• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 06:06

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Unterwassergehaeuse made in USA
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 15:02 
Offline

Registriert: Do 11. Jun 2009, 14:50
Beiträge: 9
Wohnort: Cincinnati, Ohio, USA
Halloechen,

ich bin kuerzlich aus beruflichen Gruenden in die USA gezogen. Da ich seit Beginn meiner Tauchkarriere UW Filme drehen wollte habe ich mich nun endlich mal nach geeigneten Gehaeusen umgeschaut, jedoch feststellen muessen, dass gute Gehaeuse alle zwischen 2.500 und 4.000 Euro kosten und zudem Kameraspezifisch sind. Wenn die Kamera also kaputt ist und im Müll landet, kann man das Gehäuse gleich hinterherwerfen. Ich hatte meinen Plan eine Kamera mit Gehäuse zu besitzen schon fast aufgegeben bis ich zufällig jemanden kennengelernt habe der genau diesen Umstand (sau teuer und kameraspezifisch) als geschäftsidee aufgegriffen hat und ein Unterwassergehäuse entwickelt hat und nun kommerziell vertreibt, dass 1.) extrem billig, 2.) extrem zuverlässig und 3.) nicht kameraspezifisch ist. Lange Rede kurzer Sinn, hier einmal zwei Bilder.

1.) Die Profivariante
Der Hersteller gibt eine Dichtegarantie bis zu 40m. Es gibt Erfahrungsberichte bis 60m (keine Probleme). Es können alle modernen Camcorder eingesetzt werden. Die Kamera wird auf einer Platte montiert und dann in das Gerät eingeschoben, damit die Kamera nicht im Gehäuse wackelt. Das gesamte Gehäuse hat nur einen einzigen sehr dicken O-Ring, nicht wie bei anderen Varianten sehr viele für die Knöpfe der Kamera. Das bedeutet weniger Gefahr des absaufens, aber auch weniger Komfort, denn man muss die Kamera entweder vor dem abtauchen erst anmachen und einsetzen oder man kauft sich einen Camcorder mit Fernbedienung und kann ganz leicht nach dem Zusammenbauen die Kamera ein und ausschalten. Dann braucht man sie zwischen den Tauchgängen nicht auseinanderbauen. Seitlich sind 2 schwarze Röhren angebracht, wo Bleischrot zur Balancierung drin ist. Das Gerät kommt gut ausgebleit an, muss jedoch noch entsprechend dem individuellen Gewicht der Kamera etwas angepasst werden. Die Scheibe vor und hinter der Kamera ist aus etwa 2cm dickem Acryl, also unzerstörbar. So nun fragst du dich sicher was der Kram kostet. Das ist das allerbeste daran. Das Gerät kostet 300 Euro . Die Versandkosten nach Deutschland 50 Euro Die Geräte werden einzeln handgemacht, also keine Massenproduktion.

Bei soviel Werbung muss ich noch betonen dass ich (leider) nicht der Erfinder bin. Ich bin nur ein extrem begeisterter Nutzer und wollte mal feststellen, dass man auch mit ca. 300 Euro ein super Gehaeuse besitzen kann das absolut zuverlaessig ist.

Es gibt auch noch eine kleinere Variante fuer 200 Euro, aber da passt der Camcorder gerade so rein un die Balancierungsrohre fehlen auch (aus kostengruenden).

Wer interesse an dem Gehaeuse hat kann sich gerne bei mir melden. Ich kann den Versand gerne arrangieren.

mfG
TimoteuthisBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jan 2006, 20:28
Beiträge: 518
Wohnort: Berlin
Wie erfolgt denn die Steuerung der Kamera?
Jörg

Hab,s grad überlesen. Steuerung erfolgt via Fernbedienung.

_________________
http://www.deepadrenalin.de
Oly OMD-M1.2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 19:17 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@ Joerg

So wie das lese nur mit den Flossen :mrgreen:

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2009, 20:39 
Offline

Registriert: Do 11. Jun 2009, 14:50
Beiträge: 9
Wohnort: Cincinnati, Ohio, USA
wie ichs oben versucht habe zu beschreiben. Es gibt nur einen einzigen O-Ring der den Kasten abdichtet. Deswegen kann man die Kamera von aussen nicht bedienen (jedenfalls nicht waehrend dem Tauchgang). ich habe das Gehaeuse mit meiner Sony HDR XR520V getestet und bin super zufrieden. Mit der fernbedienung kann man die Kamera nach dem einsetzen ins Gehaeuse bedienen und vor dem abtauchen anschalten. Zoom etc. geht natuerlich waehrend dem Tauchgang nicht. Ist eben ein Unterschied ob man fuer sehr viel Geld ein spezifisches Gehaeuse kauft und alles bedienen kann oder eben eher wenig ausgibt und dafuer abzuege beim Komfort macht. Ich moechte natuelich nicht sagen dass das Gehaeuse genauso gut ist wie ein spezifisches aber Fakt ist, das das Gehaeuse super zuverlaessig ist und einwandfrei funktioniert. Ich hab noch einen Filter eingebaut, Lichter drangemacht und einen externen batteriebetriebenen Monitor hinter die Kamera gesetzt. Zwischen den Tauchgaengen mache ich sie mit der Fernbediuenung aus und an. die Sony HDR XR520V hat einen Speicher von 250GB so dass ich kaum Probleme mit Speicherplatz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 07:22 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Hai Timo!

Wer ohne irgendwelche Bedienungen auskommt, kann damit sicher glücklich werden. Mir würde aber schon wenigstens der Ein- Ausschalter fehlen. Bei 20 Tauchgängen auf einer 1 wöchigen Safari käme sonst soviel Bildmaterial zusammen, dass das Schneiden sicher sehr aufwändig würde...

Vergleichbare Systeme gibt es übrigens auch bei uns in Germany:
http://www.reef-rider.de/onlineshop/kom ... basic.html

Der Vorteil hier ist, dass man die Gehäuse nach Bedarf mit Ausstattung nachrüsten kann.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2005, 08:54
Beiträge: 787
Wohnort: Frechen
Na ja, so ne Konstruktion ist ja nicht wirklich die Erfindung des Jahres........
Das gibt es seit Jaques Ives Cousteau – damals, vor 40 Jahren sicher als Innovativ zu bezeichnen ......

Heute würde ich mich doch ein wenig mehr erwarten ......

Diese und ähnlich elegante „Lösungen“ sind auch seit Cousteau zu kriegen und es wird sie wohl auch zukünftig so geben...

Wer wirklich fast nichts ausgeben will oder kann, dem empfehle ich die bekannte E-Bucht.
Hier sind regelmäßig gebrauchte Gehäuse von Markenherstellern inkl. LANC-Steuerung und oftmals auch noch mit WW-Vorsätzen etc. etc.etc. für ganz kleines Geld zu kriegen !
mfg
Roland

_________________
1x Nik. V, 15mm S&S,YS50, YS30, noch 1xRS,20-35mm Objektiv, Aumann-Konverter abzugeben !! // Im Einsatz, Sony HD-Video HC1 im Sealux HD1, ext. Monitor 16:9,145°Fischauge, 4x35 + 2x10W HID abzugeben, LED´s, v. Sealux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 13:53 
Offline

Registriert: Do 11. Jun 2009, 14:50
Beiträge: 9
Wohnort: Cincinnati, Ohio, USA
Also vielen Dank erstmal fuer die konstruktive Kritik. Ich geb euch natuerlich recht, zumindest einen ein/ausschalter waere super. Ich persoenlich muss jedoch sagen, dass mich das (momentan) nicht sonderlich stoert, denn ich hab ja 250 GB Harddisk auf dem Camcorder und ich kann ca. 50 std in HD aufnehmen. Da ich etwas Erfahrung mit Bild/Videobearbeitung habe und schoen mehrmals UW videos fuer die Tauchschule geschnitten, vertont und bearbeitet habe ist es (zumindest fuer mich) momentan kein problem. Wenn sich meine Ansprueche mit der zeit aendern sieht die Sache wieder anders aus. Ist ja immer eine Frage wie sehr man sein Hobby denn nun betreibt. Ich habe aufgrund meiner Position hier (bin Biologe und arbeite an der University of Cincinnati) nicht sehr viel zeit ans Meer su fahren. Deswegen beschraenkt sich meine Filmerei auf die paar Wochen Urlaub im Jahr. Aber ich geb euch natuerlich recht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12. Jun 2009, 14:07 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Wie auch immer - ich hoffe, Du hast viel Freude an der Gerätschaft und machst ein paar tolle Filme :P

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de