• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 18:06

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Farbfilter
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2009, 01:34 
Offline

Registriert: Do 11. Jun 2009, 14:50
Beiträge: 9
Wohnort: Cincinnati, Ohio, USA
Hallöchen,

ich habe nun im Urlaub zum ersten mal mein neues Gehäuse ausprobiert und zwei kleine Filmchen gemacht (siehe Link). Obwohl ich für die ersten Versuche sehr zufrieden bin hab ich mal eine Frage. Und zwar habe ich mehere Rotfilter ausprobiert die ich auf den Weitwinkel des Objektivs geschraubt habe. Das Wasser war aber immer grün danach. Die Frage ist nun ob es am Rotfilter lag (zu viel Gelb im Filter) oder ob der Filter außen am Gehäuse montiert werden muss und zwar so dass wasser zwischen Filter und Gehöusewand ist? Hoffe mir kann jemand einen Tipp geben.

Dank schon mal und Gruss
Timo

http://www.youtube.com/watch?v=gNmRWVVkPGE
http://www.youtube.com/watch?v=m1icp2r-KHM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2009, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2005, 08:54
Beiträge: 792
Wohnort: Frechen
Es ist unerheblich wo der Filter sitzt.

Den unangenehmen Effekt mit dem grünen Wasser, den kannst Du auch ohne Filter bekommen, der Filter ist hier nicht das Problem.

Abhilfe schafft nur eine Weißabgleich im Wasser, den Du nicht machen kannst oder die nachträgliche Korrektur im Schnittprogramm.

mfg
Roland

_________________
1x Nik. V, 15mm S&S,YS50, noch 1xRS,20-35mm Objektiv, Aumann-Konverter abzugeben !! // Im Einsatz, Sony HD-Video HC1 im Sealux HD1, ext. Monitor 16:9,145°Fischauge, 4x35 HID + 2x10W HID abzugeben, LED´s, v. Sealux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2009, 14:51 
Offline

Registriert: Do 11. Jun 2009, 14:50
Beiträge: 9
Wohnort: Cincinnati, Ohio, USA
Vielen Dank Roland für die Info. Da hätte ich ja viele Rotfilter testen können :)

Allerdings mache ich einen automatischen Weisslichtabgleich oder ist der effekt dann anders als wenn ich es manuel machen würde?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 2. Nov 2009, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2005, 08:54
Beiträge: 792
Wohnort: Frechen
Der automatisch Weißabgleich ist im Wasser nicht immer optimal.
Daraus resultiert oftmals ein Grünstich !

Ein manueller Weißabgleich für jede Tiefe unter Verwendung einer weißen Karte liefert ein deutlich anderes Resultat - meist besser.

Kannst Du - genau wie ich - aber nicht machen !

Ich behelfe mir mit viel Licht - das hilft bei Video immer !!!
Damit ist der Vordergrund dann farblich eher richtig.

Obendrein kannst Du Farbstiche durchaus sehr wirksam und recht einfach in der Nachbearbeitung korrigieren bzw. mildern.

Im Meer zwischen 10 und 25 Metern ist ein URPro Rotfilter durchaus eine Überlegung wert !

Ganz speziell bei Weitwinkelaufnahmen, die kannst Du sowieso praktisch kaum ausleuchten.

Die (falsch) farbigen Resultate sind allerdings auch Geschmacksache - gefällt nicht jedem !

mfg
Roland

_________________
1x Nik. V, 15mm S&S,YS50, noch 1xRS,20-35mm Objektiv, Aumann-Konverter abzugeben !! // Im Einsatz, Sony HD-Video HC1 im Sealux HD1, ext. Monitor 16:9,145°Fischauge, 4x35 HID + 2x10W HID abzugeben, LED´s, v. Sealux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de