• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 10:21

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 16:10 
Offline

Registriert: Mi 28. Nov 2007, 18:38
Beiträge: 48
Hallo,

ich überlege derzeit, ob ich mir nicht eine Action-Cam an mein Gehäuse schraube um bei Bedarf, Filmszenen von den TG´s machen zu können. Da ich zu 80% mit einem Makroobjektiv unterwegs bin dachte ich mir, dass so eine kleine Videokamera ja ganz sinnvoll sein könnte um wenigstens Erinnerungsvideos von Szenen zu haben, die ich sonst mit dem Makro nicht einfangen könnte.

Welche Kamera außer der GoPro Black Edition wäre denn noch für diesen Zweck empfehlenswert? Es sollte so kompakt und unkompliziert wie möglich sein. Auf eine externe Lichtquelle usw. kann ich verzichten da ich die Prio 1 auf wenig Gewicht lege. Eventuell vielleicht noch ein Rotfilter.

Ist es sinnvoller, die Actioncam am Hot Shoe oder an einem eigenen Arm zu befestigen? Diese Actioncams haben ja ein Weitwinkelobjektiv um am Hot Shoe könnte ja dann der Port vielleicht noch zu sehen sein.

Ist jemand mit so einem Setup unterwegs und kann ein vielleicht Erfahrungswerte posten?

Danke &Gruß

_________________
Canon EOS 450D im Sea&Sea, 1 x Inon Z-240 Typ3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Apr 2006, 20:21
Beiträge: 402
Wohnort: CH-Biel
Hi, benutze die Aktionpro X7.
Gruss Jarek

_________________
Canon 5D MK II / Geh.+Winkelsucher 45° UK Germany / Domeport 180° / Minidome Sonderanfertigung Mike-Dive/ Standartport + Makrolinse / EF 100mm L IS USM / EF 8-15mm L USM/ EF 17-40mm L USM / 2 x Ikelite Blitze DS125, u.v.m.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 20:08 
Offline

Registriert: So 27. Sep 2009, 20:12
Beiträge: 40
Wohnort: Darmstadt
Hallo,

Ich hab genau das Setup, habe eine GoPro 3+ Black auf mein Hugyfot-Gehäuse geschraubt. Auf dem Gehäuse befindet sich eine Kugel, eine weitere habe ich unter der GoPro und das ganze per Klammer verbunden, die GoPro nach vorne über den Port ausgerichtet. Funktioniert super und es ist schlicht der Wahnsinn, wie ruhig die Videos plötzlich werden wenn drunter 6kg hängen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 22:01 
Offline

Registriert: Mi 28. Nov 2007, 18:38
Beiträge: 48
Hallo und danke für die Antworten.

@ Jarek: ja die Aktionpro X7 habe ich mir auch schon angeschaut. Da gibt es ja viele Vergleichsvideos im Netz. Scheint mit dem UW-Weißabgleichmodus auch interessant zu sein.

@ kratti: das mit den guten, wahrscheinlich wenig verwackelten Aufnahmen aufgr. des Gewichtes des Setups kann ich mir gut vorstellen. Habe mir mal das System mit der Klammer angeschaut und auch das scheint vernünftig zu sein.

_________________
Canon EOS 450D im Sea&Sea, 1 x Inon Z-240 Typ3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 296
Habe meine GoPro Hero3 Black mit Klebepad auf dem BS-Kinetics Gehäuse kleben. Funktioniert bestens und wie schon angemerkt vieeeel ruhiger als mit Freihand.

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2014, 14:26
Beiträge: 103
Wohnort: Rostock
ich hab ne Intova Kamera auf dem Hotshoe Anschluss oben am Gehäuse. Hab ich aber bis jetzt noch nicht viel genutzt. muss man halt aufpassen der das Blitzarm nicht ins Bild kommt, wenn man die Blitz oben positioniert.

_________________
E-PL5 & E-PL6 in PT-EP10 / M.Z 12-50mm, M.Z 9-18mm mit Zen Doom / +10 Wet Diopter / Blitz: YS-D1, YS-D2
meine (Hobby) Facebook Site: https://www.facebook.com/FotoDeistung/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 19:34 
Offline

Registriert: Mi 28. Nov 2007, 18:38
Beiträge: 48
@Jens - nutzt Du einen Verlängerungsarm damit die Kamera den Port nicht mit filmt? Löst sich der Kleber am Gehäuse mit der Zeit und dem Salzwasser nicht auf? Im übrigen hast Du eine tolle Homepage!

@wedge: Das mit dem Blitzarm ist ein guter Hinweis. Bist Du mit der Intova zufrieden?

_________________
Canon EOS 450D im Sea&Sea, 1 x Inon Z-240 Typ3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 296
kim hat geschrieben:
@Jens - nutzt Du einen Verlängerungsarm damit die Kamera den Port nicht mit filmt? Löst sich der Kleber am Gehäuse mit der Zeit und dem Salzwasser nicht auf? Im übrigen hast Du eine tolle Homepage!

@wedge: Das mit dem Blitzarm ist ein guter Hinweis. Bist Du mit der Intova zufrieden?


Das Verbindungsstück zwischen Kamera und Klebe-Pad ist lang genug. Ich habe den LCD-Monitor für die GoPro, daher ist es leicht, die Kamera so einzustellen, dass man den Port nicht mitfilmt. Mit dem Fisheye Port habe ich die GoPro ganz vorne auf der Streulichtblende des Domeports, da stellt sich dieses Problem nicht.
Dadurch, dass die Kamera aber - egal ob am Port oder auf dem Gehäuse - relativ hoch sitzt, kann man nur bedingt AUfnahmen aus der "Froschperspektive" machen. Das ist ein Nachteil. Ist für mich aber nicht so schlimm, denn ich fotografiere viel mehr als ich filme, das macht mir mehr Spaß.

Der Kleber hält sehr gut, ich hatte 2 Jahre lang das Pad drauf und unter wirklich rauen Bedingungen nie Probleme. Ohne zusätzliche Sicherung. Es wurde sogar öfters die gesamte Kamera samt Blitzen (ca 10 kg) an der GoPro ins Boot gehoben. Das hält!
Danke für die Blumen betreffend Homepage.
Gut Luft
Jens

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 23:03 
Offline

Registriert: Mi 28. Nov 2007, 18:38
Beiträge: 48
Hallo Jens,

danke für die ausführlichen Infos und Deine Erfahrungswerte. Das mit den Klebe-Pads hört sich ja auch sehr gut an. Ich müsste es an meinem Gehäuse probieren ob ich eine vernünftige Fläche hierfür finde.

Gruß

_________________
Canon EOS 450D im Sea&Sea, 1 x Inon Z-240 Typ3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Okt 2014, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Aug 2014, 14:26
Beiträge: 103
Wohnort: Rostock
kim hat geschrieben:
@wedge: Das mit dem Blitzarm ist ein guter Hinweis. Bist Du mit der Intova zufrieden?


naja für meine Zwecke reicht sie aus. Kommt halt drauf an was man damit machen möchte. ... wenn etwas Professioneller sein soll hat die GoPro den Vorteil das es unglaublich viel Zubehör gibt. Für "private Heimvideos" recht auch die Intova völlig aus.

_________________
E-PL5 & E-PL6 in PT-EP10 / M.Z 12-50mm, M.Z 9-18mm mit Zen Doom / +10 Wet Diopter / Blitz: YS-D1, YS-D2
meine (Hobby) Facebook Site: https://www.facebook.com/FotoDeistung/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 12:03 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
hallo zusammen,
ich möchte noch einmal an die Eingangsfrage anknüpfen, da ich auch seit kurzen eine GOPro besitze. Nun überlege ich wie ich diese am Sealux Gehäuse befestige und gleichzeitig nicht mit meiner Sola Pilotlampe (für Makroaufnahmen) in Konflikt gerate.
Bisher hatte die Sola Ihren Stammplatz auf der Gehäusemitte - ich denke aber dass es sinnvoller ist die gopro mittig zu plazieren. und die Sola eher seitlich. Nun möchte ich aber nicht mit vielen BefestigungsÄrmchen jonglieren müssen. Hat hier jemand inzwischen Erfahrung gesammelt, wie man dieses oder ein ähnliches Setup möglichst stabil ins Wasser bekommt ?

vorab herzlichen Dank für mögliche Anregungen

Bettina

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2011, 08:19
Beiträge: 294
Geht es vielleicht beide übereinander in der Mitte zu positionieren? Mach einfach einen Ring um die Sola und oben dann einen Adapter für die GoPro.
Hab gerade ein kleines Rig für die GoPro fertig mit 2 Griffen (Fotos davon mache ich in den nächsten Tagen), aber das wäre zu groß um es noch an eine DSLR anzubringen.

LG, Conny

_________________
Olympus OMD-EM5 im Nauticam Gehäuse.

Fotos unter: http://www.marine-snapshots.com
Fotozubehör unter: http://www.iGoScuba.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 18:35 
Offline

Registriert: Mi 28. Nov 2007, 18:38
Beiträge: 48
Bin jetzt auch kein Beleuchtungsprofi aber ich könnte mir vorstellen, dass man all die schönen Schwebeteilchen bei einer Montage direkt unter der der GoPro, unfreiwillig mit filmen wirst da diese direkt angeleuchtet werden.

Im übrigen: bei mir ist es eine Hero4 silver geworden, die mit einem Blitzschuh Mini-Kugelkopfstativ am Gehäuse montiert ist. Mal schauen wie ich damit zurecht komme. In 2 Wochen komme ich mal wieder ins Wasser :)

_________________
Canon EOS 450D im Sea&Sea, 1 x Inon Z-240 Typ3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 30. Mär 2015, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2011, 08:19
Beiträge: 294
Ups - die Schwebeteilchen sind ein Argument. Könnte unter Umständen ein Problem werden bei dem Aufbau...

_________________
Olympus OMD-EM5 im Nauticam Gehäuse.

Fotos unter: http://www.marine-snapshots.com
Fotozubehör unter: http://www.iGoScuba.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Mai 2015, 14:03 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
Nach einigen tüfteln mit dem 3 D Drucker ist nun das dabei heraus gekommen. Hat beim ersten Einsatz gut funktioniert. Genial ist, dass ich auf meinem Sealux Gehäuse nun einen Schnappadapter habe und ich kann bei Bedarf die Gopro von der DSLR recht einfach lösen.
Desweiteren seht Ihr auf den Bildern meinen Schwenkadapter für eine Subsee, passend zum Sealux Gehäuse. Die Bauteile habe ich zunächst in rot hergestellt. Es sind aber sämtliche Farben möglich.
Wie wäre es mit Pink ??

liebe Grüsse Bettina


[/attachment][attachment=1]3d -1.jpg
[attachment=2]3d 4.jpg
[attachment=3]3d 2.jpg
[attachment=0]3d 5.jpg


Dateianhänge:
3d 5.jpg [182.23 KiB]
515-mal heruntergeladen
3d -1.jpg [84.65 KiB]
515-mal heruntergeladen
3d 4.jpg [13.24 KiB]
515-mal heruntergeladen
3d 2.jpg [18.56 KiB]
515-mal heruntergeladen

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2015, 08:24 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
Ergänzung:
Die Sola ist auf einem Flexarm angebracht und kann bequem weiter als Pilotlicht benutzt werden. Die gopro ist ebenfalls schwenkbar. Die Sola schalte ich aus, wenn die Gopro verwendet wird. In erster Linie möchte ich den Walhai nicht verpassen, wenn ich mit dem Makro unterwegs bin.

Gruß Bettina

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2015, 14:16 
Offline

Registriert: Mi 9. Nov 2011, 16:11
Beiträge: 136
Tschens SetUp mit Gopro und FIT Lampen

Dateianhang:
20140918_Sveta Marina_4.jpg [144.65 KiB]
432-mal heruntergeladen

_________________
---------------
Canon 5DMKII im Subal Gehäuse (mit Mike Dive TTL Konverter), 2 x Hartenberger 250 HS TTL, Mike Dive Blitzarme
Objektive: Sigma 15mm FE, Sigma 105mm Makro, Canon 17-40mm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de