• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 10:14

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2011, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:30
Beiträge: 31
Wohnort: Viersen
Hallo ihr lieben,

nach meinem ersten Anfängerthred hier gleich der zweite :wink:
Der Titel sagt eigentlich schon alles, bisher bin ich mit meiner Exilim ohne zus. Blitz immer im originalen gehäuse ähnlich den Canon WP-DC abgesoffen (abgetaucht), und war mit dem Gehäuse eigentlich immer zufrieden.

Da ich nun vor dem Schritt einer Neuanschaffung stehe, und es so wie ich mich aktuell (Samstag 10.00 Uhr) fühle keine DSLR wird, schwanke ich zwischen der DX-1G und der G10.

Bei ersterer stellt sich die Gehäusefrage gar nicht, bei der G10 wüsste ich gerne was ihr vorziehen würdet, und vor allem warum.
Das günstige WP-DC oder das 10bar Gehäuse.

Vielleicht noch als Ergänzung, ich werde kurzfristig mit Licht und evtl. einem Blitz das Equipment aufstocken.

Danke für alle hilfreichen kommentare.

_________________
Gruß Jochen
UW G10 im 10Bar Gehäuse, Exilim EX-Z700 mit Casio Gehäuse
ÜW 7D, etwas Glas, Carbon, Funk mit Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2011, 10:43 
Offline

Registriert: Mo 7. Dez 2009, 05:33
Beiträge: 337
Hallo Jochen,

es entscheidet einfach Preis / Leistung. Ich habe mit meiner G9 immer im Canon Gehäuse getaucht und bei dem Preis auch die Eigenheiten akzeptiert.
Ich kenne jetzt den Preis des 10Bar Gehäueses nicht, aber die Vorteile beim Canon Gehäuse liegen auf der Hand.

+ Preis
+ klein und handlich
Die Nachteile waren für mich immer das Plastik und die ständige Pflege der Knöpfe wenn du mal ein paar Tauchgänge hinter dir hast.

Man sollte es nirgends dagegen schlagen und zur Lauffähigkeit der Knöpfe irgendwann beginnen diese von innen zu säubern und zu fetten.


Ich hatte einen Dyron Adapter am Canon um 67mm Makro Linsen zu befestigen und den Inon Blitz über optische Kabel am Gehäuse. Die Streuscheibe war schwarz abgeklebt um den internen Blitz zu blocken und fertig war das Konstrukt.

Ich finde halt diese Konstellation günstig und praktikabel !

Guckst du hier:
http://www.uwpix.org/viewtopic.php?t=4135

Gruß MwST

_________________
Canon EOS 500 D im Hugyfot und 60mm Makro
Inon Z240 Typ 2 und Inon D2000w


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 7. Feb 2011, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:30
Beiträge: 31
Wohnort: Viersen
Hallo MwSt,

danke für Deine Antwort.
Ich war mit meinem Casio Gehäuse (ähnlich dem Canon) bisher soweit ja auch zufrieden, und der Punkt ist eben der Preisunterschied.
Das 10bar wurde mir fast neu für 475,- angeboten, das WP-DC28 gibt es neu! schon für 159,-

Das sind mal eben 300,- Unterschied nur für das Gehäuse. Mir ist klar das ein Alugehäuse stabiler sein sollte, aber mein altes ist nach 4 Jahren (bei eigentlich zu wenigen TG) noch völlig in Ordnung.
Dafür bekommt man schon einen Blitz...
Doch eigentlich denke ich sollte die G12 durch den Chip mit "nur" 10 Mpix ja eigentlich besser sein für UW Einsatz... Ach ich hasse es mich hierbei zu entscheiden, es ist ja schließlich nur die Zweit (oder dritt) Kamera :x

_________________
Gruß Jochen
UW G10 im 10Bar Gehäuse, Exilim EX-Z700 mit Casio Gehäuse
ÜW 7D, etwas Glas, Carbon, Funk mit Blitz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de