• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 12. Nov 2018, 20:45

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
Ich möchte mein kürzlich begonnenes Projekt mit Euch Teilen: Fluoreszenz-Fotografie unter Wasser.

1) Halterungen für Anregungsfilter für meine Subtronic pro160 Blitze in Corel Draw entwerfen: >>>Download<<<
2) Halterungen aus Alu schneiden:


Dateianhänge:
P8191994.jpg [52.94 KiB]
3975-mal heruntergeladen

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Zuletzt geändert von Tschens am Di 16. Dez 2014, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
3) Filterfolie vom Typ LEE 119 Dark Blue (z.B. von http://www.Zilz.de) in Halterung einspannen, Halterung an Blitz montieren:


Dateianhänge:
P8202005.jpg [64.53 KiB]
3975-mal heruntergeladen

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
4) Das gleiche für den 2. Blitz.


Dateianhänge:
P8202004.jpg [98.63 KiB]
3975-mal heruntergeladen

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
5) An das Kamera-Objektiv ein entsprechendes Langpass-Filter, welches außer das blaue Anregungslicht das gesamte Spektrum passieren lässt. Ich habe meines von FireDiveGear (http://www.firedivegear.com).

Um auch bei Nacht fokussieren zu können, ohne dass das Anregungslicht stört, verwendet man am besten blaues Licht. Kann man sich mit oben genannter Folie basteln oder mit entsprechenden Lampen mit blauen LEDs. Ich verwende die FIT LED 2400 UV. Die hat sowohl normales Licht, Rotlicht, Blaulicht und UV-Licht.

Mein TTL Konverter von Heinrichs/Weikamp funktioniert mit dem blauen Licht. Die Aluhalterungen werden noch schwarz eloxiert, damit keine störenden Reflexionen auftreten können. Erste Tests unter Wasser (in heimischen Gewässern fluoresziert kaum etwas) kommen vermutlich im September. Hier schon mal ein paar Schnappschüsse, die ich soeben gemacht habe:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Leuchtstifte meiner Tochter. Hier war es noch relativ hell.
P8202003.jpg [85.57 KiB]
3974-mal heruntergeladen

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Zuletzt geändert von Tschens am Di 20. Aug 2013, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
Natrium-Fluorescein (Uranin) aus dem Labor:


Dateianhänge:
P8202006.jpg [44.46 KiB]
3975-mal heruntergeladen

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
Und das gleiche nochmals von weiter weg:


Dateianhänge:
P8202007.jpg [42.04 KiB]
3975-mal heruntergeladen

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2013, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Aug 2007, 19:46
Beiträge: 484
Wohnort: Lachendorf bei Celle
Ich bin begeistert von deinen Projekt und gespannt auf deine ersten Testergebnisse, von denen du uns hoffentlich umgehend berichtest.

Als ich auf Wakatobi tauchen war, konnte man für sehr viel Geld einen Fluo-Dive buchen - die Bilder und das Video von diesem
Tauchgang waren unglaublich beeindruckend, wenn du das Ganze - so wie es im Moment aussieht - erfolgreich hinbekommst, werden
die Bilder einen umhauen!!!

Weiterhin viel Erfolg!

Gruß, Stefan

_________________
Nikon D3x im Seacam-Gehäuse / Seacam Makro+Fisheye Port / 2 x Seacam 150d / Sea&Sea YS-D1 / INON S-2000 / 2 x Seacam Wetdiopter / Scherben Nikon 10.5, Tokina 10-17, Nikon 16-35, 60 und 105 mm / Tokina 1.4 TK / 2 x Sola 2000 S/F Video


auch: http://www.fotocommunity.de/fotograf/st ... os/1345671


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mi 21. Aug 2013, 11:58 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Saubere Arbeit Jens - Respekt :thumbup:
Dann sind wir mal auf Deine Bildausbeute im September gespannt :P

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
Ich bin Euch noch die Bildausbeute von Kroatien schuldig:

Hier ist sie:



ENDE der Liste. :D

Es hat nicht geklappt, weil im Mittelmeer oder zumindest da wo ich war außer das Flaschennetz des Buddys nix fluoresziert hat. Hab das Netz nicht fotografiert, aber mit der Hero3 gefilmt (mit entsprechendem Filter versteht sich), sieht witzig aus.

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 20:16 
Offline

Registriert: Di 15. Jul 2008, 16:09
Beiträge: 274
Wohnort: Wien
Hi Jens,

zumindest Zylinderrosen und Rasenkorallen sollten für Dich leuchten ;-))

Ansonsten wüßt ich jetzt auswendig auch keine Tiere mehr.

LG,
Wolfgang

_________________
Nikon D500 im Hugy, 10 -17mm Tokina, 18 - 35mm Sigma F 1,8; 14er Sigma, 60mm Nikon AFS & D, 70 - 180mm Nikon Macro, 2x YS 250, und 2x Z 240, und , div Kompakte.....
Bilder in http://www.reefdesign.eu unter tauchen ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 22:26 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Okt 2006, 16:47
Beiträge: 2022
Wohnort: Nähe Köln Bonn
Hai!

Schade, dass es nicht geklappt hat.
Wobei es mich schon wundert, eigentlich sollte es auch im Mittelmeer mehr als genug fluoreszierendes geben.


Auf der Boot werde ich im Übrigen einen Vortrag zum Thema "Making of Fluoreszenzfotografie" halten.
Darin auch ein paar Tipps, wie man das Ganze am Besten angeht.

Liebe Grüße
Schorsch :)

_________________
UWF: SEACAM Händler D mit Gehäusen für Canon, Nikon, Sony und Olympus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Jan 2008, 00:39
Beiträge: 1102
Wohnort: Köln
Mal ne Verständnissfrage.
Ich habe irgendwo gelesen das das Starke Uv Licht die Korallen schädigt, ist dazu was bekannt ?

_________________
Nikon D300 im Ikelite + Ikelite DS 125 .8" Superdome + 5 Mini Dome
Sigma 18-200 F3.5-6.3 DC OS ,Tokina 10-17 Fisheye Zoom.
Nikon Af-d 60 mm Macro
Nikon SB 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 22:38 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Okt 2006, 16:47
Beiträge: 2022
Wohnort: Nähe Köln Bonn
Hai!

Sehr starkes UV-Licht vermutlich ja.
Zu mindestens wurde dies immer mal wieder diskutiert.

Aber hierbei handelt es sich nicht um UV-Licht, sondern um blaues Licht.
Da ist was anderes.

Liebe Grüße
Schorsch :)

_________________
UWF: SEACAM Händler D mit Gehäusen für Canon, Nikon, Sony und Olympus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Sep 2007, 13:03
Beiträge: 939
Wohnort: Düsseldorf
gibt es eigentlich eine übersicht wann welche vorträge gehalten werden?

_________________
LG Martin

Blog | flickr | UW-Portfolio | ÜW-Portfolio

EOS 5D MKIII, EF 8-15 4L FE, EF 17-40 4L, 50 2.8 EX DG, EF 100 2.8L IS, MP-E 65
Powered by Seacam


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 23:21 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Okt 2006, 16:47
Beiträge: 2022
Wohnort: Nähe Köln Bonn
Hai Martin!

Die Themen und Zeiten sind heute zugewiesen worden.
In den nächsten Tagen wird es sicherlich eine Übersicht geben.

Ich kann Dir meine nennen, mehr kenne ich nicht.
Und wenn, dann sollten wir dies in einem separaten Thread veröffentlichen.

Liebe Grüße
Schorsch :)

_________________
UWF: SEACAM Händler D mit Gehäusen für Canon, Nikon, Sony und Olympus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 06:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:41
Beiträge: 218
tursiops hat geschrieben:
Aber hierbei handelt es sich nicht um UV-Licht, sondern um blaues Licht.

Beim Nachttauchgang in HRG waren zwei Taucher mit riesigen viereckigen blauen Lampen und Filtern an/in den Masken unterwegs. Da hätte ich mir das Geld für den Nachttauchgang auch sparen können. :evil: Am schlimmsten war, das man dem Licht nicht entgehen konnte und dann eine Weile förmlich blind war.

_________________
PowerShot A540, Praktika MTL5B (und die geht sogar noch :-) ), EOS 350D im 10Bar Gehäuse, YS60 und SB105 (und einen zweiten von Jens :-))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2011, 08:19
Beiträge: 294
Hi,
ich hab mich letztes Jahr auch mit der Fluoreszenz auseinander gesetzt und in Komodo und Bali auch Fluo-dives gemacht. Bei den Hartkorallen haben wirklich viele einen "Leuchteffekt" und bei den Weichkoralle, Fischen und Wirbellosen deutlich weniger - gut waren Mantis Shrimp, Eidechenfisch, Zylinderrose und einige Schnecken.
Wenn der Effekt gar nicht auftritt kann es sein das die Filter nicht korrekt funktionieren.
Ohne entsprechende Lampe mit dezidierten Blau oder UV-Licht wird es schwierig. Nur eine blau Folie reicht da meist nicht aus.
Mach mal den Pflanzentest: Lampe an Blätter einer Pflanze halten und ein Foto machen mit gelb Filter vor der Linse - die Blätter müssen rot werden - ist das nicht der Fall ist, funktioniert die Kombination nicht ausreichend gut.

LG, Conny

_________________
Olympus OMD-EM5 im Nauticam Gehäuse.

Fotos unter: http://www.marine-snapshots.com
Fotozubehör unter: http://www.iGoScuba.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
ferdy hat geschrieben:
Beim Nachttauchgang in HRG waren zwei Taucher mit riesigen viereckigen blauen Lampen und Filtern an/in den Masken unterwegs.

Wobei die Korallen zwar mit blauem Licht angestrahlt werden, vor die Kamrea und evtl. auch vor die Maske ein Gelbfilter kommt. Sonnst wird die Fluorenzenz durch das blaue Licht überdeckt.

Hersteller von speziellen Lampen verwenden entweder LEDs mit 405 nm oder 450 nm, für 405 nm ist das menschl. Auge deutlich weniger empfindlich als für 450 nm. Aber von UV ist das noch weit entfernt. Die Aussagen im Internet gehen auch dahin, dass es mit richtigen UV-Licht ( < 380 nm) eher nicht funktioniert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
Sindark hat geschrieben:
Mal ne Verständnissfrage.
Ich habe irgendwo gelesen das das Starke Uv Licht die Korallen schädigt, ist dazu was bekannt ?


Viele Meeresorganismen, die im seichten Wasser leben, produzieren einen UV Schutz in Form chemischer Verbindungen. Diese sogenannten Mycosporine oder Mycosporin-artige Aminosäuren absorbieren UV-Licht und sind daher so eine Art natürliche Sonnencreme. Von Steinseeigel aus dem Mittelmeer nimmt man an, dass dessen "Tarnverhalten" - er hält alle möglichen Sachen auf seiner dem Licht zugewandten Seite fest - unter anderem dem UV-Schutz dient (=Sonnenschirm aufspannen), während der ebenfalls im Mittelmeer lebende Schwarze Seeigel dies nicht tut (er lebt in etwas tieferem Wasser, wo weniger UV Licht vorhanden ist). In jedem Fall hat die Natur einen UV-Schutz erfunden und weiß sich zu schützen. Wenn man nicht unbedingt in allzu tiefem Wasser (wo kein natürliches UV Licht vorkommt und die Organismen daher keinen Schutz notwendig haben) mit sehr starken Lampen unterwegs ist, sollte es kein Problem für die Tiere darstellen. Man leuchtet ja ohnehin nicht den ganzen Tauchgang lange auf ein und dieselbe Koralle. Wer von Euch bekommt nach 1 Minute einen Sonnenbrand?
Gut Luft,
Jens

ferdy hat geschrieben:
Beim Nachttauchgang in HRG waren zwei Taucher mit riesigen viereckigen blauen Lampen und Filtern an/in den Masken unterwegs. Da hätte ich mir das Geld für den Nachttauchgang auch sparen können. :evil: Am schlimmsten war, das man dem Licht nicht entgehen konnte und dann eine Weile förmlich blind war.


Für unsere Augen ist derart starkes UV-Licht (insbesondere ohne Anwesenheit von sichtbarem Licht) gaaaaanz schlecht, weil wir es kaum sehen und sich daher die Pupillen nicht oder weniger verengen. Es knallt die volle Energie auf die Netzhaut!

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
Square-eye hat geschrieben:
Hi,
ich hab mich letztes Jahr auch mit der Fluoreszenz auseinander gesetzt und in Komodo und Bali auch Fluo-dives gemacht. Bei den Hartkorallen haben wirklich viele einen "Leuchteffekt" und bei den Weichkoralle, Fischen und Wirbellosen deutlich weniger - gut waren Mantis Shrimp, Eidechenfisch, Zylinderrose und einige Schnecken.
Wenn der Effekt gar nicht auftritt kann es sein das die Filter nicht korrekt funktionieren.
Ohne entsprechende Lampe mit dezidierten Blau oder UV-Licht wird es schwierig. Nur eine blau Folie reicht da meist nicht aus.
Mach mal den Pflanzentest: Lampe an Blätter einer Pflanze halten und ein Foto machen mit gelb Filter vor der Linse - die Blätter müssen rot werden - ist das nicht der Fall ist, funktioniert die Kombination nicht ausreichend gut.

LG, Conny


Das System klappt schon so wie es zusammengestellt ist, habe es mittlerweile auch unter Wasser bei Nacht mit Natrium-Fluorescein getestet. Sieht phänomenal aus, auch mit freiem Auge ohne Filter.
Um Fluoreszenz zu sehen, bedarf es keiner Filter. Die Filter sind nur dazu da, um das Anregungslicht wegzufiltern, damit der Effekt der Fluoreszenz noch stärker sichtbar ist. Die Folien sind zweifelsohne nicht ideal, aber sie genügen. Manche Blaulichtlampen arbeiten auch nicht anders. Die extrem hellen Blitze geben mit blauer Folie sicherlich so viel Licht ab wie so manche blaue LED. Blaue LEDs sind meist sehr breitbandig, und nur ein Teil des Lichts dient der Anregung zur Fluoreszenz. Einige Meeresbiologische Institute arbeiten genau mit meinen Folien :-) Die Wellenlänge muss allerdings stimmen.
Gut Luft,
Jens

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Tschens hat geschrieben:
Blaue LEDs sind meist sehr breitbandig, ...

Keine Ahnung, welche LEDs Du ausprobiert hast.
- Eine Osram Oslon SSL LB CPDP hat 20 nm Halbwertsbreite bei 470nm dominate Wellenlänge.
- Cree gibt für die XP-E in royalbau eine dominante Wellenlänge zwischen 450 nm bis 465 nm an, die Grafiken haben keine so feine Achsbeschriftungen, dürften aber auch nicht mehr als 30 nm sein.
- Luxeon royalblau 440 nm bis 460 nm
Die breitesten Transmissionskurven haben üblicherweise grüne LEDs.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 21:05 
Offline

Registriert: Di 15. Jul 2008, 16:09
Beiträge: 274
Wohnort: Wien
Hi,

hab das grad in ORF.at gefunden:
http://orf.at/#/stories/2213584/

LG,
Wolfgang

_________________
Nikon D500 im Hugy, 10 -17mm Tokina, 18 - 35mm Sigma F 1,8; 14er Sigma, 60mm Nikon AFS & D, 70 - 180mm Nikon Macro, 2x YS 250, und 2x Z 240, und , div Kompakte.....
Bilder in http://www.reefdesign.eu unter tauchen ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Was für ein Filter setzt man eigentlich vor die Kamera?
Ist das ein Farbkonversionsfilter (also 81A, 81B ... 85B) oder ein richtiger Gelbfilter (ein Stück gelb gefärbtes Glas)?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31. Mai 2008, 05:56
Beiträge: 297
Hai blubb-blubb,
Du benötigst ein sogenanntes Langpassfilter, das ist ein Filter, das (wie der Name schon sagt) lange Wellenlängen durchlässt und die kurzen nicht.
Diese Filter haben im Durchlicht eine gelbe Färbung (weil sie das blaue Licht, alse die Komplementärfarbe von Gelb, absorbieren).
Ich bewzeifle aber, dass Du mit einer normalen gelben Glas- oder Platikscheibe glücklich wirst.

Infos dazu findest Du hier:
http://firedivegear.com/science/barrier-filters/

Und hier bekommt man zB die Filter:

http://firedivegear.com/product-categor ... er/camera/

Hoffe, das hilft!
Jens

_________________
Olympus OM-D E-M1, BS-Kinetics Gibson Gehäuse (das erste seiner Art!!), 2 x Subtronic pro160, 2 x Hartenberger 250 hs TTL, Zuiko 8 mm, Zuiko 11-22, 60er mft Makro, H/W TTL-Konverter. FIT LED 2400 UV & WSR. Mittig auf dem Gehäuse: GoPro Hero3 Black.

http://www.jens-hartmann.at
http://www.ig-kaltwasser.at
▄▀▀─▀█▀─█─█───█───█▀▀───█───█─█▀▀─█───▀█▀─█▀▀─█▄─█
─▀▄──█──█─█───█───█▀▀───█─█─█─█▀▀─█────█──█▀▀─█─▀█
▀▀───▀──▀─▀▀▀─▀▀▀─▀▀▀────▀─▀──▀▀▀─▀▀▀──▀──▀▀▀─▀──▀


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fluoreszenz-Fotografie
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2011, 15:32
Beiträge: 520
Tschens hat geschrieben:
Und hier bekommt man zB die Filter:

http://firedivegear.com/product-categor ... er/camera/

Hoffe, das hilft!

Den Link hatte ich schon in Deinem Eingangsposting gesehen, aber es hilft nicht wirklich.

Unter den "camera filters" gibt es mehrere Gruppen, u.a. "custom square filter mount".
Der Filterhalter sieht sehr nach Cokin aus. Daneben etwas gelbes, oranges, rotes, aber keine wirklichen Infos.
Ich werde nicht nachfragen, anschließend werde ich mit unerwünschten Werbung überflutet. Ein Onlineshop, der es nicht für nötig hält, seine Preise zu veröffentlichen? Nein danke!

Auf Cokin-Filter steht rechts unten die Bezeichnung, bei meinem IR-Filter "cokin P.007 (88B)"
Was steht bei Deinem Filter an der Fassung oder auf der Filterplatte?

_________________
unter Wasser: Olympus E-PL6 in PT-EP10 (Flatport), 14-42mm IIR, 12-50mm, 60mm Makro und Blitz Inon D2000
über Wasser: Nikon D750/D500 mit Objektiven von 12mm bis 600mm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de