• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 00:05

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 09:26 
Offline

Registriert: Do 9. Jul 2009, 06:25
Beiträge: 3
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo zusammen,

durch falsche Beratung (anerkannter Fachhändler) bin ich zu einer DX 1200HD von Sea&Sea gekommen. Ich wollte keinen externen Blitz verwenden müssen. Das Handling mit Blitzarm, den Einstellungen und dem ganzen drumherum ist mir zu aufwendig und zu unhandlich. Außerdem, habe ich gar keine Ahnung, vom "richtigen fotografieren". Mittlerweile, habe ich jedoch herausfinden müssen, dass der Blitz der Kamera aufgrund seiner Positionierung (Problematik mit dem Port = Blitzschatten) und Leistung gar nicht geeignet ist, gute Unterwasserbilder zu machen.

Meine erste Reaktion war, die Kamera wieder loszuwerden! Was immer noch eine Option ist.

Nun habe ich die LED-Ringleuchte von Werner Light Power entdeckt. Sie ist klein, handlich und kompakt. Außerdem könnte ich den Videomodus, der DX 1200HD auch in einiger Tiefe benutzen. Aber da ich von Lumen. Lux, Farbtemperatur und all dem null Ahnung habe will ich es nun genau wissen! Was würdet Ihr von dieser Lösung halten?

- lohnt sich diese Investition überhaupt? Ist diese Kamera gut genug um
mit einer sochen Leuchte ausgestattet zu werden?
- kann man mit LED-Licht gute Bilder machen?
- die Leuchte gibt es in zwei Ausführungen: 18 Watt und 36 Watt. Welche
sollte ich wählen und warum?

Ich möchte gutes Geld nicht schlechtem hinterherwerfen!

Ich bin gespannt und freue mich auf Eure Antworten.

Gruss,
Beate


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2009, 12:45 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Hallo Beate - willkommen im Forum :P

Zu Deiner Frage kann ich Dir wohl weiterhelfen.
Der Herr Werner war auf der Boot 2008 mit seiner Ringleuchte bei Mike-Dive am Messestand wo ich gearbeitet zu Besuch, um diese Ringleuchte vorzustellen.
Ich habe die Ringleuchte mit meiner Nikon D80 ausprobiert. Die Ergebnisse waren wie ich erwartet hatte unbefriedigend.
Ich bin davon ausgegeangen, dass die Leuchte eh nur im Makrobereich zu gebrauchen sein würde. Allerdings musste ich schrittweise die Blende auf f8 und die ISO auf 800 aufziehen (bei 1/125 Blichtungszeit), bevor auf dem Bildschirm das Motiv als solches zu erkennen war.
Das sind Werte, die leider völlig unbrauchbar sind. Selbst wenn Herr Werner jetzt eine Lampe mit doppelter Leistung anbietet, ändert dies nicht grundsätzlich etwas am Problem.
Würdest Du Deine Sea&Sea Kamera auf ISO 800 stellen, wären die Bilder wegen des Rauschens unbrauchbar.

Diese Leuchte ist keine Lösung für Dich. Du wirst Dich weiter mit dem Gedanken an einen Blitz beschäftigen müssen, wenn Du farbenfrohe Fotos haben möchtest. Und so schwer ist es nun wieder nicht damit schnell zu guten Ergebnissen zu kommen :P

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Jul 2009, 10:55 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Mär 2005, 12:51
Beiträge: 195
Wohnort: Florida
Hallo,

alles was über 6500 Kelvin liegt ist ungeeignet. egal ob Film- oder Fotolampe. Ich habe seit Oktober 2008 gemeinsam mit der Firma Willixhofer eine LED Lampe "konstruiert" - die diesen Anforderungen (Foto- Fokus, Video) besonders gerecht wird. Die meisten Lampen am Markt sind sehr schwer -bzw. enormen Abtrieb oder haben über 7000 Kelvin bei nicht mehr als 1000 Lumen.

Mit 1600 bzw. 2300 Lumen bei 5350 Kelvin / 70° und so gut wie keinen Randlichtabfall - absolut geniale (kleine, leichte) Lampe. 5 Stufen Dimmbar UND weniger als 300 Gramm Abtrieb !! was gerade bei den kleinen Gehäusen immer ein Thema ist. Mit ca. 60 Minuten Brenndauer sicher ausreichend, mit Schnell Ladegerät ca. 2 Stunden Ladung.

Die Lampe ist Modular aufgebaut und kann in wenigen Minuen auf Spot LED (option) umgestellt werden. Der Anschluß an die Schiene oder dem Gehäuse bzw. Flügel erfolgt über YS- oder Kugeladapter.

Die Lampe (Lichtanlage) wurde seit Dezember 2008 von uns und einigen unserer Kunden getestet und ist ab sofort verfügbar (LED 2 und LED 3). Gerade für Hybrid Foto- Videokombinationen die richtige Wahl.

Bild
Bild

http://www.unterwasserkamera.at/shop/catalog/product_info.php?products_id=2702

lg
Manfred

PS: Händleranfragen erwünscht

_________________
we test and take the best...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Jul 2009, 11:56 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Und auch bei diesr Lampe wage ich zu bezweifeln, dass sie für die UW-Fotografie (außer vielleicht im absoluten Nahbereich) zu gebrauchen ist. Bei Video mag das anders aussehen - besonders Nachts.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de