber ich kann Deine Abneigung gegenüber dem Cloud Modell nicht ganz nachvollziehen.

Wenn Du als Rentner noch Deine psd Dateien öffnen willst, dann musst Du doch auch bei der Kaufversion regelmässig Upgrades kaufen, oder denkst Du wirklich CS 6 wird auf irgendeinem OS in zehn Jahren noch laufen?
Die Frage ist doch, ob man im Cloud Modell wirklich mehr zahlt? Wenn es bei dem Preis 9,99 € pro Monat bleibt, dann kann man sich ja ausrechnen, was man in 10 jahren ausgibt und ich glaube da ist man dann bei 1,5 Kaufversionen.
Wie viele Upgrades hast Du im Schnitt gemacht und wieviel hast Du dafür in den letzten 10 Jahren ausgegeben?

Gruss
René

_________________
Nikon D800 im Nauticam Gehäuse, 2 Stk. Sea & Sea YS250 Pro, ZEN 230 Domeport, Sigma 15mm Fisheye, Nikon 16-35mm, Nikon 105mm, diverse Ports und Nauticam SMC.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jan 2014, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
@René

deine Überlegung ist schon richtig, ja ich habe bisher viel Geld für Photoshop ausgegeben, konnte aber selbst entscheiden, wann ich ein Upgrade/Update haben will.

Das Problem ist, das gerade die professionellen Nutzer den Vorteil sehen, alle Upgrades automatisch mitnehmen zu können, ich frage mich nur, ob es wirklich laufend
revolutionäre Neuerungen in der Bildbearbeitung geben wird, die ein permanentes Bezahlen rechtfertigen. Sobald ich mehr als ein Adobe Programm haben will
(InDesgin oder was auch immer) geht der Preisvorteil für ein Abo sogar auf. Entscheide ich jedoch beim Abo später - ach ich will nur noch ein Programm nutzen, kannst
du nicht einfach ein Programm aus der Suite abbestellen. Die Benutzung einer CS-6-Version wird dann nicht funktionieren.

Wenn die Masse nicht auf die CC umsteigt, ist Adobe gezwungen zu handeln. Warum bieten sie nicht beide Modelle an? Dann kann jeder für sich entscheiden.

Gruß Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de