• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 22:03

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fokuslicht
BeitragVerfasst: Mi 20. Dez 2006, 13:11 
Offline

Registriert: Mi 15. Mär 2006, 18:48
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
wie bereits in anderen threads erwähnt bin ich gerade dabei meine e-330 für den nächsten trip - offentlich gut - auszustatten. als blitz kommt ein inon z240 (mit gar nicht schlechtem fokus licht) zum einsatz. ausserdem montiere ich eine fwt gs45 am 2.handgriff um nicht beim nachttauchen eine hand zu wenig zu haben, diese kann natürlich auch untertags als fokuslicht verwendet werden.

ich stelle mir nun die frage,ob da überhaupt noch ein weiteres fokuslicht (LED-immer an leuchte :-) ) notwendig ist? und wenn ja welches. zum fantasea/10bar 44LED hört man ja unterschiedliches, das fisheye fokuslicht von unterwasserkamera.at kennt glaub ich noch keiner?

was würdet ihr sagen?
lg johannes

_________________
http://www.heli-dive.org
SUDAN 2013 ONLINE
PAPUA NEUGUINEA 2013 ONLINE

Modell Helicopter - Underwater Photo

CANON 5D Mk III
UK-GERMANY


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Dez 2006, 13:15 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Hallo Johannes :P

Die Fisheyelampe haben soweit ich weis Wahrmut und Andre.

Tolle Lampe und mein Favorit wäre diese hier:
http://www.uwpix.net/phpbb/viewtopic.php?t=1018

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Dez 2006, 14:13 
Offline

Registriert: Mi 15. Mär 2006, 18:48
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
ja, die ist nur mit ca 360 euro drei mal so teuer wie die gs45 und ob das lohnt...ja tut es wahrscheinlich aber für mich schlichtwegs zu teuer:-(

glaubst brauch ich überhaupt noch eine?

mit fisheye meinte ich nihct die teure sondern die billige um 49 euro:
http://www.unterwasserkamera.at/shop/ca ... ts_id/1985

ivo, welche verwendest du? die fwt? zufrieden? oder denkst du ist die hartenberger nano kompakt wesentlich sinnvoller und besser für den zweck: fokuslicht und nachttauchlampe für freie linke hand:-)?

_________________
http://www.heli-dive.org
SUDAN 2013 ONLINE
PAPUA NEUGUINEA 2013 ONLINE

Modell Helicopter - Underwater Photo

CANON 5D Mk III
UK-GERMANY


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Dez 2006, 14:48 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@ Johannes

Nein, ich habe die GS45 nicht mehr, weil unsere Tauchkönigin diese mit im Urlaub hatte und danach behalten wollte :lol:
Ich wollte eine neue bestellen, hab dann aber durch Zufall eine gebrauchte Hartenberger Mini Compakt in die Finger bekommen, für die ich jetzt noch einen Floodreflektor bekomme. Die Mini Kompakt ist allerdings deutlich größer als die GS45. Ich habe die Mini aber jetzt mit in EGY gehabt und bin gut klar gekommen.
Grundsätzlich finde ich die GS45 nach wie vor ein schönes Gerät, welches aber in Deinem speziellen Fall zu Problemen führen könnte. Da sie einen kräftigen Spot hat, wirst Du im Nahbereich wahrscheinlich Probleme mit Deinem Display der E-330 bekommen. Mike hat das schon beschrieben an seiner LED Lampe, für die Er im Nahbereich einen Diffuser verwendet. Das Display kann die Helligkeit im Nahbereich wohl nicht weit genug herunterregeln.


Mike-Dive hat geschrieben:
Beim Nachtauchgang setzte ich eine Smart maxi LED Lampe ein die zusätzlich noch mit einer diffuserkappe ausgerüstet war außerdem die Pilotlichter der beiden Z 240 ..... das war optimal die Blitze waren fest auf einen Punkt so ca. 5 m vor der Kamera ausgerichtet und mit den -0,5 diffusoren ausgerüstet die LED saß in der mitte und leuchtete das Bildfeld der Kamera aus bei Entfernungen unter 1 m verwendete ich den Steckdiffuser um das Display nicht zu überstrahlen.

Michael




Ich würde an Deiner Stelle die GS45 nicht auf dem Handgriff, sondern auf dem Kameradach in der Objetivachse befestigen. Dann brauchst Du die Lampe nur in einer Richtung schwenken und bist immer in der optischen Achse des Objetivs. Bohrungen im Gehäuse für eine Befestigung der GS45 hast Du ja an Deinem Aquamir.

Die kleine Fisheye für 49€ kenne ich nicht. Sie sieht aber schön kompakt aus. Vielleicht wagst Du den Versuch einfach mal?

Ja, die Nano Compakt ist leider teuer. Ein Traum ist sie aber auch :roll: :lol:

Gruß, Ivo


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Dez 2006, 16:25 
Offline

Registriert: Mi 15. Mär 2006, 18:48
Beiträge: 239
Wohnort: Wien
wegen der kritik von michael mit dem spot und dem display..war auch meine überlegung die gs45 vorwiegend als nachtlampe einzusetzen und als haupt-fokuslicht eher eine zusätzliche led-lampe anzubringen.

mal sehen, frag mich nur wie das alle anderen machen...

ivo glaubst du gibt es eine art diffusor o.ä. mit dem ich das licht der gs45 etwas breiter streuen kjann oder funkzt das nicht?

_________________
http://www.heli-dive.org
SUDAN 2013 ONLINE
PAPUA NEUGUINEA 2013 ONLINE

Modell Helicopter - Underwater Photo

CANON 5D Mk III
UK-GERMANY


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Dez 2006, 16:45 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@ Johannes

Ja, einen solchen Diffuser habe ich vor meinem Urlaub für eine UK-SL6 von Underwater Kinetics gebaut. Einfach ein Stück satiniertes Acryglas in 4mm aus dem Baumarkt besorgen und rund aussägen. Das von außen vor die Lampe und der Hotspot ist deutlich geringer. Muss mal ein Bild davon machen und posten.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Dez 2006, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2005, 15:16
Beiträge: 600
Wohnort: Wien
Hai zusammen!

Also, ich verwende als Fokuslicht MANUELA (Mitdenkende Ausgesprochen Nette Unterwasser Einstell-Licht Anlage :-)

Sie hält mir die Willixhofer-Lampe dort hin, wo ich sie brauche. Für Macro habe ich eine Tageslichtleuchte drin und damit kein Farbproblem.
Der Lichtkegel der GU5.3 gesockelten Kaltlichtspiegellampe ist sehr gleichmässig und fällt zum Rand hin sanft ab. Der Leuchtwinkel ist je nach Leuchtmittel zwischen 10° und 60° wählbar (die Tageslicht-Lampen gibt's leider nur mit 35°). Zur Not kann man auch einen 18-LED Einsatz verwenden.
Die Willixhofer-Lampe ist optisch ansprechend und gibt auch bei WW was her, wenn sie am Modell getragen wird. Neu im Programm bei Willixhofer ist eine ultra-kompakte LED-Lampe (wird vermutlich zur Boot offiziell vorgestellt).

Helge ;-)=)

_________________
E-5 im UK-GERMANY Gehäuse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Dez 2006, 18:41 
Offline

Registriert: Do 2. Feb 2006, 19:57
Beiträge: 104
Mein Senf zum Thema:

ich benutze zum Tauchen eine Tanklampe von TillyTec mit LED- oder Halogen-Kopf, zum Fotografieren eher Halogen. Der Brenner ist wechselbar, als Pilotlicht reichen 20W.
Zur Nutzung als Pilotlicht habe ich mir zuerst ein Übergangsstück vom T-Stück des Gehäuses über einen Mini-Kugelkopf auf eine PG21-Schelle gebastelt- ein Bild stelle ich mal lieber nicht ein :)
Je nach Aufnahmeentfernung muss man halt den Winkel ändern.
Mittlerweile halte ich den Lampenkopf jedoch lieber in der Hand, aufgrund der Größe kein Problem, und schneller.

HTH, Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 29. Jan 2007, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 14:01
Beiträge: 2513
Wohnort: 82237 Wörthsee
Mir ist auf der Boot ein Fantasea Nano Focus Light (8 LED) zugelaufen. Das schaltet beim Blitzen sogar ab. Max. Tiefe 100m sollten reichen. Preis 39€.
Ob das was taugt/taucht, weiss ich demnächst.
Mein Blitz hat ja mehr als genug Licht. Macht bei schlechter Sicht nur keinen Sinn, den direkt aufs Objekt der Begierde zu richten. Und da die 8080 bei wenig Licht nicht gerade die Schnellste bei Fokussieren ist, hoffe ich so auf Besserung. Muss es nur noch irgendwie auf's Gehäuse nageln. Mal sehn...

Gruss Olaf

_________________
Nur ein Tag mit Tauchgang ist wirklich ein guter Tag
Nikon D800, D200 und F90X in Sea&Sea-Gehäusen, Fisheyedome / Flatport, ziemlich viele Objektive. Dazu ein paar Subtronic-Blitze.
Nikonos RS mit 50er Makro und 20-35 Zoom und Nikonos V mit S&S 15/17/28/35mm.

http://www.besser-tauchen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2007, 10:53 
Offline

Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:05
Beiträge: 222
@ Olaf

Hast du nun die Fantasea Nano mit den LED´s schon getestet? Würde mich interessieren, da ich überlege für meine Kompakte auch sowas anzuschaffen.

lg
tommy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2007, 10:12 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Jun 2005, 16:58
Beiträge: 877
Wohnort: Alzey / Rheinland-Pfalz
Hallo Tommy ,

ich habe sie schon getestet funktioniert wunderbar ... und einen Halter für die PT Gehäuse habe ich auch dazu gebaut ...... ein Halter für die Blitze ohne Pilotlampe gibts auch bald ......weiteres bitte per mail....

Michael

_________________
digital underwater solutions
http://www.mike-dive.de
always a little step ahead


ne Menge Kram um Fotos UW zu machen. z. B. DSLR Canon, Olympus, Nikon, usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2007, 13:10 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2006, 12:18
Beiträge: 817
Wohnort: Essen
hallo

ich habe die Fantasea Leuchte bis jetzt auf dem "Trockenen" getestet und es funktioniert wunderbar.
In 2 Wochen gehts in den Urlaub und danach kann ich mehr berichten.
Vorab macht die Lampe einen guten Eindruck, klein, leicht und gut an der Kamera zu befestigen.
Das Einzige was mich stört ist , daß die Lampe durch Drehen des Kopfes ein und ausgeschaltet wird. Ich stelle mich bei dieser Art von Lampen wahrscheinlich auch etwas ungeschickt an, denn ich habe schon diverse Reservelampen dieser Bauart gewässert. Deshalb werde ich mir mit einem Lackstift eine Markierung an Lampe und Lampenkopf anbringen, damit mir das nicht nochmal passiert.

Gruß Bettina

_________________
Nikon D80 im Sealux Gehäuse, Blitze 2x YS 60, 1x Subtronic Alpha, 2x SB 105, SB 800, Sigma 50mm Makro, Sigma 24mm Makro, Sigma 18-55, Tokina 12-24mm, Nikon 10,5 FE, diverse Pilotlampen, Mike Dive Blitzarme.
www.tauchkoenigin.jimdo.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 27. Jul 2007, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jan 2006, 17:15
Beiträge: 38
Wohnort: Bayern
Hallo alle zusammen,


ich bin auch am Überlegen, ob ich mir das Nano Focus Licht zulege um meine Oly SP-350 bei der Makrofotografie zu unterstützen.

Kann mir bitte jemand von seinen Erfahrungen berichten :?:

Wie gut ist die Lampe und hat sich der Kauf gelohnt?


Gruß Jan

_________________
Canon G15 (CHDK Mod) im Fantasea FG15 Gehäuse mit Sea&Sea YS-D1 ; Nano Focus Light ; PCU-02 Makrolinse (Olympus SP-350 im PT-030 & Sea&Sea YS-50TTL/N + Heinrichs-Adapter in Rente)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 27. Jul 2007, 10:48 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
Hai Jan :P

Schau mal hier rein:
http://www.uwpix.net/phpbb/viewtopic.ph ... no+compact

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jul 2007, 21:57 
Offline
Hersteller / Händler
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Okt 2006, 16:47
Beiträge: 2022
Wohnort: Nähe Köln Bonn
Hai!
In einen der letzten Unterwasser war doch ein Test über Tauchlampen beim Fotografieren.
Ich habe die Helfte im Moment nicht zur Hand, kann bei Bedarf aber gerne mal nachschauen.
Soweit ich das richtig im Kopf habe, war die Hartenberger dabei garnicht so schlecht.
Allerdings sollte man sich auf jeden Fall einen Reflektorverschraubung Flood leisten, damit ist die Ausleuchtung wohl besser.
Kann ich aber alles noch mal nachschauen...

Schöne Grüße

Georg :D

_________________
UWF: SEACAM Händler D mit Gehäusen für Canon, Nikon, Sony und Olympus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 30. Jul 2007, 08:10 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8037
@ Georg

Soweit ich mich erinnere, ging es bei diesem Test darum die Lampen als Blitzersatz zu verwenden. Die getestete Hartenberger war die Mega nicht die Nano. Ich kann nur davon abraten, den Blitz durch eine Tauchlampe ersetzen zu wollen. Das funktioniert nur äußerst eingeschränkt und kann einen Blitz keinesfalls ersetzen.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de