• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 02:36

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2010, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jul 2009, 12:53
Beiträge: 136
Wohnort: 42781 Haan
Hallo zusammen,

ich möchte gerne über meine Erfahrungen mit meiner neuen LED Videolichtanlage berichten.

Nach ausführlicher Recherche im Netz und aufgrund meiner Erfahrungen mit einigen Lampen anderer Hersteller habe ich mich für das Modell LED 2000 Video von der Firma TillyTec entschieden.

Das es eine LED Lampe wird stand für mich von Anfang an außer Frage. Ich habe in der Vergangenheit bereits einige Erfahrung mit LED Lampen sammeln können und bin einfach von der Technologie überzeugt. Die Zeiten, dass diese Lampen ein unnatürlich blaues bzw. kaltes Licht abgeben sind ja schon lange vorbei. Ganz im Gegenteil die Lichtfarbe ist sehr nah am Sonnenlicht und hat eben nicht den deutlichen Rotstich wie z.B. Halogen. HID war aufgrund der Empfindlichkeit der Brenner, deren Kosten und Einschränkungen wie Brenndauer und vor allem der Anlaufphase beim einschalten keine Option. Letztendlich gehört LED auch bei Unterwasserlampen die Zukunft.

Bild

Hier die technischen Daten der Lampe direkt von der Herstellerseite:

Brenner: Einsatz von 7 Spezial LED
Reflektor: ca. 110 Grad
Lichtkegel: nicht focussierbar
Lichtausbeute: vergleichbar ca. 175 Halogenwatt
Farbtemperatur: 5500 Kelvin
Lux: ca. 45000 Lux
Betriebsstunden: ca. 50 000 h

Da TillyTec ein modulares System anbietet konnte ich zwischen drei verschiedene Akkus wählen. Aufgrund des von mir geplanten Einsatzes unter dem Ikelite Gehäuse wählte ich den Typ TT1 mit Lithium Eisen Technologie als sogenannte Tanklampe, also mit einem flexiblen Kabel zwischen Lampenkopf un Akkutank. Dies ist der kleinste Tank verfügt aber dennoch über eine Brenndauer von ca. 80 Minuten an der LED 2000 Video.

Die vermeintlich kurze Brenndauer wird durch ein relativ geringes Gewicht und eine unglaublich kurze Ladezeit wett gemacht. Binnen max. einer Stunde (!) ist der Akku komplett geladen. Laut TillyTec (von mir noch nicht getestet) ist der Akku nach nur 15 Minuten bereits wieder zu 80% einsatzbereit.... Diese Zeiten sind mit anderen Akkutechnologien nicht zu erreichen und nehmen auch dem aufladen zwischen Nachmittags- und Nachttauchgang den Schrecken. Darüber hinaus verlieren LiFe Akkus so gut wie keine Ladeleistung bei einer längeren Lagerung. Noch nach 12 Monaten soll kein Leistungsverlust auftreten.

Nun zur Leistung der Lampe. Kurzum sie ist einfach gigantisch hell! Diese Lampe gehört sicher zu den hellsten LED-Videolampen am Markt. Dies ist natürlich mein rein subjektiver Eindruck vor allem da ich keinerlei Messungen durchgeführt habe, beruht aber auf meinen bisherigen Erfahrungen.

Noch entscheidender als die reine Helligkeit sind für den Einsatz als Videoleuchte aber zwei ganz andere Punkte:

1) Der Abstrahlwinkel: Um auch im Weitwinkelbereich eine gute Ausleuchtung zu erzielen ist ein möglichst großer Abstrahlwinkel notwendig. Diesen gibt TillyTec mit 110 Grad an und das ist ein wirklich beeindruckender Wert!

2) Gleichmäßige Ausleuchtung: Kurz die LED 2000 hat keinen merklichen Hotspot und die Leistung fällt auch zu den Rändern nicht merklich ab.

Da TillyTec auf eine spezielle Steuerungselektronik verzichtet, hat die Lampe weder einen An-/Ausschalter noch ist sie dimmbar. Das an-/ausschalten geschieht über einen sehr kurzen Dreh entweder am Akkutank oder am Lampenkopf (siehe Video) und stellt in der Praxis kein Problem dar. Wichtig ist nur, das Akku oder Lampenkopf so montiert werden, dass sie sich beim ein-/ausschalten nicht mitdrehen.
Die fehlende Dimmmöglichkeit ist nur auf dem Papier ein Problem. In der Praxis habe ich Videolampen nur gedimmt wenn sie nahezu leer waren und ich noch länger filmen wollte. Speziell mit einer DSLR kann ich gar nicht genug Licht bekommen um auch mit eine geschlossenen Blende zu filmen!

Das bei TillyTec der direkte Kontakt zum Anwender gepflegt wird und die Kundenzufriedenheit wichtig ist habe ich schon bei meinen ersten Anfragen gemerkt. Allerdings schlägt sich dies auch im angebotenen Service nieder. Zum Beispiel: Sollte einem die Brenndauer einmal nicht mehr ausreichen bietet der Hersteller gegen Zahlung eines Aufpreises ein Upgrade der Akkus an. Das nennen ich Investitionssicherheit. Darüber hinaus gibt es eine Zufriedenheitsgarantie. Man kann man eine TillyTec LED Lampe erst einmal ausführlich testen und bei nicht Gefallen wieder zurücksenden (und das unabhängig vom Fernabgabegesetz). Dass das Kabel ohne Aufpreis beliebig gekürzt werden kann ist da nur ein weiteres Beispiel und je nach verwendeten Gehäuse eine gute Option.

Der Lieferumfang je (!) Lampe
Akkutank, Kabel, Tankhalterbeutel, Ladeplug, Lader, Schutzkappe, Lampenkopf, Lampentasche
Wenn man also zwei Lampen kauft erhält man also auch zwei Ladegeräte, dies ist leider nicht bei allen Videolampen die ja gerne als Set verkauft werden der Fall!

Pro

* gigantisch hell
* breite und gleichmäßige Ausleuchtung
* robuste Ausführung
* kompletter Lieferumfang was bei anderen Anbietern noch zusätzlich bezahlt werden muss
* Lithium Eisen Akkutechnologie mit Upgrademöglichkeiten durch Hersteller
* keine Elektronik die anfällig für Defekte ist
* in dieser Klasse günstiger Preis
* direkter Kontakt zum Hersteller in Deutschland
* sehr gute Beratung und Serviceangebote

Contra

* Brenndauer von "nur" 80 Minuten
* kein An-/Ausschalter per Knopf

Fazit: Würde ich mir genau diese Lampen wieder kaufen? -> JAAAAA!

Ich habe zwei Video gedreht welche Euch das Handling der Lampe näher bringen sowie einen Eindruck der Lichtleistung Unterwasser vermitteln sollen.

http://www.belowthesurface.de/2010/01/05/led-2000/ (nach unten scrollen)


Disclaimer: Ich habe die Lampen ganz regulär und zum vollen Kaufpreis erworben. Der Artikel ist ohne jeglichen Einfluss Dritter entstanden (ich bin mit TillyTec nicht verwandt oder befreundet) und spiegelt meine eigene völlig subjektive Meinung wider. :-)

_________________
Viele Grüße Christian

Foto & Video
Canon 5D Mark II, Canon 50mm Makro, Canon 100mm Makro, Canon 17-40mm, Ikelite Gehäuse
und Ikelite Blitze DS-125 & DS-50 sowie TillyTec LED2000 Videolampen

Homepage with Pics and HD Videos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2010, 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2009, 19:56
Beiträge: 738
Wohnort: Steiermark/ Austria
Hallo Christian!
Ich verwende die TillyTec nun schon seit 5 Jahren.
Bei mir kommt ebenfalls der kleine Akku zum Einsatz in Verbindung mit der HID 35.
Mit der 80 Minuten Brenndauer hatte ich auch bei 2 Tauchgängen noch nie Probleme und das Service von Tilly ist wirklich top.

Hast du die Led 2000 Video, oder die normale 2000?
Ein oder zwei Stück?

_________________
LG Heinz
http://www.spezialfotos.at

mit Nikon D800E und D800 im Seacam Gehäuse, Blitz: 2x Seaflash 150D, Fisheye-Sigma 15 mm, Nikon AF-S Nikkor 17-35 mm 1:2,8 , Micro-NIKKOR 105 , Nikkor 60,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2010, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jul 2009, 12:53
Beiträge: 136
Wohnort: 42781 Haan
Es sind 2 Stück der LED 2000 Video. Die normale ist zum filmen nicht zu gebrauchen -> sehr starker Spotstrahler.

_________________
Viele Grüße Christian

Foto & Video
Canon 5D Mark II, Canon 50mm Makro, Canon 100mm Makro, Canon 17-40mm, Ikelite Gehäuse
und Ikelite Blitze DS-125 & DS-50 sowie TillyTec LED2000 Videolampen

Homepage with Pics and HD Videos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2010, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2005, 08:54
Beiträge: 787
Wohnort: Frechen
Hallo Christian,

ein Bericht von einem User der nicht mit dem Hersteller der Geräte verwandt oder verschwägert ist, ist mehr Wert als als jeder noch so bunte Prospekt.

Danke dafür, das Du Dir so viel Mühe gemacht hast und uns Deine neuen Lampen so ausführlich vorstellst.

Ich denke, das LED in Zukunft eine immer größere Rolle als Video-Licht spielen wird, und Dein System offenbar schon zu den wenigen sehr gut einsetzbaren Systemen gehört.
( Neidisch bin ich insbesondere auf die neue Akku-Technik ! )

Natürlich wünsche ich mir für die Zukunft noch etwas mehr Video-Material zu den Lampen, aber das wird ganz sicher noch erstellt .... :wink:

Was ich noch vermisse ist die ca. Angabe zum Preis der Anlage.
( Lässt sich natürlich auch ergooglen .......)

Was mich persönlich immer noch beschäftigt ist die Frage der Nutzbarkeit von solchen Systemen bei Nacht. Hier ganz speziell die Möglichkeit das Licht doch noch drastisch zu reduzieren um zum einen das Plankton ein klein wenig im Zaum zu halten und zum anderen den Eindruck des Nachttauchganges ein klein wenig hervorzuheben.
Wünschenswert wären deshalb in meinen Augen Lampenköpfe, die lediglich eine Leistung vergleichbar mit 10 oder 20 Watt Halogen liefern.

mfg
Roland

_________________
1x Nik. V, 15mm S&S,YS50, YS30, noch 1xRS,20-35mm Objektiv, Aumann-Konverter abzugeben !! // Im Einsatz, Sony HD-Video HC1 im Sealux HD1, ext. Monitor 16:9,145°Fischauge, 4x35 + 2x10W HID abzugeben, LED´s, v. Sealux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2010, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jul 2009, 12:53
Beiträge: 136
Wohnort: 42781 Haan
Hallo Roland,

dimmen ist sicher ein nettes Zusatzfeature habe ich aber bislang noch nicht
vermisst. Dafür hat man halt auch keine anfällige Elektronik drin. Alle Systeme
haben halt ihre Vor- und Nachteile und letztlich hat jeder Anwender seine
ganz persönlichen Ansichten und Wünsche.

Hinsichtlich Schwebeteilchen hilft wie beim fotografieren eine indirekte
Ausrichtung der Lampenköpfe.

Das Beispielvideo (Nachttauchgang) hast Du gesehen, oder?
http://www.belowthesurface.de/BTS_LED2000_TG.html

Der Preis ist kein Geheimnis, ich habe ihn nur nicht auf den letzten Euro im Kopf und
muss nach schauen. Pro Lampe inkl. Kopf, Kabel, Akku, Ladegerät und
Zubehör waren es ca. 850,-€.

_________________
Viele Grüße Christian

Foto & Video
Canon 5D Mark II, Canon 50mm Makro, Canon 100mm Makro, Canon 17-40mm, Ikelite Gehäuse
und Ikelite Blitze DS-125 & DS-50 sowie TillyTec LED2000 Videolampen

Homepage with Pics and HD Videos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2010, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2005, 08:54
Beiträge: 787
Wohnort: Frechen
Hallo[b] Christian,

klar habe ich das Video angesehen ......

Danke für die ca. Preisangabe, ist ja nicht ganz unwichtig.

Dimmen muss ja nicht unbedingt sein, scheint bei LED auch nicht wirklich einfach zu sein. Allerdings sehe ich bei meinen HID´s schon, dass es im Nahbereich auch schon mal deutlich zu viel des guten Lichtes sein kann ........
( Aus dem Grunde habe ich extra noch 2 kleine HID angeschafft ....)

Obendrein bin ich ja ein Fan von Nachttauchgängen, möglichst ohne dabei die Nacht zum Tag zu machen ..........was mir mit 4x 35W HID ja durchaus gelingen würde .......
Aber selbst ein 35W HID, den ich mal Pi mal Daumen mit leistungsstarken LED gleichsetze, ist für meinen Geschmack deutlich zu viel Licht für Nachts.

Das viel elektronischer Schnick-Schnack auch viele Fehlerquellen in sich birgt - da hast Du natürlich recht. Weniger ist oft mehr ....... :wink:

mfg
Roland

_________________
1x Nik. V, 15mm S&S,YS50, YS30, noch 1xRS,20-35mm Objektiv, Aumann-Konverter abzugeben !! // Im Einsatz, Sony HD-Video HC1 im Sealux HD1, ext. Monitor 16:9,145°Fischauge, 4x35 + 2x10W HID abzugeben, LED´s, v. Sealux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de