• uwpix •

UNTERWASSERFOTOGRAFIE
Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 10:11

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 18:48 
Offline

Registriert: Di 20. Jan 2009, 16:29
Beiträge: 709
http://www.nikon.de/de_DE/product/digit ... umer/d5100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2011, 06:01 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 09:27
Beiträge: 370
Die HDR - Funktion hört sich sehr interessant an!!
Einmal auslösen, zwei "zeitgleiche" Aufnahmen die sich an "Low" und "High"-Kontrast orientieren, sollen dann übereinander gelegt werden.
Damit könnte man auch unseren Sonnenball-Fred bedienen ;-)

Und wenn diese Funktion taugt und auch noch den Weg in das "Pro"-Segment finden würde ;-)
Warten wir weiter und denken lieber an die Leute in Japan denen Kameras derzeit sch.... egal sind..

Viele Grüsse,

Thomas

_________________
Mein Zeugs:
Nikon D800 & D800E im Seacam Gehäuse. Eine Menge Glas von Nikon/Sigma und Blitze von Subtronic.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2011, 08:00 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8052
@ Thomas

Das gleiche mit dem Sonnenball habe ich auch gedacht.
Bleibt das Problem des Blitzens denke ich. Bei Blitzaufnahmen wird es wohl wegen der Blitzfolgezeit eher nicht gehen denke ich...

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2011, 18:53 
Offline

Registriert: Di 20. Jan 2009, 16:29
Beiträge: 709
Die HDR-Funktion ist sicherlich eine feine Sache...und wahrscheinlich auch bei "Neuen" im Pro-Bereich dabei.
Kommen die Kameras aus Japan oder produziert Nikon auch in Europa??


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2011, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 667
Wohnort: Nord Baden
Hallo,

zu HDR: wenn das zweite Bild das Dunklere ist, aus dem hauptsächlich die Sonne entnommen wird, dann muß das vielleicht gar nicht geblitzt werden?
Aber ginge nicht auch Folgendes: der Sensor (D7000 = D5100?) bring in RAW ja fast eine Dynamik von 14 Blenden (siehe DxOMark). Mit "normalen" Mitteln landen davon maximal 10 im JPEG. (siehe dpreview). Könnte man aus einem RAW 3 JPEGs erzeugen, ein ganz dunkles, ein mittleres und ein ganz helles und die dann mit einer HDR Software zusammenrechnen? Hat das schon mal jemand probiert?

Interessant finde ich auch, daß die D5100 auch bei voller Videoauflösung (1.920 × 1.080) 30 fps bringt, während die D7000 hier nur 24 fps hat. Könnte man da mit einem Firmwareupdate der D7000 rechnen, der auch die 30 fps ermöglicht? Sensor und Bildprozessor scheinen ja gleich.

Laut Nikonrumors kommen alle Kameras unterhalb der D700 vom "Festland" (Thailand oder so). Auch die D300s.

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2011, 20:45 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8052
Hai Jürgen :P

GetClose hat geschrieben:
Hallo,

zu HDR: wenn das zweite Bild das Dunklere ist, aus dem hauptsächlich die Sonne entnommen wird, dann muß das vielleicht gar nicht geblitzt werden?



Ich stelle mir einen Rorfeuerfisch gegen das Freiwasser und die Sonne geblitzt un dann ungeblitzt vor. Ob man daraus eine Aufnhame machen kann...? Ich glaube der unterschiedliche Belichtungsumfang dürfte zu groß sein... :roll: Aber einen Versuch wäre es sicher wert.

Habe eben mal nachgeschaut. Meine D200 und D300 sind beide "Made in Tailand".

Ich denke whl, dass man aus einem RAW 3 JPG mit unterschiedlicher Belichtung erzeugen kann. Das könnten 2 Blenden nach oben und 2 nach unten ohne sehr großen Qualitätsverlust werden. Wäre interessant zu sehen, was ein Programm aus den 3 Dateien erzeugt? Wer hat den ein HDR-Programm und kann das mal probieren? :D

Gruß, Ivo


PS:
Jürgen Du hast mich mal gefragt, was ich mir vom Umstieg von der D80 auf die D300 für Vorteile erhoffe. Ich sagte, dass ich mir bessere ISO-Performance und noch besseren Autofokus erhoffe.
Jetzt nach ein paar Monaten mit der D300 kann ich sagen, dass dies in genau der Form eingetreten ist wie ich es mir erhofft habe. Was ich mit der D80 oder der D200 bei ISO 100/200 machen konnte, kann ich jetzt bei der D300 mit ISO 800 bei gleicher Qualität erledigen. Selbst ISO 1600 liefert noch Ergebnisse, bei denen einem nicht direkt schlecht wird. Ich bin ganz erhlich - begeistert :!:


Schaufensterscheibe eines Taxistandes mit Spiegelung der gegenüberliegenden Straßenseite (Hotelreklame) 19.04 Uhr vor 10 Tagen.
50mm, f1,8 1/100, ISO800


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Dez 2006, 15:01
Beiträge: 1142
Wohnort: Bremen
Ivo hat geschrieben:
Jetzt nach ein paar Monaten mit der D300 kann ich sagen, dass dies in genau der Form eingetreten ist wie ich es mir erhofft habe. Was ich mit der D80 oder der D200 bei ISO 100/200 machen konnte, kann ich jetzt bei der D300 mit ISO 800 bei gleicher Qualität erledigen. Selbst ISO 1600 liefert noch Ergebnisse, bei denen einem nicht direkt schlecht wird. Ich bin ganz erhlich - begeistert :!:

Hai Ivo,

mit der D300 habe ich jetzt auf Cocos fast nur mit ISO 1000 bsi 1600 fotografiert. Bei den Verhältnissen konnte man einen Blitz nicht mitnehmen, die Strömung hat mir den Blitzarm weggeklappt und die Kugel aus dem Alugehäuse gebrochen... :oops: das war schon heftig.

Also ohne Blitz weiter gemacht und die ISO Zahl erhöht. Mit ISO 1000 hätte ich vor der D300 mit keiner Kamera freiwillig gearbeitet, bei der D300 ist das überhaupt kein Thema.

Nchfolgend ein Bild mit ISO 1000, meiner Normaleinstellung dort unten. Für die Webdarstellung stark komprimiert und verkleinert, im Original sieht man dem Bild die ISO Zahl nicht an...
Bild

Bin mit der D300 nur zufrieden

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte mit Bildern über und unter Wasser...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 10:03 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8052
Die Kugel aus dem Gehäuse gebrochen :shock:
Du hast doch ein UK-Germany Gehäuse. War die Kugel auf dem Gehäusedach befestigt oder am Griff?

Toller Bursche der Hammerhai. Hat der 3m oder mehr gehabt? :P
Schon krass mit ISO 1000 und mehr UW zu fotografieren :lol:

Ja, schließe mich Deinem Resumee an. Bin auch sehr zufrieden mit der D300.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Dez 2006, 15:01
Beiträge: 1142
Wohnort: Bremen
Ivo hat geschrieben:
Die Kugel aus dem Gehäuse gebrochen :shock:
Du hast doch ein UK-Germany Gehäuse. War die Kugel auf dem Gehäusedach befestigt oder am Griff?

Auf dem Gehäusedach. Ein Stück des Gewindes blieb ganz unten drin stecken, es reicht aber noch. Ansonsten ist das Gewinde noch zu benutzen. Ich habe jetzt das Gewinde an der Kugel gekürzt und noch daneben ein kleines Loch gebohrt mit Gewinde drin für eine Madenschraube; damit die Kugel nicht verdreht.

Zitat:
Toller Bursche der Hammerhai. Hat der 3m oder mehr gehabt? :P

Die Hammerheads hatten dort fast alle etwas mehr als 3m, sie waren deutlich neugieriger als auf Galapagos, kamen also auch entsprechend näher. Der Kleine auf dem Bild ist übrigens ein Putzerfisch, bei dem Tauchplatz war ein Plateau als Putzerstation für die Hammerheads.
Zitat:
Schon krass mit ISO 1000 und mehr UW zu fotografieren :lol:

keine andere Chance, die Plätze waren alle um die 30m tief, da ist nicht mehr so viel Licht, dazu kam, das wir meist sehgr schlechte Sicht hatten - so zwischen 5m und max. 15m, meist um die 10m. Da ist man über solch eine Kamera wie die D300 schon froh.

Wenn ich Zeit haben stelle ich bald einen Reisebericht hier rein, dauert noch etwas.

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte mit Bildern über und unter Wasser...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 11:47 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8052
Das ist schon erstaunlich, dass es das Gweinde abgerissen hat - müssen irre Kräfte drauf gewirkt haben :shock:

Über schöne Reiseberichte freuen wir uns natürlich immer :P

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2009, 19:56
Beiträge: 738
Wohnort: Steiermark/ Austria
Hai Roger, leider sind die Exifdaten von deinem Foto nicht sichtbar, die hätten mich interessiert.
Iso 1000 kommt mir doch recht hoch vor und habe ich selbst noch kaum verwendet.
Hattest du so ein lichtschwaches Objektiv drauf, oder fotografierst du mit Automatik?
Auf 30m hat man doch recht gute Verhältnisse auf Cocos.

Einen Bericht würde ich auch gerne lesen!! :)

_________________
LG Heinz
http://www.spezialfotos.at

mit Nikon D800E und D800 im Seacam Gehäuse, Blitz: 2x Seaflash 150D, Fisheye-Sigma 15 mm, Nikon AF-S Nikkor 17-35 mm 1:2,8 , Micro-NIKKOR 105 , Nikkor 60,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Dez 2006, 15:01
Beiträge: 1142
Wohnort: Bremen
Hai Heinz,

Exif geht verloren wenn man das Bild in PS C5 verkleinert und für´s Web speichert... :flenn:
Blende habe ich UW meist immer fest eingestellt, die Kamera macht die Zeit; oder wenn es die Zeit bzw. das Objekt erlaubt arbeite ich komplett manuell. Vollautomatik hat mir UW zu viel Ausschuß...

Hier war es Blende 8 (fest vorgegeben), Zeit aus der Kamera war 1/640 Sek. ISO wie schon gesagt auf 1000 fest verdrahtet, Objektiv 12-24mm Zoom in Stellung 14mm. Auflösung 300 dpi (H und V), 24bit sRGB, Bildgröße 4288x2848, autom Weißabgleich, gespeichert in RAW plus JPG max.

Wie schon erwähnt war die Sicht sehr schlecht. Wenn man nur 5m bis 10m Sichtweite hat, kommt auch in 30m nicht mehr so viel Licht an. daher die ISO 1000, da habe ich genügend Reserve für eine ausreichend schnelle Belichtungszeit, da die Viecher doch manchmal etwas schneller unterwegs sind. Die ISO 1000 haben mich qualitativ auch überrascht, ich hatte mit schlechteren Ergebnissen gerechnet. Die ersten Tauchgänge hatte ich noch mit ISO 600 bzw. 800 versucht, war aber von den Zeiten z.T. grenzwertig. Dann einfach mal die 1000 versucht - voilá hat gut geklappt. Es gibt Kameras, die sind bei ISO 200 schlechter als die D300 bei ISO 1000...

Alles in allem war ich von den Tauchgängen schon begeistert, aber die Bilder sind nicht das geworden, was ich mir versprochen hatte. Dazu war die Sicht allgemein sehr mies mit z.T. recht großen Schwebeteilchen (Miriaden von Minigarnelen). Gerade beim Nachttauchgang in Mitten der jagenden Hairudel konnte man Fotografieren komplett vergessen. Das wäre nur mit einem Blitzarm >1m onTop gegangen, ich hatte nur das 70cm Armsystem mit, das war definitiv zu kurz. Nur Schwebeteilchen im Bild, die habe ich schon vor Ort alle frustriert gelöscht. Aber die Videos mit der kleinen Canon (als Backupsystem) sind recht gut geworden.

Mal schauen wann ich die Zeit habe, textmäßig ist mein Reisetagebuch schon fast fertig, nur die Bilder muss ich noch dazu setzen. Schau mer mal...

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte mit Bildern über und unter Wasser...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2009, 19:56
Beiträge: 738
Wohnort: Steiermark/ Austria
Alles klar,
danke Roger für die Daten.

_________________
LG Heinz
http://www.spezialfotos.at

mit Nikon D800E und D800 im Seacam Gehäuse, Blitz: 2x Seaflash 150D, Fisheye-Sigma 15 mm, Nikon AF-S Nikkor 17-35 mm 1:2,8 , Micro-NIKKOR 105 , Nikkor 60,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Dez 2006, 19:26
Beiträge: 667
Wohnort: Nord Baden
Hallo Ivo,

interessant, daß der gefühlte Unterschied beim Rauschen soo groß ist. Ich habe höhere ISO Werte bisher nicht groß vermißt, aber wenn man sie denn mal hat, werden sich sicher Anwendungen finden.
Wie nutzt Du denn das bessere AF System? Wenn ich mir den AF der D7000 ansehe, dann ist der sicher auch deutlich besser als bei der D80 oder D90, aber kommt wohl nicht ganz an die D300 oder D300s heran. Insbesondere bietet die D7000 Kreuzsensoren nur in der Bildmitte. So mindestens ein Kreuzsensor auf jeder Seite würde mir schon besser gefallen.

Viele Grüße,
Jürgen

_________________
Nikon D7000 im BS-Kinetics, Tokina 10-17, Sigma 18-50 Macro, Nikkon 85 Makro, Sigma 150 Makro, Hartenberger 250 ttl digital, SB800 im Subalgehäuse
Zum Spielen: Olympus C4000 Zoom in PT-010, C5050 im PT-015, SP320 in PT-030
In Rente: Nikon F80 im Gehäuse von René Hugenschmidt, Sigma 17-35, Nikkor 28-105, Nikkor 105 Makro, MMII, 1:3 Makro, 20er WW, Ikelite Ai/n, Oceanic Beli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Sa 9. Apr 2011, 14:49 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 10:50
Beiträge: 8052
@ Jürgen

Die D300 hat ja 51 Messfelder. Ich habe es zu schätzen gelernt, auch die Messfelder im Randbereich zu nutzen. Also nicht mit dem mittleren Feld erst fokussieren, dann verschwenken und gestalten, sondern erst gestalten und dann mit äußeren Messfeldern fokussieren. Dies als ein Beispiel genannt.

Mal schauen, ob ich es heute Abend schaffe bei gleichen Bedingungen je ein Foto mit hohen ISO mit der D200 und der D 300 zu machen. Dann kann ich mal den dierekten 1:1 Vergleich zeigen.

Gruß, Ivo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: April 2011 - eine Neue von Nikon
BeitragVerfasst: Sa 9. Apr 2011, 18:48 
Offline
uwpix team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Mai 2005, 19:02
Beiträge: 3144
Wohnort: Bad Homburg
Hi,

RogerT hat geschrieben:
Exif geht verloren wenn man das Bild in PS C5 verkleinert und für´s Web speichert... :flenn:

aber nur, wenn Du unter Metadaten 'ohne' auswählst :wink: . Setzt Du dort 'alles', sind die Exifs sehr wohl enthalten.

Generell finde ich, dass man bei Bildern mit einer Breite von 800 Pixeln das Rauschen überhaupt nicht beurteilen kann.
Wenn man da schon Rauschen sehen würde, wäre das echt für die Tonne und eher Kompaktknipsen-Niveau. :mrgreen:
Zeigt doch mal unbearbeitete 100% Crops oder zumindest eine monitorfüllende Grösse (>1600 Pixel) von diesen Bildern, dann kann man schon eher einen Eindruck der Rauscharmut einer D300 gewinnen.
Die Frage ist auch eher, wie viele Details in einem High ISO Bild noch enthalten sind.
Wenn kameraintern schon glattgebügelt wird, ist das Bild zwar rauscharm, aber auch detail- und damit nutzlos.
Ich würde dann ein etwas rauschigeres Bild (das man später noch selektiv entrauschen kann) mit mehr Details vorziehen.

Gruss

Wahrmut

_________________
Gruss

Wahrmut

Diverse Canon EOS Kameras| UK-Germany | 2x Sea&Sea 110α - 2x Seacam Seaflash 250 Digital| 8-600mm Glas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de