• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 04:09

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RGB - LED
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2007, 09:10 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
hallo

im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit sind mir gestern von einem Elektronik Distributer RGB - LEDs vorgestellt worden. Soweit ich das verstanden habe sind die in ihrer Farbtemperatur regelbar. Von warmen bis kaltem Licht. Das kannte ich bisher nicht. :oops:
Weiß jemand von Euch ob diese LEDs schon in irgendwelchen UW Lampen verwendet werden?
Ich hoffe ich habe mich hier nicht als absolute Nichtkennerin geoutet.

Gruß Bettina

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2007, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Dez 2006, 15:01
Beiträge: 1142
Wohnort: Bremen
Hai,

es handelt sich hier um dreifarb-LEDs, mit den Faben Rot-Grün-Blau. Sie lassen sich einzeln gezielt ansteuern, aber nicht alle drei gleichzeitig. Auch weiche Farbübergänge sind schaltbar.

Es gibt sie in allen Leistungsstufen, also auch als superhelle LEDs.
Nur was will man mit nur rotem (oder grünem bzw.blauem) Licht unter Wasser?

Für Interessierte hier ein Link: Shoplink

Gruss Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte mit Bildern über und unter Wasser...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2007, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Aug 2005, 09:19
Beiträge: 123
Zitat:
Nur was will man mit nur rotem (oder grünem bzw.blauem) Licht unter Wasser?


Es gibt Leute die behaupten, dass es bei lichtscheuen Tieren durchaus sinnvoll ist, mit rotem (Fokus-)Licht zu arbeiten - insbesondere nachts. UW haben die meisten Tierchen wohl keine Rot-Rezeptoren (liegt ja auch nahe, Rotlicht ist ja rausgefiltert). Dh sie merken gar nicht dass man Sie anstrahlt und verhalten sich deshalb "zahmer".

Ich selber hab das allerdings erst einmal ausprobiert. Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich damals schon den Eindruck dass das was hilft, allerdings fehlt mir weitere Erfahrung um hierzu eine fundamentiertere Aussage treffen zu können. Vielleicht weiss ja jemand anderes mehr darüber...

Ich fand den Nacht-TG mit Rotlicht übrigens sehr angenehm, da fühlt man sich nicht so als Eindringling, aber sehen tut man trotzdem genug.

Grüße,
Thomas

_________________
Nikon D200 im Sealux, SB-800 im Sealux und Inon D2000 optisch getriggert am SB-800 - Derzeit in der Babypause...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2007, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Apr 2006, 20:21
Beiträge: 402
Wohnort: CH-Biel
Hallo,
dass es, mit dem ,,Rotlicht", beim Federstern funktioniert, ist so ziemlich jedem bekannt.
Bei vielen anderen Lebewesen meiner Erfahrung nach auch.
Gruss Jarek

_________________
Canon 5D MK II / Geh.+Winkelsucher 45° UK Germany / Domeport 180° / Minidome Sonderanfertigung Mike-Dive/ Standartport + Makrolinse / EF 100mm L IS USM / EF 8-15mm L USM/ EF 17-40mm L USM / 2 x Ikelite Blitze DS125, u.v.m.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de