• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 05:16

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 13. Mär 2014, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
@ Ulf

ich glaube genau die habe ich nicht bestellt, lass mich mal zuhause nachschauen......

VG Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Mär 2014, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:41
Beiträge: 217
http://picpaste.de/IMG_1011-oyXekwu7.JPG
Die oben sind
PVC-Schaumstoff-Schwimmer Nr. S, - ca. 65 x 100 mm x 12 mm Loch, Auftrieb: 190 g, Eiform, Farbe braun
der unten
PVC-Schaumstoff-Schwimmer Nr. T, - 103 x 147 mm x 20 mm Loch, Auftrieb: 680 g, Tönnchenform, Farbe braun
auf 20mm Arm mit 240mm Länge.

Andreas

_________________
PowerShot A540, Praktika MTL5B (und die geht sogar noch :-) ), EOS 350D im 10Bar Gehäuse, YS60 und SB105 (und einen zweiten von Jens :-))


Zuletzt geändert von ferdy am Do 13. Mär 2014, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Mär 2014, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
@ Andreas

falls du ein Foto einstellen wolltest, ich kann keins sehen.....

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Mär 2014, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:41
Beiträge: 217
hai07 hat geschrieben:
falls du ein Foto einstellen wolltest, ich kann keins sehen.....

Ich schon. :?: :?: :?: :huch: aehmmm... der Fehler sitzt hier vor dem Monitor

_________________
PowerShot A540, Praktika MTL5B (und die geht sogar noch :-) ), EOS 350D im 10Bar Gehäuse, YS60 und SB105 (und einen zweiten von Jens :-))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Mär 2014, 08:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
@ Ferdy

is ja schon gut............nun kann ich das Bild auch sehen :work:

VG Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Mär 2014, 07:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
so, nachdem ich einige Netzschwimmer nicht rechtwinklig von beiden Seiten angebohrt habe und diese im Müll gelandet sind,
waren einige ganz brauchbar und haben den Weg auf den Blitzarm gefunden.

Ein paar Bilder von Rene Winkler waren dabei ganz hilfreich, auch mein Lanyard wird als Tragegriff zukünftig "oben" an den
Blitzarmen befestigt werden. Eine Seite des selbstgebastelten Tragegriffs werde ich so begestigen, dass er fest montiert
bleibt, während die andere Seite mittels Karabiner gelöst werden kann.

Damit das lose Ende mir unter Wasser nicht vor der Linse herumschwimmen kann, muss ich mir noch eine kleine Auftriebslösung
einfallen lassen, sodass das freie Ende Auftrieb hat und "nach oben" schwimmt.

VG Stefan


Dateianhänge:
Foto.jpg [135.94 KiB]
1049-mal heruntergeladen

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Mär 2014, 09:34 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Schaut gut und praktikabel aus Stefan :P
Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Mär 2014, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Apr 2006, 20:21
Beiträge: 402
Wohnort: CH-Biel
Hallo Stefan,
gute Arbeit, sieht gut aus =D>
Was für Auftrieb haben die Schwimmkörper jetzt, nach dem sie aufgebort sind ? Bzw. wieviel vom Auftriebsvolumen haben die verloren?

PVC-Schaumstoff-Schwimmer Nr. SC, - ca. 85 x 80 mm x 14 mm Loch, Kugelform, Farbe braun = Auftrieb: 230 g
PVC-Schaumstoff-Schwimmer Nr. SC, - ca. 85 x 80 mm x 25 mm,Loch, Kugelform, Farbe braun = Auftrieb: ??? g

Danke und Gruss Jarek :D

_________________
Canon 5D MK II / Geh.+Winkelsucher 45° UK Germany / Domeport 180° / Minidome Sonderanfertigung Mike-Dive/ Standartport + Makrolinse / EF 100mm L IS USM / EF 8-15mm L USM/ EF 17-40mm L USM / 2 x Ikelite Blitze DS125, u.v.m.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Mär 2014, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
gute Frage....muss ich wohl mal auslitern, bisher waren es nur Praxisversuche....

Melde mich dazu.

VG Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Mär 2014, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Apr 2006, 20:21
Beiträge: 402
Wohnort: CH-Biel
Zitat:
gute Frage....muss ich wohl mal auslitern, bisher waren es nur Praxisversuche....
Melde mich dazu.
VG Stefan


:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

_________________
Canon 5D MK II / Geh.+Winkelsucher 45° UK Germany / Domeport 180° / Minidome Sonderanfertigung Mike-Dive/ Standartport + Makrolinse / EF 100mm L IS USM / EF 8-15mm L USM/ EF 17-40mm L USM / 2 x Ikelite Blitze DS125, u.v.m.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Mär 2014, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
Nun wollte ich mich wirklich bemühen, das Verdrängungsvolumen bzw. den draus resultierenden benötigten Auftrieb
auszulitern, ab ein passende Gefäß, das ich kontrolliert zum überlaufen bringen kann, habe ich bisher nicht gefunden.

Die Badewanne schaltet aufgrund der daraus resultierenden Überschwemmung aus, ein Maurerkübel ist zu klein.

Bin noch am Suchen, wo ich ein 200 l Fass finde, in dem ich mein Vorhaben wirklich messen kann.....

Auf dem Foto sind bisher insgesamt 4 Schwimmer montiert, inzwischen habe ich 6 Stück montiert
(je Seite 2 + 1) um im Schwimmbad noch einmal zu testen, was die Badewanne probeweise nicht perfekt
gezeigt hat.

Ein Fässchen bestehend aus einem HT-Rohr mit zwei Deckeln wie von Ivo in perfekt funktionierende Weise
gezeigt, habe ich noch nicht gebaut und ausprobiert.........das wäre dann das nächste Projekt vor dem
Praxiseinsatz in Südfrankreich.

Sobald ich die perfekte Versuchsanordnung zum Messen gefunden habe, werde ich berichten.

Das genaue Auftriebsvolumen der Netzschwimmer nach dem Einbringen der 25 mm Bohrung, werde ich einzeln ermitteln.
Mal sehen ob ich dazu noch irgendwo Blei zum Auswuchten von Autofelgen finden kann, die ich am Nylonfaden an den
Netzschwimmern befestige.

Danach Schrittweise das Gewicht am Netzschwimmer erhöhen, bis er neutral im Wasser schwimmt.

VG Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Mär 2014, 17:39 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
UPS - falsche Stelle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Mär 2014, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 296
Mit einer Hängewaage sollte es auch gehen, den Abtrieb recht genau zu bestimmen. Kostet halt. Die da habe ich in der Arbeit, die geht auf 5 g genau:

http://www.conrad.at/ce/de/product/1241 ... g?ref=list

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Mär 2014, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
einfach am Haken ins Wasser hängen und an der Waage den Abtrieb ablesen?

VG Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 00:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
der neue Nauticam SMC wiegt 460 g ohne Flip-Adapter, das bringt mal wieder ungeahnten Abtrieb.

Also habe ich auf Verdacht, ohne es praktisch ausprobiert zu haben, weitere Netzschwimmer um dem Port herum montiert.

Jeder Schwimmer am Port, hat einen Auftrieb von 95 g.

Bin gespannt was die Praxis zeigt....

VG Stefan

BildBildBild

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 01:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 296
hai07 hat geschrieben:
einfach am Haken ins Wasser hängen und an der Waage den Abtrieb ablesen?

VG Stefan


Ja, so hab ich das gemeint.

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Tarierung im Faß
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 16:52 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Anbei eine Möglichkeit die Tarierung des Setups zuhause im Wasserfass abzustimmen. Funktioniert tadellos :mrgreen:

Dateianhang:
nehmen.jpg [117.75 KiB]
849-mal heruntergeladen


Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
genauso werde ich die Problematik angehen!

Danke für den link.

VG Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Sep 2016, 09:04 
Offline

Registriert: So 6. Apr 2014, 19:23
Beiträge: 2
Hallo Zusammen,

der thread ist ja schon etwas älter aber evtl. kann mir ja doch noch jemand weiterhelfen ?!?

Ich bin auch gerade dabei meine Kamera Canon 50D inkl. Ikelite Gehäuse für den kommenden Urlaub auf Bali zu tarieren. Sie hat zur Zeit einen Abtrieb von ca. 660g (Ausgelittert in einem Mörtelkübel). Ich würde mir auch gerne die variante mit den Netzschwimmern "basteln". Eine geeignete Vorrichtung zum Bohren habe ich bei der Arbeit. Für mich stellt sich allerdings nun die Frage welchen Netzschwimmer ich bestellen soll. Ich habe insgesamt 3 Blitzarme am Gehäuse befestigt (Jeweils 1* für die Blitze--> Der zweite ist bereits ein Nauticam Auftriebsarm und deutlich größer im Durchmesser und 1* für die Lampe). Die sind 2*120mm lang und 1* 160mm lang. Sie haben einen Durchmesser von 29mm.

Ich tendiere entweder zu der Variante 64*99 mit 190g wobei der Auftrieb durch die Deutlich größere Bohrung nochmal abnehmen wird

oder zu der Variante Y30 67*109 mit 270g Auftrieb.

Habt ihr aus der Erfahrung heraus evtl. einen Tipp für mich?

Gruß

Lisa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de