• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 09:43

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 6. Jul 2012, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:40
Beiträge: 56
Wohnort: Remscheid
Moin Freunde,
hab das Forum bereits nach der Antwort durchsucht, finde aber leider nichts.
Mein Inon D 2000 hat als Verbindung zum Gehäuse nur ein Glasfaserkabel. Trotzdem kann er TTL-Blitzen und das funktioniert auch. Aber die Frage ist, wie geht das, da der Blitz ja nicht elektronisch mit der Kamera verbunden ist. Vielleicht kann mich ja jemand aufklären :idea: .
Jens :D

_________________
Digital:
Panasonic TZ 8 in O-Gehäuse+ Inon D 2000 Blitz
Analog:
Canon EOS 600 im Subalgehäuse mit Dome- u. Planports. Div. Objektve, zw. 20 u. 100 mm Brennw. u. Aquasunblitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 6. Jul 2012, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 656
Wohnort: Nord Baden
Hallo Jens,

Das TTL das Du meins, ist S(lave)-TTL. Dein Blitz kopiert einen anderen TTL Blitz. In einfachsten Fall wird der Vorblitz und der Hauptblitz des Kamerablitzes kopiert. Z.B.:
Kameravorblitz an -> externer Blitz an
Kameravorblitz aus -> externer Blitz aus
Die Kamera denkt jetzt, das vom Vorblitz durch die Kameraoptik empfangene Licht (Through The Lens) kommt von ihrem Blitz und berechnet den Hauptblitz entsprechend. Dann kommt
Kamerahauptblitz an -> externer Blitz an
Kamerahauptblitz aus -> externer Blitz aus
Dein externer Blitz wird also von dem Licht des Kamerablitze gesteuert.
Das es dabei auch etwas komplizierter zugehen kann, siehst du z.B. in der Bedienungsanleitung des Digitaladapters von "HeinrichsWeikamp" http://www.heinrichsweikamp.net/de/digi ... ndbuch_pdf ab Seite 5 unten.

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 17:40
Beiträge: 56
Wohnort: Remscheid
Hallo Jürgen,
wenns einem richtig erklärt wird, ist es gar nicht so schwer zu verstehen =D> . Sowas sollte auch in der Bedienungsanleitung bei Inon zu finden sein. Vielen Dank für die Hilfe.
Viele grüße aus Remscheid
Jens :thumbup:

_________________
Digital:
Panasonic TZ 8 in O-Gehäuse+ Inon D 2000 Blitz
Analog:
Canon EOS 600 im Subalgehäuse mit Dome- u. Planports. Div. Objektve, zw. 20 u. 100 mm Brennw. u. Aquasunblitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 09:07 
Offline

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 13:53
Beiträge: 19
Und was ist dann der Unterschied zu einem nicht TTL-fähigen Blitz, der auch über ein Lichtleiterkabel angesteuert wird?
Nur die Messung der Kamera, dass eben durch einen Sensor o.ä. gemessen wird und bei TTL durch die Linse?
Wenn ja, warum müssen dann Blitze TTl-fähig sein? Das würde doch auch so gehen...

Danke für die Aufklärung

_________________
www.christoph-dietrich.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Mär 2012, 10:07
Beiträge: 100
Nicht-TTL-fähige Blitze zünden beim 1. Blitz (egal ob optisch oder elektrisch gezündet) und geben die eingestellte Leistung ab. Digitales TTL arbeitet immer mit 2 Blitzen - Messblitz -> Belichtungsblitz. Wenn der nicht-TTL-fähige nun beim Messblitz sein Pulver schon verballert, ist zum Belichten nix mehr da (zu lange Nachladezeiten) - selbst wenn du nur mit 1/4 Leistung arbeitest und im Kondensator evtl. noch genug drin wäre klappt es meist nicht (wobei ich mir gut vorstellen kann das die Leistungsregulierung beim manuelle Blitzen über eine teilweise Aufladung des Kondensators geregelt wird - kann das jemand bestätigen/erklären?)

Gruß Thomas

_________________
Canon EOS7D, UK-7D Gehäuse, UK Winkelsucher, Tokina 10-17 (danke René), Sigma 10-20, EF-S 60/2.8, EF-S 18-55 II USM, Seacam Seaflash 150D (danke Schorsch), Subtronic Alpha (danke Bettina). ÜW: 24-105/4L, EF 70-300


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 10:57 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
tommes hat geschrieben:
...(wobei ich mir gut vorstellen kann das die Leistungsregulierung beim manuelle Blitzen über eine teilweise Aufladung des Kondensators geregelt wird - kann das jemand bestätigen/erklären?)

Gruß Thomas



Die Leistungsregulierung erfolgt über die Brenndauer der Blitzröhre. Kurze Brennzeit - wenig Licht, lange Brenndauer - viel Licht.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Mär 2012, 10:07
Beiträge: 100
Ivo hat geschrieben:
tommes hat geschrieben:
...(wobei ich mir gut vorstellen kann das die Leistungsregulierung beim manuelle Blitzen über eine teilweise Aufladung des Kondensators geregelt wird - kann das jemand bestätigen/erklären?)

Gruß Thomas



Die Leistungsregulierung erfolgt über die Brenndauer der Blitzröhre. Kurze Brennzeit - wenig Licht, lange Brenndauer - viel Licht.

Gruß, Ivo

*dankebuttondrück*

_________________
Canon EOS7D, UK-7D Gehäuse, UK Winkelsucher, Tokina 10-17 (danke René), Sigma 10-20, EF-S 60/2.8, EF-S 18-55 II USM, Seacam Seaflash 150D (danke Schorsch), Subtronic Alpha (danke Bettina). ÜW: 24-105/4L, EF 70-300


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 11:18 
Offline

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 13:53
Beiträge: 19
Ja, aber es gibt doch nicht-TTL-fähige Blitze, die auch die Vorblitze ignorieren (oft kann eingestellt werden, wie viele Vorblitze ignoriert werden) auch quasi auch über ein Lichtleiterkabel den internen Kamerablitz spiegeln bzw. nachstellen.
Wo ist der Unterschied zu TTL-fähigen Blitzen?

Die Frage stell ich mir nämlich wirklich gerade, da ich mir eine Canon S100 kaufen möchte und überlege, ob ein TTL-fähiger Blitz (wie der Inon S2000) einen Vorteil gegenüber einfachen, nicht TTL-fähigen Blitzen, wie z.B. Intova ISS4000, Ikelite 4035 AF-35 oder Sealife SL961 hat.

_________________
www.christoph-dietrich.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 12:04 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@ Christoph

Einfache Sklavenblitze wie die von Dir genannten Intova ISS4000, Ikelite 4035 AF-35 oder Sealife SL961, sind mit einer Vorblitzunterdrückung ausgestattet. Sie ignorieren einen oder mehrere Messblitze des Kamerablitzes und zünden erst auf den Haupblitz der Kamera, welcher für die Belichtung des eigentlichen Bildes verantwortlich ist. Es sind also reine manuelle Blitze, deren Leistung in Stufen oder stufenlos vom Bediener eingestellt wird. Diese Blitze greifen also nur ein Lichtsignal zum zünden ab und feuern in der vom Benutzer vorgegebenen Intensität ihr Licht ab.

Die INON Blitze geben auch die Vorblitze der Kamera wieder. Die Kamera verwendet das vom Motiv reflektierende Blitzlicht der Vorblitze um eine Leistungsberechnung für den Hauptblitz zu ermitteln. Die Kamera weis jedoch nicht, dass das reflektierende Licht der Vorblitze vom INON und nicht vom eigenen Blitz kommt. Die Kamera rechnet nun also ohne es zu wissen mit dem Licht des externen Blitzes. Hierbei entsteht also eine Art TTL-Belichtung.
Im Detail ist es tatsächlich etwas defiziler, da der INON intern auch noch rechnet. Was dort im Gerät ganz genau geschieht, wird wohl nur INON wissen und nicht ganz preisgeben. Kann Dir aber auch wurscht sein. Tatsache ist, dass die INON schlauer sind als die einfachen Sklavenblitze, mit denen man aber auch arbeiten kann.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2012, 12:16 
Offline

Registriert: Sa 30. Jun 2012, 13:53
Beiträge: 19
Jetzt ist es mir klar geworden und damit auch die Entscheidung auf den Inon gefallen.
Danke!

_________________
www.christoph-dietrich.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de