• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 09:54

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Asia Auswahl
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 17:43 
Offline

Registriert: Do 18. Mär 2010, 17:12
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und wollte herausfinden wie ich meine Fotos verbessern kann?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruss
Whaleshark

_________________
Canon Powershot G9 im Ikelite Gehäuse, Ikelite DS160 Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 14:01
Beiträge: 2524
Wohnort: 82237 Wörthsee
Hallo Whaleshark,

erst einmal willkommen im Form :!:
Zu Deinen Bildern: Vorab wäre es gut zu wissen, ob Du von RAW-Daten ausgegangen bist oder JPEG. Und nicht uninteressant, ob manuell belichtet oder TTL.

Gruss Olaf

_________________
Nur ein Tag mit Tauchgang ist wirklich ein guter Tag
Nikon D800, D800E, D200 und F90X in Sea&Sea-Gehäusen, Fisheyedome / Minidome / Flatport, ziemlich viele Objektive. Dazu ein paar Subtronic-Blitze.
Nikonos RS mit 50er Makro und 20-35 Zoom und Nikonos V mit S&S 15/17/28/35/80mm.

http://www.besser-tauchen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 22:35 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
hallo Whaleshark

herzlich willkommen bei Uwpix
kann es sein dass wir uns von Bohol kennen? >bituon beach 2005 ?

lg Bettina

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2010, 02:45 
Offline

Registriert: Do 18. Mär 2010, 17:12
Beiträge: 9
Hallo Olaf,

Ich fotografiere in RAW + L, und bearbeite die Fotos im Lightroom. Da ich noch ziehmlich in den Anfaengen stecke bin ich mir nicht sicher, ob ich wircklich die RAW Dateien in Lightroom transveriere und diese bearbeite oder die JPEG. Meiner Ansicht nach sollten es aber die RAW sein.
Die Belichtung findet ueber TTL statt, dies werde ich aber naechstes Wochenende aendern und einmal mit den verschiedenen Blitzstaerken experimentieren.

@ Bettina

Ich war im 2005 oder vieleicht auch 2006 in Bohol. Jedoch an in Alona Beach und nicht Bituon Beach.

Gruss
Dani

PS: Umlaute gibt es auf den Keyboards in Asien nicht deshalb die ungewohnet schreibweise.

_________________
Canon Powershot G9 im Ikelite Gehäuse, Ikelite DS160 Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2010, 09:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1785
Wohnort: Kölle
Hallo Dani,

Du solltest vor allem die Belichtungszeit anders einstellen. Ich habe zuletzt auch mit der G9 fotografiert und ich habe mit manuellen Einstellungen fotografiert. Die Belichtungszeit hatte ich bei 1/125 und meine Fotos sind schärfer geworden als Deine. Bei den Programmfunktionen an der G9 werden die Belichtungszeiten unter Wasser zu lang, weswegen die Fotos meist leicht unscharf sind.

Beim ersten Foto fällt mir auf, daß es relativ rot/gelb-stichig ist. Da kann man die Farben sicher noch anders machen. Das Gleiche ist auch bei einigen anderen Fotos der Fall, aber nicht so extrem. Ich würde versuchen, die Farben etwas neutraler zu gestalten.

LG
Andrea

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2010, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Dez 2008, 16:00
Beiträge: 405
Wohnort: Pulheim
Ich schließe mich Andrea an.

Meines Erachtens sind alle Fotos nicht wirklich knackig scharf.

Am meisten Potential hat mMn das Bild mit den 2 Sepien.

Gruß

Markus

_________________
1 x 1 D Mark III und 1 x 1 D Mark IV im SEACAM Gehäuse, FE-Domeport, Planport, Canon 100 mm Makro USM, Canon 15 mm FE, Canon 16-35mm USM, Canon 70-200 USM 2,8, Kenko 1,4x pro 300, 2 x Subtronic Maxi, 2 x Subtronic Mini


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2010, 10:46 
Offline

Registriert: Do 18. Mär 2010, 17:12
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

Demzufolge versuche ich das naechste mal mit der Belichtungszeit 1/125.
Welche Blendenzeit verwendet Ihr bei Makro?
Fotografiert Ihr in Halbautomatik oder Manuell?

Gruss
Dani

_________________
Canon Powershot G9 im Ikelite Gehäuse, Ikelite DS160 Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2010, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1785
Wohnort: Kölle
Hallo Dani,

ich schaue es heute Abend nochmal zu Hause nach, aber ich glaube, Blende war 5.6 und Zeit 1/125. Diese Werte hat mir mein 'Lehrer' gegeben, bei dem ich im Urlaub einen UW-Fotokurs gemacht habe. Ich denke, für den Anfang waren die Werte okay. Ich weiß nicht, wie gut oder schlecht der Tip ist, aber er hat mir auch gesagt, ich solle den Weißabgleich auf 'bewölkt' stellen. Probier es einfach mal aus... ich denke, das waren auch für mich Werte und Einstellungen, auf denen ich jetzt weiter aufbauen kann. Habe dann auch mit externem Blitz fotografiert.

VG
Andrea

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2010, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 14:01
Beiträge: 2524
Wohnort: 82237 Wörthsee
Ist die Frage, ob Du Mischlicht oder einen schwarzen Hintergrund willst.
- schwarzer Hintergrund: Blende weiter zu. Würde aber max. 8 nehmen
- Mischlicht: Belichtungsmessung mit der Kamera, passende Blende zur eingestellten Belichtungszeit ermitteln, eine Stufe weiter zu machen und den Rest mit der Blitzleistung.

Und für meinen Geschmack bei RAW lieber etwas knapper belichten. Aus den Tiefen kann man mit LR immer noch was holen, ausgefressene Lichter sind dann einfach nicht zu retten. Was wahrscheinlich auch auf die Augen Deiner Sepien zutrifft.

Belichtungszeit: Unter Wasser kann man auch 1/20 noch ruhig halten. Nur sind die "Viechers" meist zu schnell dafür :wink:

Gruss Olaf

_________________
Nur ein Tag mit Tauchgang ist wirklich ein guter Tag
Nikon D800, D800E, D200 und F90X in Sea&Sea-Gehäusen, Fisheyedome / Minidome / Flatport, ziemlich viele Objektive. Dazu ein paar Subtronic-Blitze.
Nikonos RS mit 50er Makro und 20-35 Zoom und Nikonos V mit S&S 15/17/28/35/80mm.

http://www.besser-tauchen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2010, 22:28 
Offline

Registriert: Mi 28. Nov 2007, 18:38
Beiträge: 48
Hi Dani,

ich nutze auch die G9. Ich mach fast alles im AV-Modus mit Blende 8. Ich nutze nur sehr selten kleinere Blenden. Mache aber auch fast nur Macro. Mit der Schärfe habe ich damit keine Probleme. Ich nutze nur RAW und konvertiere mit dem original mitgelieferten Canon-Program in JPEG um.

Gruß

Kim

_________________
Canon EOS 450D im Sea&Sea, 1 x Inon Z-240 Typ3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 21. Mär 2010, 10:06 
Offline

Registriert: Do 18. Mär 2010, 17:12
Beiträge: 9
Vielen Danke für die Tips. Ich werde diese nächstes Wochenende auf Perhentian Island versuchen umzusetzen.

Gruss
Dani

_________________
Canon Powershot G9 im Ikelite Gehäuse, Ikelite DS160 Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 21. Mär 2010, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 664
Wohnort: Nord Baden
Hallo,

leider hast Du bis auf den Imeratorshrimp alle Exifdaten entsorgt. Aber folgende Anmerkungen können vielleicht weiter helfen:
Der Hintergrund der Sepia taugt nichts. Versuche, durch tieferen Kamerastandpunkt und seitliches umschwimmen möglichst viel vom Geröll durch blaues Wasser zu ersetzen.Gleiches kann man auch bein Drachenkopf versuchen. Geht längst nicht bei jedem Drachenkopf, den man findet, aber man findet in einem Urlaub ja auch mehr als einen.
Und wenn man näher ran geht, können Drachenköpfe viel intensivere Farben bringen.
Beim Imperatorschrimp hast Du mit Weitwinkelstellung und einer recht offenen Blende (f/4.0) fotografiert. Die Blende sollte bei so einem (Makro) Motiv schon weiter zu. Erreichst Du in der Weitwinkelstellung wegen irgend einem "Supermakromodus" den besten Abbildungsmaßstab? Dann könnte sich mal eine Nahlinse in Kombination mit der Telestellung das Objektives lohnen. Ohnehin scheinen einige Deiner Aufnahmen schon böse gecropt zu sein.
Und mußten die Finger wirklich unbedingt mit aufs Bild?
Die Süßlippen sind aus einiger Entfernung ohne Blitz aufgenommen und farblich nachbearbeitet? Hier solltest Du näher ran und den Bildausschnitt enger wählen. Wenn die Süßlippen dann noch besser in einer Formation stehen, ist auch das Bild besser. Ich weis, das braucht Geduld und Spuke und läßt sich an bestimmten Tauchplätzen wie Tulamben / Bali leichter realisieren, als an Plätzen, wo die Süßlippen scheuer sind. Da muß man halt häufiger probieren, bis das klappt.

HTH.
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 30. Mär 2010, 15:08 
Offline

Registriert: Do 18. Mär 2010, 17:12
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

Nun bin ich bereits wieder von Perhentian Island zurückgekehrt. Leider war die Sichtweite nicht wircklich guet. Hier habe ich ein paar neue Fotos. Bei diesen versuchte ich Eure Vorschläge umzusetzen.

Gruss
Daniel

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
Canon Powershot G9 im Ikelite Gehäuse, Ikelite DS160 Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 30. Mär 2010, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 15:10
Beiträge: 1785
Wohnort: Kölle
Die Schärfe ist auf jeden Fall wesentlich besser. :) Glückwunsch!

LG
Andrea

_________________
Olympus OM-D E-M5 im Nauticam-Gehäuse, Inon D2000w/ Über Wasser: Canon 5D MarkII + 7D - Canon 15-85 mm, 24-105 mm, 50 mm Makro, 100 mm Makro und weitere Spielzeuge.. ;-)

Webseite: http://www.andreaonline.de/ - Reise-/Foto-Blog: http://andreaontour.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 5. Apr 2010, 14:18 
Offline

Registriert: Do 18. Mär 2010, 17:12
Beiträge: 9
Danke Andrea

_________________
Canon Powershot G9 im Ikelite Gehäuse, Ikelite DS160 Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de